Uploadfilter: Angriff auf die Meinungsfreiheit

in #deutsch2 years ago

Im September beschlossen die EU-Abgeordnete eine Reform des Urheberrechts. Damit müssten Plattformen hohe Strafen zahlen, wenn Daten mit Urheberrechtsverletzungen hochgeladen werden. Soweit so gut.


computer-1591018_1920-TheDigitalWay-pixabay.jpg
Bildquelle: TheDigitalWay - pixabay


Was gilt als Urheberrechtsverletzung?

  • Videos auf denem im Hintergrund ein Plakat zu sehen ist
  • Videos oder Audiodateien in denen im Hintergrund aus der Ferne eine Musik zu hören ist (außer du hast eine Lizenz vom Musiker)
  • Videos teilen auf diversen Plattformen - verboten
  • Links zu Zeitungsartikel oder Nachrichtenbeiträgen (außer du hast eine Lizenz erhalten)
  • Selbst das Sprechen über bestimmte aktuelle Themen könnte strafbar sein, da es in Artikel 11 lediglich heißt "Das Teilen von Inhalten". Es wird aber nicht näher definiert, was "Teilen" bedeutet. Wenn ich in einem Beitrag über ein Thema aus den Nachrichten schreibe / spreche - teile ich den Inhalt. Habe ich keine dementsprechende Lizenz, mach ich mich damit strafbar und der Plattformbetreiber müsste strafe zahlen.

Mögliche Konsequenzen:

  • youtube hat angekündigt, wenn das Gesetzt tatsächlich, wie geplant kommt, dann werden sie alle privaten Kanäle schließen müssen. Denn sie hätten keine Möglichkeit jedes Video daraufhin zu kontrollieren, ob sich vielleicht irgendwo in dem Video eine Urheberrechtsverletzung eingeschlichen habe.
  • Das Schreiben von Buchrezensionen wird mit dem Gesetz nicht mehr möglich sein
  • Das Diskutieren über aktuelle Themen wird in der Öffentlichkeit nicht mehr möglich sein
  • Es könnten viele alternative Informationskanäle verschwinden und damit die Meinungsvielfalt
  • Es bleiben die großen Medienkonzerne übrig

Das kannst du tun:

Derzeit läuft eine Petition, an der du teilnehmen kannst, um dich damit für ein freies Internet und Meinungsvielfalt und - freiheit einzusetzen. Hier findest du den Link zur Petition: https://bit.ly/2Oo7gCZ

Das Gesetzt könnte auch steemit verändern, oder wie siehst du das?

Hier noch ein Artikel zu dem Thema aus der Zeit: (auch das ist in Zukunft mit dem Gesetz verboten)
https://www.zeit.de/digital/internet/2018-09/urheberrechtsreform-eu-parlament-abstimmung-uploadfilter-leistungsschutzrecht-lobbyismus

steemit-linie.png

Viel Aufwind in all deinen Lebensbereichen für die Woche, wünscht

Yvonne

logo-WM-125.png

steemit-linie.png

Weitere aktuelle Beiträge von WinMental:

Sort:  

Mit den "möglichen" Konsequenzen hast Du sehr korrekt die "implizierten" Konsequenzen aufgezählt.

Natürlich wird beschwichtigt werden, daß das so massiv nicht umgesetzt würde. Es wird auch keine Verfahrenslawinen geben, die schlechte Publicity provozieren. Aber es werden ein paar Präzedenzfälle geschaffen werden, damit jeder Einzelne ab jetzt schööön vorsichtig agiert.

Und alleine damit ist der gewünschte Effekt der Duckmäuserei bereits erzielt!

Das die auf Linie getrimmten Massenplattformen ab dann keinen Individualärger mehr haben, sondern fallweise Zensur und Abschaltung elegant begründen können, ist ein praktischer "Neben"effekt.

Und ich gebe den aus meiner Sicht wichtigen Hinweis: das ist erst der Anfang der Zensur! Gemäß der Junkerschen Doktrin "Ausprobieren, was geht, und dann den nächsten Schritt nachschieben."

Ich gebe Petitionen oder anderen verzweifelten Gegenmaßnahmen keine Chance. Die werden nur als pseudo-demokratisches Schauspiel zugelassen...

Posted using Partiko Android

Vielen DANK für dein Feedback. Dem kann ich nur zustimmen.

Ich gebe Petitionen oder anderen verzweifelten Gegenmaßnahmen keine Chance. Die werden nur als pseudo-demokratisches Schauspiel zugelassen...

Da mag was dran sein, aber nix tun ist auch keine Lösung...

Zustimmung; jeder möge die für ihn sinnvoll erscheinenden Maßnahmen und Aktionen anwerfen.
Nichts zu tun und auf ein "das wird schon nicht so schlimm" zu hoffen, ist die schlechteste aller Optionen.

Posted using Partiko Android

ReSteem... Danke, Es ist wirklich wichtig hier immer wieder darauf hinzuweisen.

Vielen DANK für deinen Kommentar und dein Resteem!

Ein wichtiges Thema, das wohl noch nicht so - wie du es super darstellst - in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Wie in so vielen Fällen wird das "Kleingedruckte" nicht gelesen. Unsere "Meinungs-"Freiheit" bekommt ihre ersten Risse (oder zweiten...?)

DANKE für dein Feedback!
Ich glaube, die Meinungsfreiheit ist so langsam am bröckeln...

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Ich habe mal unterschrieben.
Dank für den Hinweis. 😎

Vielen DANK, dass du mitunterschrieben hast ...

Hast du mal den Migrationsplan gelesen? Da stehen auch solche Sachen drin. Wenn das Unterschrieben wird, haben wir hier eine Diktatur. Dann darfst du deine Meinung nicht mehr frei äußern.

Zum Glück bin ich ein Narr und beschränkt dazu.
Es würde mir sehr schwer fallen,
die Klappe zu halten, wenn ich etwas sagen möchte...
Soll es Gesetzte geben wie im alten China,
wenn sich keiner dran hält,
dürfte die Masse entscheiden.
Ich werde doch nicht erst prüfen ob ich darf was ich mache,
wenn es sich gut und richtig anfühlt.
Außerdem ist der Mensch selbst ja irgendwie immer noch der beste Regulator.
Damit meine ich die Menschen, welche zum Beispiel an einem Gespräch teilnehmen und sich gegenseitig zu Recht weisen.
Da ich schon lange daheim ausgezogen bin und die Füße unter meinem Tisch habe, wird es schwer fallen, mir einen Maulkorb anzulegen.
Als Beispiel:
Ich kiffe ja auch gerne mal einen, um besser schlafen zu können und mich zu entspannen.
Dem Richter und dessen Schöffen musste ich sehr standhaft sagen,
das er jetzt die Wahl hat:
Mich einzusperren, wegen ein bisschen Gras oder zu akzeptieren das ich mündig bin und selbst entscheide was mir schadet und was nicht.
Der Mut und die Logik haben in dieser Hinsicht zu Gunsten des Menschen dahinter entschieden. Und was alleine dieses Thema angeht wandelt sich die Meinung gewaltig ins Positive wie ich finde.
Insofern:
Regeln brechen, die nicht die Regel sind.
Soll nicht heißen keine Regeln zu haben, ganz im Gegenteil.
Liebe Grüße
Alucian

Vielen DANK für deinen umfangreichen Kommentar! Ich sehe es ähnlich wie du. Jeder ist für seine Handlungen selbst verantwortlich. Natürlich kann ich auch mit dem Gesetz immer noch sagen, was mir passt oder nicht. Allerdings fände ich es dennoch schön, wenn unsere Meinungsfreiheit uneingeschränkt erhalten bliebe.

This post has received a 3.13 % upvote from @drotto thanks to: @patternbot.

Die #Zensur in #Deutschland und das Errichten einer #DDR2.0 durch #Merkel (und ihre Mittäter) sind der Grund warum ich wild entschlossen bin, nach #Russland auszuwandern.

Thank you dear friend ❤️

Posted using Partiko Android

Thank your dear.thank you so much for supporting me.

Coin Marketplace

STEEM 1.23
TRX 0.17
JST 0.181
BTC 62075.97
ETH 2468.04
BNB 534.09
SBD 9.13