You are viewing a single comment's thread from:

RE: Coronavirus: Gefährlichkeit und Diskurs

in #deutsch ‚ÄĘ last year

Wir sollten froh sein das Virus ūü¶† bis jetzt eher harmlos ist und noch nicht mutiert ist das gef√§hrliche ist nicht das Virus sondern das es schwierig in den Griff zu bekommen ist da es keinen Impfstoff gibt und jeder mehr oder weniger daran erkranken kann.
Verantwortung f√ľr das Volk und ihre Gesundheit zu √ľbernehmen und zu entscheiden ist nicht so leicht wie manche das glauben!
Mir langen die Leichens√§cke in anderen L√§ndern als Beweis es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ich brauche das nicht vor der Haust√ľr um √ľberzeugt zu sein .
Ich z.b halte den Mundschutz f√ľr einen Seuchenherd denn wir genauso gut weg k√∂nnten lassen, aber es ist vorgegeben also halte ich mich dran .
Vieles ist Jammern auf hohem Niveau !
VgA

Sort:  
 last year (edited)

Danke f√ľr den Kommentar, ich antworte noch mal versp√§tet darauf:

Alle Viren mutieren dauernt, ob sich aus diesem Virus was gefährlicheres entwickelt wird, steht in den Sternen. Das jeder an dem Virus "mehr oder weniger" erkranken kann stimmt nicht, da eine Erkrankung Symptome zeigen muss, viele positiv-geteste allerdings symptomlos bleiben. Außerdem ist die Rede von einer Hintergrundimmunität durch Infektionen mit anderen Coronaviren. Des Weiteren die Frage, warum es unbedingt eine Impfung sein muss, wenn andere Heilmethoden im Gespräch sind.

Dass die Regierung keinen so leichten Job hat mag anfangs so gewesen sein, mittlerweile ist aber klar, wie Covid19 einzusch√§tzen ist. Als Libert√§rer w√ľrde ich allerdings begr√ľ√üen, wenn Beh√∂rden diesen Anspruch ablegen und nicht mehr als Empfehlungen aussprechen w√ľrden.

Zur Situation/ √úbersterblichkeit in einigen Regionen hab ich schon geschrieben, in kurz: vieles ist medial aufgebauscht und das Virus kann woanders nicht t√∂dlicher sein als in Deutschland. Das hei√üt es m√ľssen √∂rtliche Gr√ľnde zu suchen sein. Die Wirkung der Ma√ünahmen ist fraglich und haben das Potential, selber √úbersterblichkkeit zu produzieren. Selbst im laxen Schweden ist keine √úbersterblichkeit festzustellen.

Die wirtschaftlichen Sch√§den durch die Ma√ünahmen sind immens. Ich denke schon, dass man sich dar√ľber aufregen kann.

Schweden hat eine viel geringere Bevölkerungsdichte
Außerdem glaube ich nicht das alle Regierungen dieser Welt sich verschworen haben um die Weltbevölkerung auf den Arm zu nehmen
Ein Virus das niemand kennt dem sollte man mit Vorsicht begegnen , auch wenn die ein oder andere Ma√ünahme dr√ľber ist
VgA

Schweden ist auch nur ein Beispiel und hat außerdem eine höhere Urbanisierungsrate als Deutschland.