815 Millionen Menschen auf der Welt haben nicht genug zu essen.

in #deutsch4 years ago

Wir Leben im einungzwanzigsten Jahrhundert, in einem Zeitalter von Wirtschaftsboom, Technologischem Fortschritt, innovativen Ideen und Armut. Laut Statistiken des World Food Programme (http://de.wfp.org/hunger/hunger-statistik) geht Weltweit 1 Mensch von 9 Hungrig schlafen.

Wer kennt es denn nicht, wenn der Schlaf einen die Augenklappen zu schmeisst der leere Magen einen jedoch nicht schlafen lässt? Jetzt gibts vllt den ein oder anderen der sagt "ich Arbeite für mein Geld, sollen Sie doch Arbeiten". Laut World Food Programm Arbeiten 3 von 4 Hungernden Weltweit als Kleinbauern, Viehzüchtern oder als Arbeiter auf dem Land. Das heisst 3 von 4 Menschen welche Weltweit Hungern, müssen dies tun obwohl Sie Arbeiten.


Sind wir Menschen nicht in der Lage das 8 Menschen für das Essen 1 Menschen aufkommen kann? Können nicht 8 Menschen dieser Erde für 1 Hungernden Sorgen? Können nicht 3 Menschen am Tag vllt 0,20€ Spenden um 1 Menschen ein Tag lang mit Lebensmitteln zu versorgen?

Das World Food Programm bietet einem Kind für nur 0,20€ eine Schulmahlzeit mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen, die es braucht um gesund aufzuwachsen. Können wir nicht wenigstens einem Kind am Tag 0,60€ Spenden um es zu Ernähren? Haben wir keine 0,60€ am Tag wo wir 7,00€ für Zigeretten haben?

Bitte macht euch Gedanken und Spendet, Spendet wo ihr wollt, sucht euch eine Organisation aus der ihr Vertraut und Spendet.

Laut http://www.who.int/maternal_child_adolescent/documents/levels_trends_child_mortality_2015/en/ sind im Jahr 2015 ca 6 Millionen Kinder gestroben, ca 50% durch unterernährung.

Sort:  

♥️ Das ist so wahr und gleichzeitig auch so beschämend für unsere Gesellschaft. Es kümmert sich keiner mehr um den anderen, nur noch jeder um sich selbst. Danke für deinen Post.

a anti anticapitalista!
Mit solidarischem Gruß geupvoted!

Coin Marketplace

STEEM 0.68
TRX 0.10
JST 0.076
BTC 58250.79
ETH 4638.80
BNB 627.82
SBD 7.31