🌳 Optimaler Baumschnitt ✂️ Man muß einen 👒 Hut durchwerfen können 📸

in #deutsch3 months ago

P1040813.JPG

Wer kennt ihn nicht, diesen Spruch, den man oft als Ratschlag erhält, wenn man „Experten“ fragt: Wie schneide ich meinen Obstbaum richtig.
Man muß einen Hut durchwerfen können. Diesen Spruch hat irgendwann irgend jemand von sich gegeben, und der hat sich verbreitet und hält sich vermutlich seit Generationen. Fachleute sagen: Mumpitz, unrealstisch. Wie groß ist der Hut, wer wirft ihn, wie steht der Wind, etc.
Mir geht es um die Jahrestriebe, die senkrechten Schößlinge, die übermäßig wuchern und unnötig viel Blattwerk erzeugen.
Die Natur hat keinen Baumschnitt vorgesehen, denn man merkt sehr schnell, wo man was weg schneidet, wächst auch sehr schnell wieder etwas nach und das sieht dann aus wie im Bild oben. Der Baum rechts ist ein mittelalterlicher Apfelbaum, eine alte Sorte, mit grün-roten Früchten, süßsauer und lagerfähig. Er trug meistens jedes 2. Jahr viele, aber kleine Äpfel. Darum hatte ich mich an den Baumschnitt heran gemacht, zuviel des guten, wohl nach dem obigen Wahlspruch. Das Ergebnis waren weniger Äpfel, aber deutlich größere Früchte. Die Flut der Jahrestriebe konnte ich noch nicht befriedigend eindämmen.

20210302_165027.jpg

Hier ein Beispiel für einen Apfelbaum, der in einem Weinberg ohne Baumschnitt wächst, keine Schößlinge aufweist, aber sehr viel Fruchtholz gebildet hat. Das Ergebnis wird sein: Viele kleine Früchte, die zum Teil mit sehr wenig Sonnenlicht auskommen müssen.

20210302_165327.jpg

Ein Gegenbeispiel zeigt einen Baum, der mal einen Schnitt erhielt, dann viele Schößlinge bildete, die dann ungehindert wucherten.

Aktuell befolge ich einge einfache Richtlinien:

  1. Triebe, die nach innen wachsen (entfernen dicht am Ast, am Astring)
  2. Triebe, die sich kreuzen und aneinder reiben
  3. Triebe, die zu dicht übereinander stehen, vereinzeln
  4. An einem größeren Ast nicht alle Schößlinge entfernen, aber die man stehen läßt auf 2/3 einkürzen
  5. Beim Einkürzen dicht oberhalb einer Knospe schneiden, die auch die weitere Wuchsrichtung vorgibt
  6. Beachten, daß Licht ins Bauminnere gelangen kann
  7. Bei Vegetationsbeginn grüne Schößlinge am Stamm, am Ast wegreißen

Das Ergebnis sieht aktuell wie folgt aus.

20210411_132612.jpg

Es würde wohl nicht klappen einen Hut durch zu werfen, aber mal sehen wie viele Jahrestriebe nachwachsen. Auf dem Bild rechts, die Roßkastanie wird dieses Jahr nicht geschnitten, hier kann ich die Triebe entfernen, wo sich bereits Knoten gebildet haben. Die Kastanie soll auch nicht 20 m hoch werden.
Obstbäume sind Kulturpflanzen, bei denen der lenkende Schnitt durchaus angebracht ist. In jedem „Gartenbuch“ gibt es Anleitungen für den Obstbaumschnitt oder man schaut im Internet nach. Hier findet man umfangreiche Informationen, in Textform oder Videos, wo der Baumschnitt sehr gut erklärt wird.
Bei größeren Bäumen ist es notwendig die Arbeiten auf einer Leiter durch zu führen.
Hier sollte man sich nicht nur auf den Baumschnitt konzentrieren, sondern auch wesentlich auf einen sicheren Stand der Leiter und den eigenen Halt auf der Leiter.
Denn die häufigsten Unfälle in Haus und Garten passieren durch unsachgemäße Benutzung von Leitern, vor allem bei selbst modifizierten Leitern!

Sort:  

Der Obstbaumschnitt ist in dieser Saison bei uns ein bisschen zu kurz gekommen. Inzwischen treibt der Saft schon kräftig nach oben, so dass es zu spät ist dich als kundigen Helfer einzuladen ;-)
Herzliche Grüße aus dem Siebengebirge.

So eine freudige Überraschung, als ich gestern deinen Kommentar gelesen habe. Mir viel sofort ein, jkiw (60), das sind doch die, die ihre Zwerge immer zur "Kinderarbeit gezwungen" haben. hihi. Ich vermisse deine (eure) tollen Berichte von eurer Gartenarbeit und vor allem von den selbst gezogenen Früchten, die mit prima Rezepten zu leckeren Gerichten verarbeitet wurden.

zu spät ist dich als kundigen Helfer einzuladen ;-)

Ich hoffe, daß meine Beschreibung des Baumschnittes einigermaßen richtig ist. Vom kundigen Helfer bin ich weit weg. Meine Tätigkeiten im Garten sind Rasenmähen, Bäume (Hecken) schneiden, Gartenhäuschen bauen, Holz sägen. Aber auch das macht Freude, wenn die Arbeit getan ist.
Wie wird die Kältewelle ausgehen. Die vergangene Nacht hatte Temp. knapp unter 0° C. Im letzten Frühjahr hat der Frost große Schäden in Frankens Weinbergen angerichtet.
Herzliche Grüße aus Tauber-Franken Jochen

Hallo Jochen, bald wird es wieder Beiträge von uns und den Zwergen geben. An der Kälte haben bei uns vor allem die Aprikose und der Pfirsich gelitten - ob es da viel Frucht geben wird ist mehr als fraglich. Glücklicherweise haben wir ein recht großes Gewächshaus, so dass es seit Februar schon Salat und nun so langsam auch die ersten Radieschen gibt. Deine Beschreibung des Baumschnittes passt zu meinem jählichen Erleben dieser Aufgabe - wobei ich mich oft nur auf die Wasserschosser konzentriere... aus Zeitgründen ;-)
Herzliche Grüße aus dem Siebengebirge

Selbst modifizierte Leitern, jaaaaa . hihi .

Ich glaube, da haben wir beide uns sicher mal was einfallen lassen.

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde nanuell erteilt und nicht von einem Bot. Mit freundlichen Grüßen @cultus-forex
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB

Herzlichen Dank :-)

Das war mal lehrreich und deine Bildbeispiele können sich sehen lassen.
Das gibt einen glasklaren Resteem von mir :-)

Vielen Dank lieber lichtblick. Gerade hat mir freundlicherweise @jkiw bestätigt, daß ich nicht viel falsches gesagt habe. Bezüglich der Bildbeispiele: Mit der von den Kindern geerbten älteren handykamera geht das ganz gut und man kann sie immer dabei haben.