Natürlich Abnehmen - 1. Woche - Kalorien und Gewicht Auswertung ✍️

in #deutsch4 years ago


Wir werten unsere Kalorien- und Gewichtsergebnisse der 1. Woche aus!


▶️ DTube
▶️ IPFS
Sort:  

Das war schön übersichtlich,
vor allem 1/2 Kilo per week sind auch in Ordnung. 😏
(Nicht wie die andere die sich 10kg oder mehr im Monat antun)

Danke schön Zumary! 😉
10 kg pro Monat würde wohl nicht zu unser Überschrift passen!
😄

Gute idee mit der Sprecherin in der Mitte!
Ich fang besser nicht mit Kalorien an - wobei sich so auf Steemit zu öffnen erhöht auch die Motivation.

Danke schön!
😉

Ja, ich hatte zuerst so eine Vision... 😄
...danach ist "das " hier entstanden, bin immer wieder überrascht von meinen Visionen...
😜

Motivation!?
Probiers einfach aus! Das hier ist kein Fernseh... !😜

Wir haben heut über Dich ein wenig nachgedacht... Über Deine Mining-Projekte... Was interessiert Dich in Sachen Linux-Hokus-Pokus-Sonstiges?
🤗

Ach ja das Mining - reine Neugierde wäre jetzt wohl geschwindelt, wenn irgendmöglich sollte da auch langfristig ein Gewinn rauskommen. Nur ist es für scrypt mining eigentlich schon zu spät/bzw. bei uns der Strom zu teuer und die ASICS ebenso. Ich hoffe aber das geht positiv aus, dazu muss aber der Kurs mal stabil bleiben und die Difficulty niedrig. Am Wochenende schreib ich vermutlich ein kurzes update zu Miningpools.

Bzgl. Linux bin ich komplett offen, ist einfach allgemeines Technik-Interesse. Selber nutze ich Linux nur als Firewall (IPFire) und geplant für Webserver (seit Monaten läuft eine entsprechende Testvm auf Hyper-V, ich komme nur nicht zum Umstieg). Ansonsten läuft alles unter Windows (MSDN Entwicklerabo). Was mich an Linux eigentlich immer am meisten abgeschreckt hat, ist das Gefrickel mir Grafikeinstellungen. Ich habe x-Mal versucht umzusteigen bin dann aber immer irgendwo hängen geblieben - ist aber schon Jahrzehntchen her. Mittlerweile sind die Distros ja deutlich endbenutzerfreundlicher. Ansonsten belehrt mich Sprecher sempervideo auch immer gern virtuell :)
Was mich gerade wirklich interessieren würde wäre OpenStack auf RHEL Basis im Heimeinsatz. Sprich ein Lösung die mit max 3 Rechnern startet und dann beliebig ausgebaut werden kann. OK ist dann eher schon für Firmen oder spielgetriebene wie mich.

Mining ist so eine Sache, muss jeder selbst wissen...

Linux nur als Firewall zu missbrauchen ist viel zu schade... Gefrikel mit Grafikeinstellungen? So weit bist Du gekommen...?
😄

Warum wird er nur als "Sprecher" benannt? 🤔

Eine Cloud für 's Homenetzwerk???
Was soll das werden???
😳

Wie gesagt das mit den Grafikkarten ist 10Jahre her - ich installiere mir schon regelmäßig mal eine Linux Distro um den Fortschritt zu sehen. Aber für mich pers. hat es meist keinen wirklichen Mehrwert gegeben.

Die Argumente wie da kannst aber alles gaaanz toll in config files konfigurieren und total transparent... ja schön tausende von files millionen von Einstellungen, jede Distro macht Ihr eigenes Ding mit Paketmanagern etc. - wo ist da der Unterschied zu Monsterwinregistry?

Ach ja der liebe Preis mag noch ein Grund sein, viele sehen es sicher auch ideologisch M$ - OpenSource ... ist mir ehrlich an der Stelle Schnuppe. Ich zahle auch für etwas, wenn ich meine es ist es mir Wert - das muss jeder mit sich selber aus machen. U.A. hab ich mir in der Anfangszeit regelmäßig SUSE gekaut oder Spende mal für das eine oder andere Projekt.

Meine Rechner laufen seit ca. 2009 die Server liefen durch (außer bei Umzug oder Umbau) - die Windowsserver laufen auch weitestgehend stabil (reboot nur bei Monatspatches und Treiber- oder Firmwareaktualisierung) - Linux kommt aber ja auch nicht 100% ohne Reboot aus. Von daher sehe ich das entspannt und nutze dort wo ich für mich einen Vorteil sehe Linux (eben FW...) und am Desktop Windows - Server bin ich immer hin und her gerissen da würde ich gerne auf Linux wechseln mir fehlt aber die Zeit meine "Cloud" (Hyper-V Cluster) umzustellen.

Apropos Sprecher von 2009:

Ja, das Video kenn ich auch... Sprecher klingt so, als ob er "nur " sprechen würde... Naja, fällt mir nur immer wieder auf... 😄 Egal!

Der wichtigste Grund, Linux einzusetzen, ist wohl u.a. der Schutz der eigenen Privatsphäre, gerade in eigenem Unternehmen... Ich würde meine Daten niemals in eine Cloud auslagern, es sei denn, diese läuft auf meinem Server...

Als private "Daten-Cloud" mit den Mobiles etc. nutze ich Seafile - alles lokal im Keller nix bei Google, Apple...
Privatsphäre geht auch mit Windows - muss Frau/Mann aber zugegebenermaßen nachrüsten oder extra konfigurieren um das "nach Redmond zu telefonieren" zu minimieren.

Minimieren kann man es natürlich... Gerade auf dieses Gefrikel hätt ich überhaupt keine Lust, zumal ob das ganze dann auch wasserfest ist?
😉

Congratulations @serenecheck! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of posts published

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.

To support your work, I also upvoted your post!
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Upvote this notification to help all Steemit users. Learn why here!

You got a 1.06% upvote from @postpromoter courtesy of @serenecheck!

Want to promote your posts too? Check out the Steem Bot Tracker website for more info. If you would like to support the development of @postpromoter and the bot tracker please vote for @yabapmatt for witness!

Coin Marketplace

STEEM 0.71
TRX 0.09
JST 0.074
BTC 54957.44
ETH 4138.77
BNB 607.87
SBD 7.07