You are viewing a single comment's thread from:

RE: Warum dich deine Angst vor dem Ungewissen daran hindert, deiner Bestimmung zu folgen und wie du sie ablegst

in #deutsch3 years ago

In einer Welt, die voll mit Unsicherheiten ist, klammern sie sich an die vermeintliche Sicherheit ihres Jobs

Ganz richtig: Ist nur eine vermeintliche Sicherheit.

Oftmals begnügen wir uns mit den vermeintlichen Sicherheiten, die uns die moderne Gesellschaft bietet: Versicherungen, Rente, Festanstellung und Kündigungsschutz errichten die Illusion, dass wir sämtliche Unsicherheiten aus unserem Leben verbannen könnten.

Genau so ist es! Alles nur Illusion.

In unserer Komfortzone können wir es uns daher so richtig bequem machen. Eines wird dabei aber oft vergessen: die Uhr tickt munter weiter. Jede Minute, die wir in unserer Komfortzone verbringen, ist eine verlorene Minute in einem Leben, das wir selbstbestimmt und glücklich führen können.

Carpe diem! - Ernte, was der Tag dir bringt!

  1. Lebe im Hier und Jetzt
    Versuche dich nicht, daran festzuklammern, was in deinem Leben alles schief gelaufen ist oder was dir in der Zukunft passieren könnte. Lebe im Hier und Jetzt. Atme und nimm einfach nur wahr, was ist. Bist du jetzt gerade glücklich, in diesem Moment? Wenn nicht, wird es Zeit, etwas zu ändern, ganz egal, was war oder was kommen könnte.

Nein! Man muß kennen, was die Zukunft bringt. Besonders die möglichen Gefahren. Man muß also für die Zukunft leben um sich vor dieser zu schützen.

  1. Löse dich von materiellen Abhängigkeiten

Man vgl. hierzu: https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bedürfnishierarchie

Beste Grüße Taldor.