The Empire Strikes Back - Das Imperium schlägt zurück (für deutsch runterscrollen)

in #cryptocurrency3 years ago (edited)

Is this an attack on the only vulnerability of the cryptocurrencies?

A few weeks ago I advertised for Wirex, Tenx, Bitwala and Xapo, today the following email from Wirex reached me ..

Yesterday, our partner WaveCrest Holdings, Ltd., which provides our cards, was instructed by VISA to close all of its prepaid cryptocurrency-related and standard prepaid VISA debit card programs. The Wirex card is such a program.
WaveCrest did not provide us with any advance notice of this decision
Your funds are safe
We’d like to assure you that all your funds are safe. Our team is working around the clock to ensure customer funds are transferred back from prepaid VISA accounts ASAP.
New cards are coming soon
We have been working with a new card issuer for the last couple of months and are close to being able to release our new cards. As part of this changeover, we can provide free replacement cards to all users who already have cards.
Refund for your ending card balance and for any outstanding card loads
We are instructing WaveCrest to ensure all card balances return to our cardholders quickly.
Wirex is offering card order fee refunds for all users who ordered on or after 1 December 2017. You will receive an email providing you with more details on this soon.
Verified users will still be able to buy bitcoin using your local bank card. We will be releasing our new verification process within the next week. Furthermore we will be increasing daily limits to $500 from Monday.
Please accept our sincerest apologies for the inconvenience caused. We greatly appreciate your support and thank you for your patience. We will soon release an update regarding our new replacement cards.
Please join our Community Manager for a live Webinar tonight at 6pm GMT for further clarification. Register here.
Team Wirex

summarized:

VISA has ordered the cardprovider to cancel all cards, neither of them has forewarned Wirex; Wirex strives to get back the money already on the card accounts and wants to offer another provider.

I received a similar email from TenX, without any suolution.
I do not have the card of Bitwala; with Xapo, whose card is a debit card, not a prepaid card, everything seems to be working normally.

In my opinion, the Etablishment attacks the only weak point of the cryptos, the relatively anonymous * transition from cryptos to FIAT, which is realized exclusively via VISA or Mastercard. If it becomes difficult again to spend its bitcoins illegally, but tax-free, then the interest will decrease or go from the enthusiastic privatier to the institution.

  • if you look at it worldwide

Deutsch


Ist das ein Angriff auf die einzige Schwachstelle der Kryptowährungen?

Vor einigen Wochen habe ich noch für Wirex, Tenx, Bitwala und Xapo geworben, heute erreichte mich von Wirex folgende mail..

Gestern wurde unser Partner WaveCrest Holdings, Ltd., der unsere Karten zur Verfügung stellt, von VISA beauftragt, alle Prepaid-Kredit- und Standard-Prepaid-VISA-Debitkartenprogramme zu schließen. Die Wirex-Karte ist ein solches Programm.
WaveCrest hat uns diese Entscheidung nicht vorab mitgeteilt
Ihr Geld ist sicher
Wir versichern Ihnen, dass alle Ihre Gelder sicher sind. Unser Team arbeitet rund um die Uhr, um zu gewährleisten, dass Kundengelder schnellstmöglich von Prepaid-VISA-Konten zurücküberwiesen werden.
Neue Karten kommen bald
Wir haben in den letzten Monaten mit einem neuen Kartenaussteller zusammengearbeitet und sind kurz davor, unsere neuen Karten veröffentlichen zu können. Im Rahmen dieser Umstellung können wir allen Benutzern, die bereits Karten haben, kostenlose Ersatzkarten zur Verfügung stellen.
Rückerstattung für den ausstehenden Kartensaldo und für ausstehende Kartenladungen
Wir weisen WaveCrest an, sicherzustellen, dass alle Kartenguthaben schnell an unsere Karteninhaber zurückgegeben werden.
Wirex bietet Kartenbestellungsgebührenrückerstattungen für alle Benutzer an, die am oder nach dem 1. Dezember 2017 bestellt haben. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit weiteren Details.
Verifizierte Nutzer können weiterhin Bitcoins mit Ihrer lokalen Bankkarte kaufen. Wir werden unseren neuen Verifizierungsprozess innerhalb der nächsten Woche veröffentlichen. Außerdem werden wir ab Montag die täglichen Limits auf 500 $ erhöhen.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und danken Ihnen für Ihre Geduld. Wir werden bald ein Update bezüglich unserer neuen Ersatzkarten veröffentlichen.
Bitte besuchen Sie unseren Community Manager für ein Live-Webinar heute Abend um 18 Uhr GMT zur weiteren Klärung. Hier registrieren.
Team Wirex

zusammengefasst:

VISA hat dem Kartendienstlaster befohlen, alle Karten zu canceln, keiner von beiden hat Wirex vorgewarnt; Wirex bemüht sich, die Gelder, die bereits auf den Kartenkonten sind, zurück zu bekommen und will einen anderen Herausgeber anbieten.

Eine ähnliche Mail habe ich von TenX bekommen, ohne Lösungsvorschläge.
Die Karte von Bitwala habe ich noch nicht, bei Xapo, deren Karte ja eine Debit-, keine Prepaidkarte ist scheint alles normal zu laufen.

In meinen Augen greift hier das Etablishment die einzige Schwachstelle der Kryptos an , den relativ anonymen* Übergang von Kryptos zu FIAT , der ja ausschließlich über VISA oder Mastercard realisiert wird. Wenn es wieder schwerer wird, seine Bitcoins zwar illegal, aber steuerfrei auszugeben, wird auch das Interesse sinken bzw vom enthusiastischen Privatier zur Institution gehen.

*wenn man es weltweit betrachtet

Sort:  

War mittel- und langfristig zu erwarten, deshalb hab ich mich von den Dingern ferngehalten... Hätte ich aber nicht in der Schnelligkeit erwartet, Dass so schnell gehandelt wurde, heißt, dass dem einen oder anderen Vertreter der herkömmlichen Finanzaristokratie der Dünnpfiff langsam aus den Windeln läuft.

Ich höre gerade die Wirexkonferenz, bei Wirex soll alles in 2 Wochen erledigt sein. Über TenX habe ich schon gepostet, von Xapo habe ich noch nichts gehört, aber die haben ja eher Sparbuchmentalität.
Parallel dazu habe ich ein Konto bei Revalut incl Karte und Umtausch von Kryptos eröffnet (das ist vielleicht cool, komplett am Handy innerhalb einer halben Stunde, mach ich noch einen Post drüber)
Es mag zwar initiert sein, aber ich bin wieder optimistischer, dass auch diese Schwachstelle nur noch für Irritationen sorgen kann.
Wie machst Du Kryptos zum Zahlungsmittel? (außer Coinbase und anycoindirekt)

Bisher mache ich Kryptos nicht zum Zahlungsmittel. Die Prepaid-Kreditkartenvariante ist natürlich die attraktivste gewesen, aber die war mir nicht geheuer. Die Jungs wollen auch monströs viele Daten von einem. Nur so ein Bauchgefühl, vermutlich nur dumm.
Eine andere Möglichkeit wäre, nach Prag zum Bitcoin-Automaten zu fahren. Das Finanzamt kriegt von mir jedenfalls keinen Pfennig. Die plündern mich sowieso schon auf eine Art und Weise aus, die man nur noch als sittenwidrig bezeichnen kann, und zwar unabhängig von meiner konkreten Einstellung zu unserem Staatswesen in seiner jetzigen Verfassung. Falls die Knechte mitlesen: Ihr könnt mich mal, Leroy macht natürlich immer alles 100% legal - was denn sonst.
Bin da noch etwas ratlos, u.a. auch, weil ich da einfach zu wenig Plan ingesamt habe.

Ich nutze meine Karten normalerweise auch nicht in der EU. Mal sehen ob das was hilft... oder ich irgendwann Steuerflüchtling bin. :)

Nachtrag: auch Xapo hat nun mitgeteilt, dass seine Karte nicht mehr funtioniert. In fact habe ich zur Zeit keine funktionierende Karte, welche Kryptos ins richtige Leben transferiert.

Hi dzone, auch unsere "Bank-Dinosaurier" sind lernfähig ;-) Die Idee hinter Bitcoin/Blockchain läßt sich zunehmends attackieren... also gehen sie auf die "Weichteile" .... gefickt eingeschädelt :-P

Coinbase geht noch, anycoindirekt auch. Auch das ist nicht mehr komplett einzudämmen........hoffe ich.