Sort:  

image

Stellt euch mal volgende Situation vor: Die Grünen hätten zur Schweigeminute aufgerufen und auch nur ein AfD Abgeordnetter hätte sich gewagt, die Schweigeminute, für das jüdische Mädchen, auf irgendeine Art und Weise zu Stören. Es wäre ein Skandal, der in allen Medien aufgebauscht werden würde.
Aber über das Verhalten von den Grünen wird wohl nicht viel berichtet werden...

Dachte ich mir auch... Diese Parasiten haben nichts minderes verdient, als ständig bespuckt zu werden. Das kann so ruhig in der Blockchain festgehalten werden.

Posted using Partiko Android

Ganz konkret hat die AfD-Fraktion den Bundestagsbetrieb durch die Aktion gestört - wieder einmal. Vielleicht ist ein gewisses Aufmerksamkeitsdefizit wichtiges Kriterium für die Aufnahme in die Fraktion.

Man kann ja von der Afd halten, was auch immer man will. Wenn allerdings jemand, ganz egal wer, zu einer Schweigeminute für ein 14 jähriges Mädchen aufruft, dass brutal vergewaltigt und ermordet wurde, gibt es nur eine Sache, die man als anständiger Mensch tun kann und zwar mal 60 Sekunden lang den Mund halten. Alles andere ist unmenschlich.

Na, wenn der Bundestag jetzt für jedes minderjährige Mädchen, das auf gewaltsame Weise umgekommen ist, egal wie (und ich beziehe da auch Verkehrstote, durch Eltern initiierte Suizide usw. ein), eine Schweigeminute hält, kommen die gar nicht mehr zum Arbeiten.
Wir haben sie für derlei Aktionen auch eigentlich nicht gewählt.

Was für ein ekelhaftes Verhalten. Es ist wirklich traurig, das einem toten Mädchen in Deutschland der Respekt verwehrt wird. Ich verstehe die Leute nicht, die immer noch die Grünen wählen.

Roth ist ja auch ne hohle Nuss.

Das ist aber eine sehr nette Bezeichnung..

Posted using Partiko Android

Man soll ja ehrlich sein. :)

so ein ekelhaftes verhalten gibt es nur bei den gruenen....

Das bezweifel ich :D

Posted using Partiko Android

"Schweigeminute" :D :D :D

Was genau an dieser Sache zu lachen ist, verstehe ich beim besten Willen nicht.

Das war keine Schweigeminute, das war gezielter Aktionismus einer im Bundestag zahlenmäßigen Minderheit. Es ist nicht verboten, deshalb wurde es meines Wissens auch nicht gerügt. Es ist aber Grund genug gewesen, daß alle wieder über die AfD geredet haben. Die Aktion hat ihren Zweck also erfüllt.

Edit: Ich korrigiere mich bzgl. des Punktes der Zulässigkeit:
https://claudia-roth.de/persoenliche-erklaerung-von-claudia-roth-zur-inszenierten-schweigeminute-der-afd-im-deutschen-bundestag/

Coin Marketplace

STEEM 0.37
TRX 0.05
JST 0.040
BTC 32219.46
ETH 2015.10
USDT 1.00
SBD 5.94