Bitte hört auf euch so etwas einzureden! / Please stop lying to yourself!

in #anarchy4 years ago

kommies.png

"Warum sollte man bei weltweitem Kommunismus verhungern? Da verhungern eher weniger"
"Why would you starve in global communism? There should be less people starving"

Deutsch / English

---DE---

Ich gestehe ich bin ab und zu auf Jodel unterwegs.
Vielleicht auch etwas öfter.
Für jeden der die App nicht kennt, man kann Beiträge ("Jodel") erstellen, und sie anonym für Leute in einem Gewissen Umkreis (ich glaube 10km) posten, die dann von jedem der den Jodel sehen kann anonym kommentiert werden kann. Profile gibt es nicht, die User unter einem Jodel werden einfach durchnummeriert.
Dadurch ergeben sich gelegentlich interessante Diskussionen, weil jeder einfach seine noch so kontroverse Meinung kundtun kann.
Nur leider ist die auf dem Screenshot präsentierte Meinung keinesfalls ein Einzelfall.
Ja, die App zielt bewusst auf Studenten, lässt also kein Bild über jede Altersgruppe zu, und bei mir in Berlin ist dass vermutlich auch noch etwas extremer als in anderen Städten (kommentiert gerne ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt), aber warum möchten denn ausgerechnet von denen so viele dass wir sterben?
Ich habe selbst eine Vergangenheit als Leftie, über die ich sicher auch noch den einen oder anderen Post verfassen werde.
Ich habe selbst an den Staat geglaubt, aber er verkauft uns seit Jahrtausenden das Gift als Gegengift und wir trinken immer weiter.
Aber ein paar Fragen an jeden der Kommunismus für eine so dufte Idee hält:
Warum herrscht in jeden Sozialistischen Land Knappheit selbst an lokal produzierbaren Lebensmitteln?
Jahrhunderte lang waren die Menschen auf Kuba, Venezuela und Nordkorea in der Lage sich ohne Globalen Handel zu ernähren.
Natürlich werden solche Länder durch diverse Embargos am importieren vieler Güter gehindert, aber es fehlt selbst an Waren, die die Einwohner über Jahrhunderte selbst lokal produziert haben, OBWOHL sie teilweise große Landmanschinen haben, warum?
Und wenn alle Länder die sich bisher Kommunistisch genannt haben es offensichtlich irgendwie verkackt haben, was ist der Trick der verhindert dass so etwas noch einmal passiert?

Der Staat hat in der Wirtschaft nichts zu suchen, er hat überhaupt keine Legitimität überhaupt zu existieren, und 99% der Menschen wären ohne ihn besser dran.
Die Beweise sind doch offensichtlich. Zentralisierung führt zu Misswirtschaft, das System ist nicht falsch implementiert, das System an sich ist der Fehler. Ein bisschen so wie Windows.

---ENG---

I plead guilty to hang around on Jodel sometimes.
Maybe even not just sometimes.
For everyone not being familiar with the app, you can post little texts called "jodel" anonymously to people in a certain radius (10km i guess), which can be commented by everyone anonymously. There is no such thing like profiles, every commenter under a certain jodel gets a number to refer to him under that particular post.
Thats why people tend to say what they think quite clearly, even if its controversial, any you can have good discussions.
But i feel sorry to tell you that the opinion you can read on the screenshot ("Why would you starve in global communism? There should be less people starving") is not one in a thousand, not even one in a hundred.
Sure, the app is designed for students, and i am living in Berlin, which is very left-leaning in general, maybe your experiences differ from mine, feel free to share them in the comments, but why do so many students want to starve us to death?
I got a past being a leftie too, and you may see some posts about that here in the future.
I believed in the state, but he just keeps selling us the poison as antidote and we keep drinking it.
So i got two questions for all you socialists out there:
Why is there a shortage even of goods being produced locally?
For hundreds of years people in countries like Venezuela, Cuba or North Korea were able to survive and even thrive without global trade.
Of cause there are heavy sanctions on those countries, but they don't even have enough of the stuff they've produced locally for hundreds of years, although they DO have big machines now, why is that?
And if all those countries that called themselves "communist" or "socialist" just implemented that wrong, whats the solution to make sure they won't fuck it up this time?

Government shouldn't be involved in economics in any way, it doesn't have any legitimacy whatsoever, and 99% of the People would be better without it.
The evidence is clear. Centralization leads to mismanagement, the system isn't implemented wrong, it's the error itself. A little like Windows.

Coin Marketplace

STEEM 0.49
TRX 0.09
JST 0.064
BTC 51019.11
ETH 4348.07
BNB 587.93
SBD 6.07