BLURT: Wenn eine Transaktion je nach Ausführendem plötzlich 50-fache kostet ...

in #deutsch9 months ago (edited)

Ich hatte hier ja schon davon berichtet, dass Blurt entgegen seiner eigenen FAQs Gebühren erhebt:

https://steemit.com/deutsch/@udow/blurt-haelt-sich-nicht-an-seine-eigenen-faqs-was-ist-das-fuer-eine-seite

Nun habe ich mir die Gebühren mal genauer angesehen:
Diese sind variabel je Witness, so verlangen 21 von 65 Witnessen eine Transaction fee von 0,001 Blurt während die restlichen 44 Witnesse eine Transaction fee von 0,05 Blurt verlangen.

Man weiß also nicht, ob die Transaktion den "einfachen" oder den 50-fachen Preis kostet bevor man sie abschickt.

Man stelle sich vor, dass man bei einer Bank eine Überweisung in Auftrag gibt und wenn die von Frau Müller verarbeitet wird kostet sie Dich 1 Euro, wenn sie aber von Frau Meyer verarbeitet wird kostet sie 50 Euro

Wärt Ihr von einem solchen Gebührenmodell begeistert ?

Coin Marketplace

STEEM 0.95
TRX 0.12
JST 0.131
BTC 54098.78
ETH 2411.16
BNB 556.04
SBD 7.96