Die "Weiße Rasse" | Ich rufe zum Voteentzug auf!

in #deutsch2 years ago

Rassendenken will ich nicht unterstützen!

Unbemerkt hat mein Votebot diesen Post https://steemit.com/@samuel-johnson/uagoa85l gevoted. Hätte nicht einer der Kommentarschreiber dort meinen Kommentar downvoted, wäre es mir nie aufgefallen. Aber er fand wohl, dass ein Bot einen Downvote immer verdient hat. Danke dafür!
Aber wenn ich dann nach einem Grund für die Negativbewertung suche, schaue ich mir natürlich auch das Video dazu an.
Es ist eine Reaktion auf eine Reaktion auf einen Artikel der Bild.de, in dem wohl steht (hab ich nicht gelesen, da ich keine Zeit dazu habe) dass eine Kita den Eltern verboten hat, ihre Kinder als Indianer verkleidet zu Fasching zu bringen.
Was so ungefähr gesagt wird:

  • Die Weiße Rasse hat Kulturgüter wie das Internet geschaffen
  • Die Indianer bedienen sich unserer Kultur und deren Güter, also dürfen wir uns auch ihrer Kultur bedienen, auch wenn sie das nicht wollen

Es geht mir eigentlich nicht im Geringsten um die Frage, ob das Verbot nun gerechtfertigt ist oder nicht. Nicht, dass das Internet als Kulturgut dargestellt wird. Auch nicht, wie falsch ein Vergleich zwischen dem "Kultur"gut Internet und einer Verkleidung für Kinder ist.
Um was es mir geht, ist die Einbildung von Rassen. Vor allem wenn es deutlich in die Richtung geht, sich über andere Bevölkerungsgruppen zu stellen. Zu behaupten, "wir" hätten ein Recht auf "unsere" Kulturgüter.
Dabei hat der Post eine Auszahlungssumme von über 8$! Leider musste ich auch einige mir eigentlich sympathische Namen wie z.B. @thebluewin und @quekery in den Upvotes finden. Ich vermute mal, dass sie über Smartsteem und/oder Votingtrails dort hin gelangt sind. Ich wäre erleichtert, wenn ihr die Votes zumindest zurückziehen würdet.
Wobei, eigentlich hat Rassenlehre nirgends was zu suchen, was mich den Wunsch äußern lässt, den Post mit Flaggen übersät zu sehen. Allerdings braucht es bei dieser Auszahlung schon viel SteemPower, wie fast nur die Kuratoren sie haben. (@redpalestino ?)
Ich war auch von @folker-wulff (dazugehörigem @wulff-media), @taldor enttäuscht, sie dort in den Votes zu sehen, auch wenn ich ihre allgemeine Denkrichtung kenne. Von @felix.herrmann weiß ich echt garnix, außer dass er auch zur DACH-Community gehört, dennoch erschreckend.

Sort:  

Die wahren Rassisten schreiben Beiträge über andere Personen mit der einzigen Absicht sie öffentlich zu diffamieren. Gesinnungspolizei, erbärmlich!

Und ich will PC nicht unterstützen! :)

Posted using Partiko Android

Was hat denn das mit Political Correctness zu tun?

Gegen Rechts sein nur weil es rechts ist, obwohl man eigentlich Meinungsfreiheit vertritt, ist für mich ziemlich politisch korrekt.

Wenn du darauf hinaus willst, dass ich nur gegen Rechts, jedoch niemals gegen Links wäre, dann bist du bei mir auf der falschen Fährte.

Das habe ich nicht gesagt.

Halte verallgemeinern sowieso für einen sehr großen Denkfehler.
Genau so wie von sich selbst auf andere zu schließen.

Meine Kritik gilt für diesen Post von dir.

Der Hetzer bist Du.

Darf ich fragen warum?
Und wo habe ich das Wort Hetzer verwendet?

@felixxx Da ich nicht dieselbe Sprache wie diese Leute hier zu sprechen scheine: Halten die Shlomo für einen Rassisten?

Sorry, im #deutsch wird deutsch gesprochen , also wenn du da Probleme hast, erklärt das auch den starken Bezug aber das ist löblich. Dachte es ging ja hier im Artikel um Kuchen TV, hatte nur kurz rein geschaut und mag den Style von dem Typ nicht. Welche Leute? Immer dieser Verallgemeinerungen.

Ich kapiere nicht, wie man Shlomo so interpretieren kann, als habe er was gegen Indianer/wäre Rassist, was offenbar der Grund für die Empörung/den Vote-Entzug hier ist.

Kennst du Massengeschmack TV oder Reaktorofen? Die guck ich mir auf YT lieber an.

Nee. Kenn ich nicht, wobei ich Massengeschmack TV mal gehört habe, genau wie Kuchen TV. Ich verfolge die YT Szene nicht so, aber ein bisschen was hab ich vor allem durch Shlomo mitbekommen. Ich weiss jetzt wer "Imp" ist und sogar von der Existenz des "Drachenlords".

Massengeschmack betreibt Medienkritik, das beinhaltet die ÖR und die GEZ. Er spricht ebenso mit Leuten mit denen er gar nicht einer Meinung ist, so hat er z.B. einmal mit Akif gesprochen. In komplett.
Mit Shlomo hat er ebenfalls mal gesprochen (12min Ausschnitt) (und der hat dabei gar nicht gut ausgesehen, eher peinlich und einige Äußerungen kann man als Entgleisungen bewerten).

Massengeschmack TV kann ich Dir empfehlen.
Finde die gut.

Der alte Hase Kreymeier hat sich damit nen eigenen Sender gebaut und kritisiert u.a. gebührenfinanzierte Sendungen, legt sich aber auch mit Verschwörungstheoretikern an. Ganz o.k. aber ich feiere, wie fast überall, klar nicht jeden Beitrag von denen. Zu unterstützen ist Adam von Skyline TV, der arbeitet mitunter auch für die und streamt jeden Donnerstag aus einer anderen Stadt.

Schlomo ist von der Machart ähnlich KuchenTV nur politisch und aggressiver, nicht so mein Fall.
Reaktorofen haben Drachenlord erfunden ;) Es gab inzwischen viele Versuche anderer Talente den Lord zu übertreffen, haben sie dort alle schon durch genommen.


Edit: Massengeschmack sind die "dubiosen Anrufe" sehr witzig

Und die D-A-CH Community wundert sich das die User abwandern. Das hat sehr wohl seine Gründe und den von dir erwähnten Post ist ein solcher Grund. Niemand will irgendwelche Schwurbler und Herrenmenschenfantasien lesen, geschweige den Voten.
Wenn man diese lässt, dann ist Toleranz mit Gleichgültigkeit gleichzusetzen und das ist wiederum sehr schwach. Daraus resultiert eine schwache Community, die einen Boden für Schreihälse bereitet und anschreien lässt sich niemand gerne.

Da liegst Du aber ziemlich falsch.

Die Probleme in der Community und das daraus resultierende Abwandern der User gibt es es schon länger und wird, wie es mir vorkommt, oft mit dem Kurs von Steem in Verbindung gesetzt. Damit hat sich für einige dann eine Antwort gefunden und der Tag kann seinen gewohnten Verlauf nehmen.

Ich brauche nur wieder bei "New" oder "Hot" reinschauen um die tollsten Verschwörungstheorien zu finden. Dazu dann noch der übliche rassistische Müll und all das andere Gedöns was sich damit verbinden lässt.

Wer hier neu auf der Blockchain ist, schaut doch gerade dort hinein bei "New". Es soll ja etwas gefunden werden was einen hier behält, wenn jemand nicht nur Beiträge schreiben möchte.

Dadurch ergibt sich ein toller Filter. Die einen sind angewidert und verdrücken sich wieder. Und andere bleiben, da sich hier ausgetobt werden kann.

Schlomo ist ein Hetzer vor dem Herrn. Bei dem ist das Objekt oder Subjekt der Betrachtung Nebensache. Es ist seine Wesenheit zu hetzen. Da ich für Meinungsfreiheit bin, würde ich ihn aber auch nicht verbieten. Solche Leute spielen das Spalte-und-herrsche-Spiel und deswegen qualmt und raucht es an allen Ecken der Welt.

Aus meiner Sicht wettert/hetzt er gegen Leute, die dieses Teile-und-Herrsche Spiel beruflich auf Kosten der Gebührenzahler betreiben. Er greift doch immer nur GEZ finanzierte Social Justice Warrior an, die nix anderes tun als Leute nach Hautfarbe/Geschlecht/Sexuelle Neigung etc in Unterdrücker vs Unterdrückte Klassen (daher: neo-marxistisch) einzuteilen. Wenn das keine Spalter sind, dann weiss ich auch nicht.
In was für Lager will Shlomo denn spalten?
ÖR-Zwangsabgaben und Framing Fans versus Kritker?
Mir ist sein Stil manchmal auch etwas zu vulgär, aber das kündigt er ja schon im Titel seiner Show an.

Bei seinen Videos zeigt er immer einen brennender Koran. Er pinkelt darauf. Findest Du so etwas gut? Er provoziert in einer Weise, die ich nicht anders als Hetze bezeichnen kann. Ich finde auch nicht gut was hier aktuell alles passiert, aber irgendwie muss es auch andere Mittel geben, sich auszudrücken. Ich sage ja nicht, das die anderen nicht auch spalten. Natürlich spalten die GEZ-Medien auch, vor allem durch ihre sehr einseitige Berichterstattung. Letztlich trägt Schlomo aber auch zur Spaltung bei und das war meine Kernaussage. Ich denke, es gibt genügend Beispiele die zeigen, dass man Kritik auch transportieren kann, ohne andere zu beleidigen. Wie sollen denn die unterschiedlichen Menschen zusammen kommen, wenn die Laute sich nur gegenseitig dissen.

Das mit dem Koran ist nicht mein persönlicher Geschmack, nein. Wer sich davon "verhetzen" lässt, ist aber das größere Problem und ich will nicht, dass als nächstes die Katholiken oder Zeugen Jehovas kommen und "Respekt" vor ihrem Aberglauben einfordern. Wer beleidigt ist, hat nicht automatisch recht. Übrigens droht Shlomo Knast wegen der Koran Geschichte ("Volksverhetzung") und sorry, aber wir sind hier nicht im Iran.
i.S. GEZ: er greift wie gesagt nicht die ÖR an sich und ansonsten an und ist meines Wissens nicht generell gegen den ÖR (anders als ich) .
Es gibt da aber eine ganze Gruppe von linksradikalen Aktivisten in dieser FUNK-Gruppe, die unter dem Deckmantel des Minderheitenschutzes für Neo-Sozialismus im Öko-Schafspelz agitieren.
Das wäre, als würden wir Libertäre dieses Jugendformat kapern und allen Staatsgläubigen auf ihre Kosten auf den Sack gehen, wobei wir inhaltlich wenigstens recht hätten, die Staazis mit nationalen Sozialisten zu vergleichen, während es völlig absurd ist, radikale Marktwirtschaftler in die "rechte" Ecke zu stellen. Unser Held Ludwig von Mises ist sowohl von den Commies als auch von den Nazis verfolgt worden (Jude war er auch noch, aber das war weniger der Grund). Was alle von braun bis grün vereint, ist der "Hass" auf die freie Marktwirtschaft (aka "Kapitalismus", weil das ein finsterer Frame ist, genau wie diese Leute lieber von "Profit" als von "Gewinn" sprechen).
Wir Libertäre nutzen halt lieber sowas wie Steemit, erfunden vom Anarchokapitalisten Dan Larimer, explizit um zensur-resistent zu sein und das auf eigene Kosten und ohne jemanden zu zwingen das zu bezahlen, der uns für völlig verrückt hält. Mich regt es auf, wenn speziell Deutsche, die es eh nicht so mit der Meinungsfreiheit haben, hier meinen ihre autoritären Vorstellungen durchdrücken zu müssen, anstatt einfach jedem seinen Raum hier zu geben, speziell wenn sie offenbar nicht in der Lage sind, überhaupt zu erfassen, was Shlomo eigentlich sagt (nämlich das genaue Gegenteil von dem, was sie verstehen WOLLEN).
Wer andere Meinungen nicht ertragen kann und dämonisieren muss, kann ja bei Facebook oder Twitter bleiben.

Muss mir das Video nachher erst mal angucken.

Zum Thema Rassen:
Ich persönlich bin kein Freund von Ansichten, die auf irgend eine Art Menschen in besser und schlechter aufteilen.

So weit ich weiß macht besagter dtuber das in Hinblick auf die Kultur, d.h. er stellt die westliche Kultur über nicht westliche Kulturen. Diese Ansicht teile ich nicht.

Aber wie gesagt werd mir das Video nachher mal zu Gemüte führen. XD

Posted using Partiko iOS

Für mich zeigt das Video eher die Idiotie von Meinungsfaschisten auf, die direkt zu Verboten, Zensur und Unterdrückung von Andersdenkenden aufrufen...
Das macht es ziemlich gut - indem es zeigt, wie LÄCHERLICH es ist kulturelle Errungenschaften, Kleidung oder Frisueren für sich allein zu beanspruchen.

Jaja, ich unterdrücke den armen Samuel, weil er halt anders denkt als ich. Außerdem ist das Internet ja auch nur für mich da!

Hmm. Du kannst Ironie anwenden, dann müsstest du doch eigentlich erkennen, das es sich in dem Video schlimmstenfalls um bösen Sarkasus oder Satiere handelt?
Mal davon abgesehen wird doch nirgendwo erwähnt, das irgendeine Bevölkerungsgruppe über einer anderen steht.
Es wird nur gezeigt, das mit zweierlei Maß gemessen wird. Was ziemlich fragwürdig ist.

Ich verstehe wirklich nicht, wie 2 Menschen dieses Video so unterschiedlich bewerten können.

Woher willst du das mit der Satire wissen? Kennst du den Kerl persönlich?

Nein kenne ich nicht. Möchte ich auch nicht unbedingt.
Die Behauptung es wäre rassistisch, wenn ein Indianer ein T-shirt trägt ist halt absurd. Das zeigt aber, dass es genauso absurd ist zu behaupten, es wäre rassistisch wenn sich Nicht-Indianer Federkopfschmuck aufsetzen.

Ich meine, wenn Japaner in Lederhosen auf dem Oktoberfest rumlaufen oder Chinesen eine ganze Bayrische Stadt in China nachbauen, fühlt sich doch auch niemand beleidigt.

Hörst du das nicht an der Stimmlage? Glaubst du allen Ernstes, das er das ernst meint?

Edit:
Kurz ab 3:15 Min. sagt er sogar, das diese Denkweise schwachsinn ist, weil die Umkehr davon schwachsinn ist.

Unterdrücken? Nein - du hast eine andere Meinung - das ist doch in Ordnung. Der darfst du auch Ausdruck verleihen.
Irgendwo wurde erwähnt, du würdest zu Downvotes aufrufen...
Ich habe aus deinem Post gelesen, das du zum Nicht-Voten aufrufst bzw. die Votes in Frage stellst.
Das hat nichts mit Unterdrückung zu tun.


Also du warst nicht mit "Meinungsfaschist" gemeint. Sondern die, über die in dem Video gesprochen wird.
Entschuldige - Ich wollte dich nicht beleidigen oder direkt in irgendeine Schublade stecken.
Das wäre ziemlich unfair. Ich kenne dich schließlich gar nicht.

sorry lieber türknaller - ich versteh wieder gar nix.

hab da 3 min gewartet, aber das dtube startet ned.

aber wenn ich dich jetzt richtig versteh, darf man sich heute nimmer als indianer verkleiden?

aber ich finde es besonders schön, dass da gleich wieder zum flaggen aufgerufen wird - dafür nehme ich meinen autovote hier wieder weg.
eine etwas dumme meinung zu haben, davor ist niemand gefeit, aber andere zu sowas anzustacheln........ himmel was für blödheiten lernt ihr denn da in euerer schule?

ein herzliches pffff - kacke hätte ich bloss ned reingesehen hier

Nun, bei mir lud es problemlos. Versuch es vielleicht mal auf seinem YT-Kanal.

aber ich finde es besonders schön, dass da gleich wieder zum flaggen aufgerufen wird

Jap, wenn's darum geht, die Menschheit in Rassen aufzuteilen und eine über die andere zu stellen, dann rufe ich dazu auf, zumindest einen kleinen finanziellen Schaden bei den Menschen anzurichten, welche derart Ideologien verbreiten und damit den Menschen Wertigkeiten zuweisen.

Gern nehme ich für mein Wort auch ein verlorenes Autovote in Kauf.

Du verleihst einer Lächerlichkeit damit große Bühne.
Ich kann durchaus verstehen das dir die dortige Meinung ned passt.

Mir gefällt da jetzt dein Post auch ned so gut. Wenn ich da jetzt nen großen Gegenpost schreibe, noch einige Leute verlinke..... Was kommt dann raus?

Mit dem ganze pc-scheiss kann man es auch übertreiben.

Ich persönlich meckere ja am liebsten über die dummen Weißbrote in direkter Umgebung, denn die Nerven mich mit ihrer unkultur am allermeisten, da hab ich ka Zeit mehr für Indianer und die Missachtung von Schlitzaugen, Zigeunern oder den sehr intelligenten Ami.
Man mögemirmei e Missachtung verzeihen, aber unsere Posts, Kommentare und die wenigen Cent oder Dollar ändern nix an der allgemeinen primitivität der gesamten Menschheit.

Bleib cool, las dir nen Porno runter und kuck den dann mit deiner Freundin. Dann hast du Mal wirkliche Probleme aus dem RL 😜😋😘

Posted using Partiko Android

Guck doch bitte auf die Auszahlungsbeiträge des Videoautors. Da schlackern dir die Ohren. Wir geben dem Typen Bühne? Nein, das machen definitiv andere.

„Gern nehme ich für mein Wort auch ein verlorenes Autovote in Kauf.“

Du hast neben deinem Autovote auch deine Ehre und Anstand verloren, wobei ich stark bezweifele, dass beides je anwesend war.
Menschen wie du verbreiten Hass unter den Menschen und spalten die Gesellschaft. Ihr seid hauptverantwortlich dafür, dass die Menschen vermehrt mit Hass kommentieren aber stellt euch selbst als die liebevollsten Engel da. Pure Verachtung vor solch biologischem Sondermüll.

Jaja, immer schön auf die anderen zeigen.

Pure Verachtung vor solch biologischem Sondermüll.

Poesie in Reinform. Respekt!

Dankeschön! :-)

Nö, für mich hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.
Mich nerven solche Post´s auch, wie selbst beschrieben.

Die Rassenlehren kommen heute von links (kamen sie schon immer, aber das führt jetzt zu weit). Ich finde es schon interessant, wie du einfach mal ignorierst, dass Forderungen ala "nicht als Indianer verkleiden" letztlich völkisch sind. Es wird suggeriert, dass die amerikanischen Ureinwohner ein Monopol auf Indianerverkleidung hätten. Als hätte nur diese "Rasse" in der Lage sein können diesen Kleidungsstil, Sprache etc zu entwickeln.

Wer Kultur an Ethnie bindet ist nicht besser als die Mongos von der Identitären Bewegung. Deswegen müssen ja auch Leute, die gegen Identitätspolitik sind, die Logik der Identitätspolitik nutzen, um zu zeigen, wie absurd das ist. So könnte man argumentieren, dass Schwarze in Afrika kein Zug fahren dürfen, weil sie sich damit weiße Kultur einverleiben würden. Das ist natürlich Schwachsinn, zeigt aber die Absurdität des Arguments.

Und nein, Indianer haben kein Sonderrecht zu bestimmen, was andere Leute anziehen dürfen und was nicht. Als Weißer im Namen von Indianern zu bestimmen, was okay ist und was nicht ist im besten Falle arrogant, im schlimmsten rassistisch. Alleine schon zu glauben, dass es unter den Ureinwohnern einen Konsens darüber gäbe ist Rassismus. Man sollte ja glauben im current year hätten wir es überwunden von der Ethnie auf Charakter und Überzeugungen zu schließen.

Ist übrigens nett wie einfach man hier votes von Linken bekommt. Obwohl die sich immer über rechten circle jerk auf steemit beschweren. omegalul

Ich brauche mir das Video von shlomo übrigens garnicht anschauen. Wenn ich schon Moritz Neumeier sehe weiß ich sowieso, dass aus Amerika kopierter neomarxistischer Schwachsinn kommt und Shlomo erzählt einfach dasselbe wie Atheism is Unstoppable. Fing alles schon 2015 an zu langweilen.

Zustimmung meinerseits zu fünfzig Prozent.
Die Sache mit den linken Rassenlehren... Ob der Nationalsozialismus links oder rechts ist, sollte keine sein, aber ist es aber wohl leider doch, eine Definitionssache.

Ist übrigens nett wie einfach man hier votes von Linken bekommt. Obwohl die sich immer über rechten circle jerk auf steemit beschweren. omegalul

Wenigstens schreibe ich nicht ausschließlich Meinungs-/Wahrheitsposts, weil ich mich sonst überall von Zensur bedroht fühle. Deshalb ist einmal in zwei Monaten mit vielen "Linksvotes" vielleicht doch okay und nicht unbedingt gleich Cirklejerk.

Was die Frage der Verkleidung angeht, hatte ich explizit geschrieben, dass es mir hier nicht darum geht.
Das, worum es mir ging, siehst du auch nicht anders als ich.

Loading...

Das ist einer der Gründe warum ich mich bisher keinem Trail angeschlossen hab.

Trails sind im Grunde gut, nur hat auch jeder Nutzer welcher sich einem Trail anschließt die Pflicht zu kontrollieren was in seinem Namen bewertet wird.

Echt, ui ui...da wette ich aber das bei @videomacher auch mal was dabei war...ich kann das nicht realisieren, sorry.

Ja da war auch schon mal was dabei.
Ich finde die Idee Leute auf DTube zu fördern gut und deshalb unterstütze ich @videomacher . Auf die Inhalte habe ich keinen Einfluss und werde meine Delegationen für diesen Account auch nicht entziehen.
Dann folge ich lieber den Aufruf von @redpalestino und werde verstärkt Flagge zeigen ;)

Da hast du vollkommen recht. Klar, ohne Trails würde es bei vielen (und natürlich auch bei mir) bestimmt weniger Votes geben. Daher bin ich schon dankbar dass es die Trails gibt!

Ich nehme mir Zeit um auf Steem zu entdecken und verteile meine Votes eben manuell. Viele haben diese Zeit vielleicht nicht und da finde ich es schon cool wenn sie sich trails anschließen.

Ich möchte auch darauf hinweisen dass ein Like sogar zu rechtlichen Konsequenzen führen kann, wenn rechtswidriger Inhalt positiv bewertet wird. Solche Fälle hat es schon gegeben. Daher...

die Pflicht zu kontrollieren was in seinem Namen bewertet wird.

Aber wer weiß das schon oder wen interessierts dann überhaupt? ;)

Vielleicht sollte man eine Blacklist erstellen und diese ständig updaten. Diese Liste sollte alle Rechtsradikalen, Linksradikalen,Extremisten jeglicher Art und Menschenverachtende Poster auflisten. Man könnte dann ab und zu auf dieser Liste nachsehen und Poster,die so ein Schwachsinn posten von dem Trail ausschliessen. Verkaufe auch Votes über Smartsteem aber hab da meine eigene Blacklist erstellt,wo mir bekannte radikale keine upvotes bekommen. Kann aber vorkommen,dass mein Vote bei irgendwem landet, wo ich das bestimmt nicht haben wollen würde. Vielleicht lässt sich da mal wer was einfallen.

Posted using Partiko Android

Das wäre eine super Idee, kannst dich dann gleich auf die Liste setzen mit deinen Kollegen portalmine, spite77 und noobsin!

Klingt ja echt wie ein geiler gayclub

Echt? Welche radikale Aussage hast denn von mir bis jetzt lesen können??

Posted using Partiko Android

Wir sollten auch mal an einer Blacklist arbeiten um Meinungsunterdrücker und Verleumder öffentlich anzuprangern.
Die Stasi und Göbbels hätten es nicht besser formulieren können.

Dafür müssten die Erarbeiter dieser Liste zuerst mal definieren,was eine Meinung und was Hetze und Menschenverachtung ist. Und diese Erarbeiter der Liste müssten komplett unvereingenommen und unabhängig sein, also praktisch unmöglich. Welche Meinung wird denn hier genau unterdrückt? Hier kann jeder sagen und schreiben,was er/sie will und die Community,also jeder für sich, kann entscheiden,ob er damit einverstanden ist oder nicht. Upvote oder Downvote. Du kannst ja gerne an einer Blacklist für Meinungsunterdrücker arbeiten,aber das was ich vorgeschlagen habe, hast nicht so ganz verstanden. Ich habe nicht geschrieben,man soll jeden downvoten/flaggen, wenn einem seine Meinung nicht passt. Ich sagte, um Missverständnisse zu vermeiden, dass bei automatischen Votes es eine Liste geben sollte, wo man nachsehen kann, bei wem seine Votes landen sollen oder auch nicht. Ich denke,dass das legitim ist und jeder entscheidend kann, wo seine Votes landen. Von Meinungsunterdrückung oder Flaggenkrieg war hier nicht die Rede. Aber wo drückt der Schuh bei dir genau, dass du da jetzt Äpfel mit Birnen vergleichst?

Posted using Partiko Android

Eine „Blacklist“ hat auf einer dezentralen Plattform nichts verloren, wieso gehen die ganzen Meinungsfaschisten nicht einfach zurück zu Facebook dort können sie weiter an ihrer Einbahnstraßensystemhaltung arbeiten und gutgläubige indoktrinieren.
Wenn ein Inhalt nicht gefällt ignoriert man ihn und wenn er strafrechtlich relevant ist, kümmert sich die Polizei darum. Eine Gesinnungspolizei 2.0 will außer euch niemand haben.

Eine blacklist hat auf einer dezentralen Plattform nichts verloren?

Guck mal da:

https://partiko.app/@buildawhale/buildawhale1554549099

Einfach zurück zu Facebook?
Ich war nie dort deshalb kann ich da schwer wieder zurück.
Und du willst uns vorschreiben, wo wir hinmüssen? Ist das nicht eine Meinungsuntersdrückung?

Wenn einem der Inhalt nicht gefällt, dann ignoriert man das einfach? Echt?
Hitler haben sie auch damals ignoriert bis es dann zu spät war. Hier spielt niemand Gesinnungspolizei. Es ist mein Recht etwas zu flaggen oder upzuvoten und es ist MEIN RECHT zu entscheiden, ob ich was ignorieren will oder nicht. Oder willst du mir vorschreiben, dass ich was ignorieren soll, weil du selber Gesinnungspolizei spielen willst?
Also, lass mich frei entscheiden,was ich machen will oder nicht,denn sonst vist genau diese Gesinnungspolizei von der du schreibst.

Und wenn dir meine Meinung nicht passt, warum hast du dann darauf geantwortet und es nicht einfach ignoriert, so wie du es von mir verlangst? Ignorier meine Meinung in Zukunft einfach oder Schalte mich auf Mute. Also mach mal zuerst selber das,was du von anderen erwartest.

Posted using Partiko Android

„Ich war nie dort deshalb kann ich da schwer wieder zurück.
Und du willst uns vorschreiben, wo wir hinmüssen?“

Fühlst du dich angesprochen bei dem Wort Meinungsfaschist oder wieso beziehst du das jetzt auf dich? Jede weitere Diskussion ist sinnlos.
Hoffentlich denkt wenigstens der ein oder andere zukünftig nach, bevor er unschuldige Menschen öffentlich diffamiert.
Von den paar Herren hier ist man ja nichts anderes gewöhnt.

Vielleicht lässt sich da mal wer was einfallen.

Also eine Idee hätte ich schon. Ist aber ein bisschen aufwändig das ganze. Dazu braucht man jemanden der eine künstliche Intelligenz entwickeln kann, die die Leute anhand ihrer Postings, Tags, Votes und Follows einem Lager zuordnet. Ich bin darin leider ein totaler Anfäger. Für mich wäre das zu viel. xD

Leider hab ich da wahrscheinlich noch weniger Ahnung als du. Bis zur Entwicklung von so einem K.I. müssen wir noch manuell arbeiten. 😉

Posted using Partiko Android

Selbst wenn der Post mit Flaggen überseht wird, kann kurz vor Ablauf des Votingzeitraums immer noch @freezepeach ankommen.
Nicht wahr, @r0nd0n? ;)

War irgendwie klar, daß da Fabio votet und ne Menge mitzieht. Ich fürchte, da ist zahlenmäßig wenig bis nix zu machen.

Congratulations @portalmine! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You received more than 50 as payout for your posts. Your next target is to reach a total payout of 100

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!

@portalmine, thank you for supporting @steemitboard as a witness.

Here is a small present to show our gratitude
Click on the badge to view your Board of Honor.

Once again, thanks for your support!