GEDANKEN zur heutigen Gesellschaft & 3 Fragen ...

in #deutsch3 years ago




Hi Steemians



... neben den schönen Stunden die ich mit meiner langjährigen Lebensgefährtin verbringen durfte und einigen erfolgreichen Business-Gesprächen, beschäftigten mich in meiner wohl verdienten Freizeit genau 2 Dinge, welche mir über den Flimmerkasten näher gebracht wurden.

a)
Dr. Maria Montessori geboren 31.08.1870.
An dem Tag, den 31.08.2018, hatte ich die Gelegenheit die Verfilmung des Lebens der Maria Montessori im TV zu sehen - kleiner geschichtlicher Ausflug. ;)

Ihr kennt bestimmt die Montessorischulen - allerdings hat die heutige Gesellschaft, so kommt es mir zumindest vor, den Grundgedanken der Maria Montessori nicht im Geringsten verstanden.
Schlimmer noch, Montessorischulen werden als Statussymbol, wie z.B. ein Merzedes des neuesten Modells, angesehen und m.E. missbraucht.

Mein persönlicher Eindruck des Films?
Ausserordentlich berührend und schade, dass sich eigentlich bis heute nichtes geändert hat.
Immer noch bestimmt der Staat, was gelehrt wird - was nicht passt, wird nicht unterrichtet.

Ich weiss, es werden sich einige Lehrer etwas auf den Schlipps getreten fühlen, aber wer zwischen den Zeilen liest, wird sicher verstehen was ich meine.

b) Whitney Houston Portrait

Tja, was soll ich dazu sagen?
Eine weitere Ausnahmekünstlerin, die zu früh das Licht der Erde verlassen hat, was ich persönlich sehr schade finde. So Einige haben an ihr verdient, selbstverständlich auch sie selbst, aber den Großteil verleibte sich ihr Umfeld ein.

Drogen waren im Spiel und wer weiss, dass Drogen, in gewissem Maße, eine bewußtseinserweiternde Wirkung haben, kann sich auch Vorstellen, dass Whitney, genau wie viele andere Musiker, ihrer Zeit weit voraus war. Der Druck wird immer Größer, Erwartungen gehen ins unermessliche, wobei auch im Privatleben rumgekramt wird und es wird immer noch mehr verlangt, etc. etc.

Warum ich diese Zeilen schreibe?

Seht Euch in der heutigen Gesellschaft um und stellt euch einfach die Frage:

"Wohin soll meine persönlich Reise gehen und was bin ich bereit dafür zu tun?"

"Wie weit lass ich mich verbiegen und wofür?"

"Welche sind meine persönlichen Ziele, nicht die, die von mir erwartet werden?"

Mit diesen 3 Fragen schließe ich diesen kurzen Bericht und hoffe
ich konnte etwas zum Nachdenken anregen ;)

picture source: pexels & wikipedia



Ich hoffe, Dir hat dieser kurze Beitrag gefallen . Falls Du mehr über mich wissen möchtest schau einfach mal hier nach, oder Besuch meinen Blog unter @raorac
Hier geht´s zur Teilnahme am Kaffeebohnen Spiel, wo es unter Anderem wöchentlich einen Jackpot zu gewinnen gibt.




Sonnige Grüße aus Kärnten

Raoul @raorac


Sort:  
  1. meine reise begann als ich auf die welt kam-ich will mich erleben inmitten der natur und tieren...bin bereit auch barfuss dafür zu laufen-

  2. garnicht--nehme nur,was sich für mich gut anfühlt ansonsten dreh ich mich um und schau mir in ruhe die tiere lieber an-
    mich muss man sich verdienen--auch wenn sich das für den einen oder anderen hochnäsig anhört---es besagt nur aus--ich bin mir was wert....

  3. meine reise geht immer in richtung--tiere und natur ein stück liebe, herz und respekt zu geben...das macht mich glücklich und wenn ich glücklich bin,sind es auch die tiere,die ich liebevoll betreue--

lg feuerelfe