Berichten zufolge hat Apple einen großen Facebook-Kritiker und ehemaligen Mitarbeiter für sein Datenschutzteam eingestellt

in #apple3 years ago

AAPL_vs_FB_Zuckerberg_Cook_War_Of_Words.png

Laut der Financial Times hat Apple einen ehemaligen Mitarbeiter und lautstarken Kritiker von Facebook für sein Datenschutzteam eingestellt.

Sandy Parakilas, der anderthalb Jahre damit verbracht hat, den Datenschutz und die Einhaltung von Richtlinien durch Softwareentwickler zu überwachen, bevor er Facebook im Oktober 2012 verließ, soll Berichten zufolge ein Datenschutzbeauftragter im Richtlinien-Team von Apple werden.

Apple legt großen Wert auf seine Datenschutzfunktionen, insbesondere im Vergleich zu Kollegen wie Facebook, Google und Amazon. Dies wurde auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in großem Umfang gezeigt, wo Apple eine große Anzeige auf der Seite eines Hotels mit Blick auf den Tagungsort verputzte.

105146905-Untitled-1.530x298.jpg

Apple-Chef Tim Cook hat sich selbst zu den Datenschutzrichtlinien von Facebook geäußert. In einem März-Interview mit Kara Swisher von Recode und Chris Hayes von MSNBC antwortete Cook auf eine Frage, was er tun würde, wenn er nach dem Cambridge Analytica-Skandal in Facebook-Chef Mark Zuckerberg wäre.

"Ich wäre nicht in dieser Situation", sagte er.

Parakilas hat auch öffentlich über die Datenschutzpraktiken von Facebook gesprochen, was ihn zu einem interessanten Fit für den sicherheitsorientierten Apple macht. Im März erschien er sogar vor dem britischen Unterhaus, um Beweise für die Praktiken von Facebook vor dem Ausschuss für Digital, Kultur, Medien und Sport vorzulegen.

Laut einer Niederschrift der Anhörung sagte Parakilas: "Ich war einer der Personen, die während seiner Zeit als Plattformbetriebsmanager in den Jahren 2011 und 2012 bei Facebook Bedenken äußerten".

Zu dieser Zeit gab es eine Menge Presse, die darauf hindeutete, dass dies möglicherweise die Privatsphäre von Menschen verletzte und dass es hier einige ernsthafte Bedenken gab", sagte Parakilas und verwies auf die Art und Weise, wie die Benutzerdaten von Facebook zu dieser Zeit von Entwicklern gesammelt wurden. "Es war ein bekanntes Problem. Was sich geändert hat, ist, dass die Leute jetzt erkennen, wie viele Dinge Sie mit großen Datenmengen tun können. Jetzt verbinden sie diese beiden Punkte und wir haben den aktuellen Skandal.

Coin Marketplace

STEEM 0.67
TRX 0.10
JST 0.075
BTC 57100.04
ETH 4674.41
BNB 640.59
SBD 7.23