Umweltschutz leicht gemacht!

in #deutsch2 years ago (edited)

„Etwas für die Natur tun? Das ist ja ua viel Arbeit!“

Alles easy, sagen wir! In Zeiten von Smartphones, Social Media und Co. gibt es zahlreiche Apps bei denen man auch ohne viel Aufwand Großes bewirken kann. Zwei dieser Apps möchten wir euch heute vorstellen: Dreckspotz und Glasartig.

Bei Dreckspotz können die User mit Hilfe einer interaktiven Karte den gefundenen Müll zusammen mit Informationen, um was für eine Art von Müll es sich handelt, dem Hersteller und einem Foto vermerken. Dabei sollen möglichst viele Informationen darüber gesammelt werden, wie viel Abfall sich in unserer Umwelt befindet, um langfristige Lösungsansätze zu finden.

Hier haben wir noch die häufigsten Quellen von Mikroplastik zusammengefasst.
Screenshot (107).png

Glasartig hingegen belohnt ihre Benutzer beim Recyceln von Glas mit einem Gewinnspiel. An diesem nimmt man automatisch teil sobald man sich in der App registriert. Wer zum Glasentsorgen eintrifft, startet die App, steckt das Handy wieder weg und legt los. Jedes Klirr, dass durch das Einwerfen der leeren Flaschen zu hören ist, wird mitgezählt. Die App kann dank dem Mikrofon am Smartphone den Pegelunterschied erkennen und so die Sammelmenge erfassen. Diese kann wiederrum in Social Media-Netzwerken geteilt werden um andere zum Mitmachen zu motivieren. Ganz nebenbei werden die App-UserInnen zusätzlich mit relevanten Glasrecycling-Informationen versorgt.

Screenshot (108).png

Sort:  

Congratulations @trashbusters! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You received more than 500 upvotes. Your next target is to reach 1000 upvotes.

Click here to view your Board
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do not miss the last post from @steemitboard:

SteemWhales has officially moved to SteemitBoard Ranking
SteemitBoard - Witness Update

Support SteemitBoard's project! Vote for its witness and get one more award!

Jetzt müsste es noch Drohnen geben, die aufgrund der Hinweise dann lautlos nachts den Müll einsammeln und diesen natürlich auch von der Umwelt unterscheiden können.

Werde ich mir beide mal in Ruhe anschauen, Danke für den Tipp! :)