Cannalope Haze im Test

in #cannalope2 years ago

Cannalope Haze ist eine 100% Sativa-Sorte des Hanfes.
Der Test wurde mit einem Standverdampfer (Vaporizer) durchgeführt bei einer Temperatur zwischen 180 und 190 Grad.

Geschmack:
Sehr leicht und frisch mit sehr leckerer starker Zitrusnote und etwas tropischer Süße. Auch im hohen Temperaturbereich (190°C am Verdampfer) noch geschmacklich gut. Nicht harzig und daher auch kein Husten. Schmeckt ausgezeichnet und viel besser als harzige Indicasorten.

Wirkung:
Setzt recht langsam ein und ist sehr kopflastig, bzw geistig/seelisch und weniger körperlastig. Trotzdem gibt es eine ausreichend gute körperliche Entspannung, die aber nicht mit Indica mithalten kann. Cannalope Haze wirkt kreativ, stimmungsaufhellend, energetisch und sogar leicht stimulierend und anregend (ähnlich wie Koffein), zumindest bei niedriger bis mittlerer Dosierung. Erst bei hoher Dosierung wird man leicht sediert. Kommunikations und Rededrang werden erhöht. Man bleibt halbwegs "vernünftig" und kann auch noch gut arbeiten. Alles geht leichter von der Hand. Nur leicht appetitanregend. Geschmacks und Sinneseindruck verstärkend. Das Kurzzeitgedächtnis wird viel weniger stark beeinträchtigt wie bei indicalastigen Sorten.

Dauer:
Die Effekte halten - wie bei anderen Sorten - vaporisiert etwa zwei Stunden an.

Nebenwirkungen und Suchtdruck:
Die Paranoia und andere Nebenwirkungen (die negative Halbwelle der Gesamteffekte) bei nachlassender Wirkung halten sich sehr in Grenzen. Leichte Mundtrockenheit. Keine trockenen oder "roten Augen".
Durch die eher psychedelischen Effekte ist auch der Suchtdruck (Craving) recht gering.

Fazit:
Eine sehr schöne anregende Wirkung wird hier mit einem ausgezeichneten Geschmack verbunden. Wer eine sedierende Wirkung bevorzugt sollte aber lieber zu was indicalastigem greifen.

Coin Marketplace

STEEM 0.72
TRX 0.10
JST 0.075
BTC 57481.14
ETH 4344.51
BNB 617.50
SBD 7.00