Nazi Volkswagen und seine heutigen KonzentrationslagersteemCreated with Sketch.

in #busy2 years ago


Deutsche Nachrichten haben diesen neuen Skandal bis jetzt ignoriert und nur milde ausgedrueckt daher will ich diesen Washingtonpost Artikel hier fuer euch uebersetzen.
Uebersetzung
Berlin
Von einer Firma mit Wurzeln in Nazi Deutschland haette man mehr sensibilitaet von Volkswagen im Vergleich zu anderer Firmen erwartet.

Volkswagen hatte sich in den letzten Jahren ein Ruf aufgebaut das es sich von unethischen Verhalten von Regierungen und Kritikern distanziert. Der ehemaliger Geschaeftsleiter kommt eventuel ins Gefaengnis fuer sein beitrag im CO2 Software Skandal.

Nun der Nachfolger, Herbert Diess, hat fuer mehr Aergernis gesorgt als er sagte das er angeblich nichts von Chinas umgang mit Uighuren in Xinjiang wusste, obwohl Volkswagen da eine Auto-Produktion aufbaut.

China hat mehrere Kampangen in Xinjiang gestartet um die Uighurische Identitaet zu unterdruecken. Unter anderem Versuchen sie es unmoeglich fuer sie zu machen Islam zu praktizieren. Ungefaehr eine millionen Uighuren, neben anderen minderheiten in China, werden in Arbeitslagern gehalten. Diese Lager sind der anfang der eskalation von Spannungen zwischen der Chinesischen Regierung und Uighuren.

Im fruehen stadium hatte die Chinesische Regierung die existenz dieser Lager bestritten. Letztes Jahr haben Beamte die existenz der Lager oeffentlich zur „De-eskalations Bildung“ begruended und meinten sie wuerden jobs schaffen. „Durch diese Arbeits Bildung und Training hatte sich die soziale Atmosphaere in Xinjiang sichtbar verbessert, mit einer Gesuenderen Atmosphaere mit weniger rituale die nicht richtig sind“, sagte Shohrat Zakir im Oktober, Nummer 2 Xinjiang Beamter. Beijing hat eben so versucht Westliche Firmen wie Volkswagen nach Xinjiang zu locken.

Ein Sprecher von Volkswagen hat die aussage das Volkswagen von den Uighuren Arbeitslagern nicht weis zurueckgenommen und gesagt das es dieses Thema addresieren wird. Solch anstrengungen sind durch mitglieder der Uighuren Gemeinschaft und Deutscher Politiker moeglich gemacht.

„Ganz Volkswagen respektiert Menschenrechte, welche Fundament fuer alle Witschaftliche Beziehung sind“ laut Aussage.

Die Aussage war Wiederspruechlich mit der Aussage des Geschaeftsleiter der den BBC vorher gesagt hatte im bezug von Arbeitslagern von Uighuren: „Es tut mit leid, doch ich kann das nicht Beurteilen… Ich weis nicht wovon sie sprechen.“

Dies war das zweite mal dieses Jahr das der Geschaeftsleiter einer Firma mit dunkler Vergangenheit in Nazi Deutschland Kritik ausgeloest hat die Vergleiche mit der Nazi-Vergangenheit zogen, mit den Schweigen ueber solch Konzentrationslagern, das zu den Holocaust fuehrte. Vorher im Maerz hatte Diess sich entschuldigen muessen nach den er gesagt hatte „EBIT acht frei“ (EBIT sind Einnahmen vor Steuern und Zinsen). Der Volkswagen Geschaeftsleiter versuchte glaubhaft zu machen das dies nur ein Versehen war.

Seine neusten aeuserungen zu China mit dem BBC wird warscheinlich bei Menschenrechtsorganisationen als extremes Beispiel sein fuer Westliche Firmen mit bereitschaft fuer Geschaeft Menschenrechte in China zu ignorieren.

Adam Turan, ein Uighurischer Moslem der sich selbst im Exil in Australien haelt sagte der Washington Post am Mitwoch, „Ich glaub er weis was da abgeht.“

Fuer Turan ist dieses Thema sehr Persoenlich. Sein 80 jaehriger Vater starb 2 Wochen nach dem er von diesen Konzentrationslagern in Xinjiang im Herbst frei gelassen wurde. Turan sagt das die Chinesische Regierung schuld durch die schlechte Behandlung seines Vaters ist.

Turan sagt ebenso das viele Arbeiter in Produktionen in Xinjiang ausgebeutet werden.

Volkswagen sagt das es Uighuren in ihrer Produktionen in Xinjiang einstellen wird und muss mit ei minimum von 25%, wiederum weist Volkswagen Ausbeutungsvorwuerfe zurueck.

„Wir stellen Arbeiter ein gemaess ihrer Faehigkeiten, egal welches Geschlecht, Alter, Glaube oder Herkunft. Jeder hat die gleichen Chancenn aus Arbeit. Niemand wird Ausgeschlossen. Under Xinjiang Produktion wird die selben Richtlinient folgen“ sagte ein Sprecher der Firma.

Neben Bedenken von Westliche Firmen in dieser Region haben Menschenrechtler Internet Riesen wie Google kritisiert in deren Beitrag fuer die Regierungsueberwachung von Uighuren. Waerendem Demonstranten mehrere Entschuldigungen und Gegenmassnamen gesorgt haben ist Volkswagen sehr zurueckhaltend mit deren Reaktion zu sowas.

Wissenschaftler meinen das EU Leiter haben Firmen motiviert Menschenrechte zu igorieren indem sie mehr Handelsvereinbarungen mit China machten.

„Politische Eliten in der EU und nahen Nachbarn haben die Chinesische Interessen und Moral akzeptiert, ebenso indem sie Nationales und Europaeisches Interesse Verraten.“ wie Thorsten Benner, Jan Gaspers, Mareike Ohlberg, Lucrezia Poggetti und Kristin Shi-Kupfer in deren wissenschaftlichen Bericht letztes Jahr veroeffentlichten.

Chinas Strategie Leitungen zu ueberzeugen ist mit wirtschaftlichen Interessen zu locken um Wirtschaft ueber Moral zu stellen, und mit Volkswagen scheint es zu klappen: Volkswagen Geschaeftsleiters aussagen sind weit in Deutschland nicht mitbekommen und wird zuhause kaum Kritisiert.

Reporter: Rick Noack

Osterei suche

Da viele Reporter in China nur ein Arbeitsvisum bekommen solange nicht ueber gewisse Themen diskutiert werden wurden in den Artikel nicht direkt viele Problemthemen angesprochen. Wiederum hat Rick Noack uns ein paar Ostereier im Artikel hinterlassen. Hier will ich versuchen alle versteckte Ostereier zu Highlighten.

„1 Millionen Uighuren neben anderen Minderheiten“

Andere Minderheiten ist ein sehr scharf zensiertes Thema besonders auch in Deutschland. Uighuren Arbeitslager sind nichts neues und sie sind eigentlich schon seit den 90er verfolgt. Falun Gong (bis zu 100 Millionen in China) ist eine Religion aehnlich mit Buddhismus mit Taichi artigen Uebungen und ist seit 1999 illegal. Viele Falun Gong wurden in Arbeitslagern gesteckt und die die jemals frei kamen sagten sie waren Sklaven und wenn sie zusammenbrachen von Arbeit wurden sie gefoltert. Sie haben oefters Bluttests machen muessen. Damals gab es noch kein Organspende System, daher kamen alle Organe von Gefangenen. Seit illegalisierung von Falun Gong ist die Organ Transplantations Rate enorm gestiegen von paar hundert bis auf mehrere Tausend. Offizielt nur 10-15 Tausend pro jahr aber Rechnungen sagen 70 Tausend pro Jahr. Doktoren die gefluechtet sind haben aussagen gemacht und Koerper von Falun Gong Gefangenen sind ohne Organe gefunden. Die Organe wurden von lebenden Gefangenen entnommen. Durch Falun Gong entstand ein internationaler Markt von Organe von Menschen einer Religion um die sich Westliche Medien nicht kuemmern, und zur weiterfuerhung wurden Muslime (Uighuren) genommen. Zur minderung von Sympathie des Westens stellten die Chinesischen Medien Falun Gong als eine gefaehrliche Sekte da. China ist durch Falun Gong in deren Organindustrie effizienter geworden und Uighuren sind nur die Weiterfuerhung.

Falun Gong sind nicht als Fluechtlinge in Deutschland anerkannt.

Ueberwachung von Uighurenn und hinderung Islam praktizierung
Sie werden schwer bewacht. Kameras sind ueberall sogar in Moscheen. Han Chinesen (die offizielle Gruppe der Regierung) werden bezahlt Familien beizutreten auf Uighuren im Haus zu spionieren.
Aljazeera ist eine der Nachrichten seiten die sich von China nicht zensieren laesst aber dadurch werden ihre Reporter nicht in China gelassen. Darum sind deren reports oft mit Hilfe von Fluechtlinge.

Nicht Chinesische Muslime kriegen bei den Reisen nach Xinjiang zum handeln eine falsche Chinesische Identitaet und werden trotzdem eingesperrt.

Ebenso hier ist eine 3 Beispiels liste von dingen die als Extremistisch gelten in Xinjiang:

  • Kopftuch tragen
  • 5 mal am tag beten
  • Alkohol verweigern

Ausbeutung

China hatte im falle Falun Gong Auslaendische Firmen ermoeglicht in Konzentrationslagern zu produzieren. Dieser Brief wurde in der NewYork Times und Huffington Post veroeffentlicht.

Dieser Brief wurde in Halloween Dekoration gefunden der in solchen Arbeitslagern produziert wurde in den Karton geschmugelt wurde der in USA verkauft wurde. Das macht ploetzlich den „Arbeit macht Frei“ Kommentar schockierender.

Update
Nach paar Tage Daeumchen drehen und aufwach email von mir hat jetzt endlich auch Tagesschau darueber berichtet aber ebenso mit weniger Hintergrund und sanfterer Kritik.
volkswagenemail.png
Ist aber gut zu wissen das meine emails gelesen werden.

Bitte Teilt den Artikel und Helft die Ignoranz gegenueber solcher Konzentrationslager zu beseitigen. Das Schweigen unserer Nachrichten ist Ohrenbetaeubend.
Danke fuer das geduldig lesen und frohe Ostern noch!

Sort:  

Hmmm ich dachte immer Kommunisten sind Menschenfreundlich?!
Da lagen wir wohl alle falsch 😉

Keine Überraschung das Kommunisten so mit Menschen umgehen😞

P.s Linke spielen gerne mit Konzentrationslagern. Das muss denen jemand mal austreiben....
Menschenverachtende ekelhafte Regierungen😤

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.

Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

... daher will ich diesen Washingtonpost Artikel hier fuer euch uebersetzen.

So wie sich das liest, hat dir der liebe Google translator die ganze Arbeit abgenommen. Hättest ja immerhin noch einmal Korrekturlesen können... Bei dem Kauderwelsch hört man ja nach 3 Sätzen auf zu lesen.

wie waers die Google Translate Uebersetzung mit seiner Uebersetzung Vergleichen vor so einer Anschuldigung. Er hat seit ueber 10 Jahren nicht in Deutschland gelebt und nutzt sein Deutsch nur auf Steem und Nachrichten. Im vergleich zu sein ersten Deutsch Artikel ist das eine grosse Verbesserung, aber wegen so was hoert er auf Deutsch Artikel zu schreiben.