Gut oder Böse, was passiert hier auf Steem gerade ? Fakten und Meinung

in Deutsch D-A-CHlast year

approve-1254550_1920.png

Hallo zusammen,

um ehrlich zu sein war mir nicht wirklich klar ob ich hierzu einen Post schreiben sollte oder nicht, ich hab mich am Ende dafür entschieden und auch bewusst das in meiner Muttersprache zu tun und erstmal nicht in Englisch. Aber fangen wir doch am Anfang an, was ist eigentlich passiert? Über was will der alte Kermit Onkel denn überhaupt schreiben?

Zuerst die Fakten, soweit wie möglich ohne eigene Meinung

  • Justin Sun (Tron) hat vor ein paar Wochen** Steemit Inc übernommen, was dafür gezahlt wurde ist nicht öffentlich bekannt** -> Steemit Inc hat einen "Ninja Mine" genannten massiven Stake der mitverkauft wurde.
  • Die damaligen Witnesses haben beschlossen das dieser sehr große Stake eine Bedrohung darstellt (ursprünglich hatte Steemit Inc versprochen diesen nur zum Ausbau der Chain einzusetzen) und daraufhin eine Softwareänderung durchgeführt der diesen Stake eingefroren hat
  • Der Softfork wurde durch die Witness durchgeführt und ein Gesprächstermin mit Justin für den 06.03. vereinbart.
  • Justin hat gestern durch die Zuhilfenahme von Exchange Accounts eine ganze Riege neuer Witness installiert und dannach dann einen neuen Softwarestand gebracht der diese Beschränkungen wieder entfernt.
  • Andrarchy, Vandenberg und Gerbino haben bei Steemit Inc. gekündigt.
  • Jetzt herrscht mehr oder weniger offener Krieg zwischen den Parteien.

Mein Kommentar (Achtung nur meine eigene Meinung, ich diskutiere gerne darüber und lass mich ggfs sogar eines besseren belehren):

Ich muss gestehen, entweder ich sehe das große Bild nicht so richtig oder mir fehlt einfach eine Information. Nach der Übernahme von Stinc, das war meiner Meinung nach überfällig, hatte ich im Prinzip Hoffnung geschöpft das die doch sehr behäbig gewordene Blockchain noch einmal einen Impuls bekommt sich weiter zu entwickeln und dadurch auch einen weiteren Schritt nach Vorne machen kann. Die aus meiner Sicht aus Angst heraus getroffene Entscheidung der Witness den "Ninja Mine" von Stinc einzufrieren hätte ich so auf keinen Fall mitgetragen und kann ich auch nicht unterstützen. Ich glaube es ist eine schlechte Idee einen Investor, der viel Geld in die Hand genommen hat, mit der Pistole in der Hand zu begrüßen. Sei es wie es sei, die Entscheidung ist von ein paar Handvoll Menschen getroffen worden.
Heute lese ich quasi überall das die alten Witness ja die Community Witness waren und die neuen 20 Witness quasi von einer feindlichen Macht uns aufgedrückt wurden. Aber mal ehrlich, wer hat denn die alten Witness bestimmt ? Du oder Ich? Nein, natürlich nicht. Die wurden im Wesentlichen von Blocktrades und Freedom bestimmt. Wenn du die Votes hattest warst du in den Top 20, wenn nicht dann nicht. In wiefern ist das dann ein Vote der Community? Jetzt also Justin Sun, er hat über einen Trick (legal oder nicht, das kann und will ich nicht beurteilen) die Macht an sich gebracht und neue Witness bestimmt. Was heisst das jetzt für einen kleinen Steemian der mit der großen Politik eh nix am Hut hat und auch vorher keinerlei Einfluss auf die Witnesses hatte? Leider ist das nicht ganz klar denn es kann sehr gut sein das in diesem Schlagabtausch, wie fast immer, nur Verlierer und Opfer entstehen und das die kleinen Accounts wie immer beides sein könnten.
Ein Spalten der Chain ist immoment durchaus im Bereich des möglichen und wird eventuell zur Bedeutungslosigkeit führen, das wird offen z.B. im MSP Waves Discord diskutiert. Allerdings ist es deutlich schwieriger das auch durchzuziehen als es ist darüber zu reden :)
By the way, ich bin weder für noch gegen Justin und genausowenig für oder gegen die alten Witness.
Ich würde nur gerne die Stimme der Vernunft zurückbringen, die ist auf dem Eskalationsweg verloren gegangen.

Und Nun ?

Keine Ahnung, ich weiss auch nicht mehr als die meisten, die Kündigung von Gerbino und Vandenberg stimmt mich nachdenklich, das waren gute Jungs die sehr viel über die Chain wussten und sehr motiviert waren ihr Baby nach vorne zu bringen. Zusätzlch hat auch noch Andrarchy gekündigt. Kein gutes Zeichen ...

Fromme Wünsche

EIne Liste an Wünschen, die sicherlich ungehört verhallen, aber ich will sie trotzdem aussprechen. Sie würden der Diskussion helfen und hätten das auch in der Vergangenheit getan.

  • Weniger Angst, Angst ist ein mieser Ratgeber
  • Bitte kein Rassismus mehr, ich fasse es nicht wie oft das Thema ist in dieser Diskussion aufkommt
  • Offener und transparenter Umgang
  • Offen für Veränderungen sein
  • Nicht auf alten Machtpositionen verharren sondern zusammen Lösungen suchen

Wie seht ihr das ?

Los haut eure Meinungen raus, sagt mir das ich falsch liege oder etwas übersehen hab ;)
Was soll die deutsche Community machen? Was macht ihr?

Selbstverständlich bin ich auch immer im Discord zu erreichen.

Ich trink mal nen Kaffee, bleibt locker !
euer Jan

--

Sort:  

(Die damaligen Witnesses haben beschlossen das dieser sehr große Stake eine Bedrohung darstellt )
Für wenn? Die Witnesses ? Die zwei anderen Stake Holder ?
Ein solches aggressives Verhalten ist kontraproduktiv , wie will man sich jetzt einigen wo jede Menge Porzellan zerschlagen ist das Vertrauen beschädigt und die Karten schlechter sind wie je zuvor ich habe mich gegen ein solches Vorgehen ausgesprochen und bekam auch Kritik dafür andererseits konnte auch niemand mir sagen was denn so schlecht an der Übernahme ist das man so gegen Sun vorgeht.
Und das System der Witnesses Wahl ist darauf ausgelegt der die meisten SteemPower hat hat die meiste Votkraft sonst hätte man sich für ein anderes System entscheiden müssen!

Und auf ein Versprechen sich zu berufen ist sehr Blauäugig erst recht in dieser Größenordnung
Die Witnesses sind sicher sehr gut in dem was sie tun als Geschäftsmann/Frau wäre ein andere Weg ( der der Kommunikation der bessere und der richtigere gewesen)
Jetzt kann man nur abwarten den ich bin mir sicher Sun wird diese Witnesse nicht mehr in sein Tun mit einbeziehen

Ps. Die Aggressionen gegenüber Sun kann ich nicht verstehen !

VgA

Nach Lesen dieses Posts von jedigeiss wollte ich gerade ansetzen um zu kommentieren, da lese ich deinen Kommentar! Mein Kommentar erübrigt sich weitgehendst, denn du bringst genau das auf den Punkt, den ich auch rüberbringen wollte.

Die Softfork der damaligen Witnesse war m.E. aus der Hüfte geschossen, es bestand keine Notwendigkeit sofort zu handeln um Schlimmeres zu vermeiden (im deutschen Rechtssystem würde man von "einstweiliger Verfügung" sprechen). Es gab und gibt Diskussionspunkte, die der Klärung bedürfen, dafür ging auch Justin Sun auf die Community zu und lud zu einem Gespräch noch diese Woche ein.

Es wäre klüger gewesen, wenn die damaligen Witnesse von sich aus auf Justin Sun zugegangen wären und ihre Bedenken, Sorgen und Ängste bezüglich seines Umganges mit Steem und der Blockchain (token swap usw.) ganz offen und ehrlich kommuniziert hätten und mit ihm gesprochen hätten. Kommunikation ist einem offenen Kampf mit kriegerischen Mitteln immer vorzuziehen.

Ganz klar fühlte sich Justin Sun durch den Softfork angegriffen und sah seine Millionen, die er in Steem(it) investiert hat, davonschwimmen. Seine Gegenreaktion ist nur allzu verständlich, sie war aber leider auch nicht die beste Lösung, denn nach dem Motto "Auge um Auge, Zahn um Zahn" lassen sich solche Dinge nicht aus der Welt schaffen.

Es ist wie es ist, die Emotionen haben sich beiderseits aufgeschaukelt und ich hoffe sehr, dass das anvisierte Treffen und der Gesprächstermin noch diese Woche stattfinden werden.

Von einer Abspaltung der Steem Blockchain halte ich nichts, für mich wäre das ein klassischer Rohrkrepierer und das Ende von Steem.

Und: das Witness Voting System MUSS so schnell wie möglich geändert werden. Jedweder Missbrauch ist vorprogrammiert, wenn es so bleibt, wie es ist.

Meine Meinung und Haltung gegenüber Justin Sun ist im Moment neutral. Warten wir bitte alle ab bis wir wissen, welches Ergebnis die Gespräche der beteiligten Parteien gebracht haben.

Bis dahin sollten wir uns in Gelassenheit und Geduld üben.

Hallo Peter
Für das ändern des Witness Voting System wäre ich auch, die Schwächen dieses Systems sind klar erkennbar
Ich stimme Dir in allem zu und bin froh das sich jetzt mehr besonnene Stimmen zu Wort melden
Jeder von uns hätte versucht sein Invest zu schützen das muss man auch Sun zugestehen
Abwarten und Tee trinken 👍
VgA

Ja, sehe ich ganz genau so! Ich danke dir!

Bin für Deeskalation, beide Seiten haben Fehler gemacht, Softfork war übertrieben und Justin hat seine Macht missbraucht und Exchanges eingespannt, um alle Witnesses zu entmachten. Möchte keine Chain, die von einem einzigen Stakeholder (einer Person) abhängt. Zusammenarbeit mit Tron ist nach dem Fiasko schwierig aber weiterhin möglich. Wir sollten nicht alle Türen verschließen, sondern an einer Win-Win-Lösung arbeiten.

Wir sollten nicht alle Türen verschließen, sondern an einer Win-Win-Lösung arbeiten.

Das sehe ich ganz genauso.

Ich auch !!!!

Danke für diesen besonnenen, recht objektiven Beitrag zwischen all den Schimpfereien und Kurzschlusshandlungen hier!
Dieser Witnessaustausch war keine feine Art, vielleicht sogar eine Trotzreaktion (@nicetry-oder.so) auf den ebenso unschönen Softfork. Justin wurde keine Chance gegeben - er hätte keine Ahnung und so wird mal eben sein mitgekaufter Stake eingefroren. Fand ja auch keiner witzig, denn plötzlich wurde deutlich, was doch möglich ist, also doch keine „freie“ Blockchain. Naja, und Justin ganz bestimmt nicht, war ja sein Invest. Jetzt zeigt er als Reaktion, was er kann und wieder ist er der A...
Einfach mal abwarten und reden? Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Was das für Auswirkungen hat oder haben könnte, vermag ich nicht einmal zu vermuten. Dazu habe ich zu wenig Ahnung und die Einschätzungen und Meinungen divergieren zu sehr, als dass sie mir zum Bilden eigener nützlich wären.
Irgendwie fühlt es sich für mich nicht richtig an, nun "unbesonnen" und nach vielfachen Aufruf die Witnesses hochzupushen, die für den Softfork, der wie gesagt auch niemandem passte, verantwortlich waren. Gleichzeitig fühlt es sich nicht richtig an, einen Chef und seine Mannen alleine "regieren" zu lassen.
Noch unentschlossene Grüße,
Chriddi

Besonnen und Bedacht wie immer, wenn es doch nur mehr Leute wie dich gäbe.
Ich versuche grade ein Equilibrium der Kräfte zu erreichen, das würde beide Parteien vielleicht dazu bringen mal wirklich miteinander zu reden bevor man sich gegenseitig einfach zusammen in das Elend treibt. Um das zu erreichen check ich grad meine Witness Votes um wenigstens 4 alte Witness in die Top 20 zu bringen.
Ich möchte allerdings auf keinen Fall in das alte System zurück, ich finde die Bewegung tatsächlich nicht so schlecht und wir sollten versuchen das auszunutzen und nach vorne zu gehen statt zurück.
LG
Jan

Oh, danke 😊
Das habe ich jetzt auch gemacht - die Votes gecheckt und aufgestockt. Einige der oberen Witnesses hatte ich bereits gewählt (gtg, good-karma, therealwolf...), aber nun habe ich 30 Stimmen vergeben.
Jo, wenigstens vier, damit eine Chance auf Mitspracherechte in einem sonst geschlossenen Kreis besteht. Dann wieder abwarten. Falls - sollten es überhaupt vier Zeugen schaffen - Justin auch das nicht gefällt, wird er sich wieder was einfallen lassen. Er scheint ja weder blöd noch arm zu sein, notfalls kauft er sich noch ein paar Steemchen...

Ich glaube, dass es eine Lösung nur dann geben kann, wenn man es schafft, wieder ins Gespräch zu kommen. Ohne Community ist Steemi nichts, aber ohne einen großen, finanzestarken Investor gibt es kein Geld, um die weitere Entwicklung voran zu treiben.

Ich würde im ersten Schritt versuchen, die zentralisierten Witnesses mit konventionellen Methoden wieder rauszuwählen - dann braucht es auch die Änderungen von Soft Fork 0.22.2 nicht mehr. Das kann keiner als agressiven Akt verstehen, weil es sich um einen normalen Vorgang handelt.

Danach würde ich das Gespräch suchen und versuchen, zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. Ob das allerdings gelingt weiß ich nicht...

Ich glaube, dass es eine Lösung nur dann geben kann, wenn man es schafft, wieder ins Gespräch zu kommen.

Dem stimme ich absolut zu.

Ich würde im ersten Schritt versuchen, die zentralisierten Witnesses mit konventionellen Methoden wieder rauszuwählen ...

Ich vermute stark, Sun hat seine finanziellen Mittel noch nicht ausgeschöpft ...

Ich vermute stark, Sun hat seine finanziellen Mittel noch nicht ausgeschöpft ...

Das befürchte ich leider auch. Und er hat viel zu verlieren, von daher wird er wohl alles dran setzen, die Macht wiederzuerlangen... mal schauen, bleibt spannend...

Finde Dein Statement sehr gut und ehrlich! Es ist ja ein richtiger Shitstorm ausgebrochen, der wie immer nur Schuldige sucht und nicht Lösungsorientiert ist. Klar muss man das erstmal sacken lassen. Wo ich vom Softfork der Zeugen erfahren habe hatte ich erst mal ein Grinsen im Gesicht und dachte gut gemacht dann sind wir ja erst mal Sicher! Ich weiss auch nicht woher die Angst kam. Weiss auch zu wenig über Justin Sun. Es war schon sehr verwirrend am Anfang als man das Video gesehen hat und er wirklich mit wenigen Worten kund getan hat das er garnicht weiss was er da gekauft hat.

Es ist jetzt wie es ist und ich teile Deine Meinung zum SoftFork. Das war Erpressung und da darf man sich nicht wundern das alle Möglichkeiten gezogen werden. Das natürlich die Exchanges da mit machen und meiner Meinung nach die Coins Ihrer Kunden missbraucht haben um Mr. Sun zu helfen finde ich absolut nicht in Ordnung. Rückgängig kann es nicht mehr gemacht werden. Es heisst jetzt also nach vorne schauen.

Wer ist denn jetzt vom alten Team Steemit.inc überhapt noch da? Waren doch höchstens noch 5 Leute! Was natürlich ganz schlecht ist. Die fähigen Leute hätte Steem und auch Justin Sun gebraucht um alles besser verstehen zu können und dann die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

LG Michael !invest_vote

Also ich muss dir im Kern zustimmen. Ich lese zwar nicht mehr so viel hier, doch zunächst habe ich die Information bezüglich des Managementwechsels positiv aufgenommen. Das daraus resultierende Szenario sieht allerdings weniger positiv aus, um nicht zu sagen gefährlich.

Ich denke ein Aneinanderreiben verschiedener Positionen sorgt oftmals für einen Feinschleiff, für eine Verbesserung. Dennoch sollte der nachhaltige fortschrittliche Gedanke im Vordergrund stehen. Im Falle Steemit heißt dies für mich Community und STINC sollten einen gemeinsamen Weg anstreben, der die Interessen beider Seiten auf einen Nenner vereint. Wenn dies nicht möglich ist, sehe ich eine zukünftige Entwicklung doch eher kritisch.

Für den Moment habe ich mich dazu entschieden meine Votes auf die Top20 alten Witnesses zu setzen. Eventuell schafft der Zusammenhalt der Community eine Basis, auf der Gespräche wieder möglich sind, ohne dass diese in übereilten Handlungen eskalieren.

Ungeachtet von den Positionen der Steem Community und STINC, finde ich die Aktivitäten der Exchanges mehr als bedenklich und kann diese nicht einmal im Ansatz nachvollziehen. Ermächtigung durch Veruntreuung von Kundengeldern - so würde ich es, als Nicht-Fachmann, definieren - eine Farce.

Ich sehe es genauso, die Softwork war im Rückblick reichlich unüberlegt, fast trotzig.

Übrigens, die SP inflation ist angeblich runter von 2.2% auf 1.82%, um fast 20%! Gut oder schlecht? Ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Power Down Zeit auch runtergefahren wird.

denke aber der Softfork hat eine Reaktion von TRON provoziert, die ohnehin geplant war.

Das haben sie ja schon angekündigt - Power Down Zeit soll runter auf 24h

Ja das soll sogar oberstes Ziel sein und sehr schnell umgesetzt werden. Ich weiss nicht ob es mit einem SoftFork realisiert werden kann oder ob ein HardFork von Nöten ist!

Das braucht einen Hard Fork denke ich.

Was hier in den letzten Tagen gezeigt wurde oder an die Oberfläche kam, dass es leider gleich wie bei anderen Plattformen auch ala Facebook und Co gleich zu Hass Parolen gekommen ist. Was haben wir alles gesehen, man könnte eine unendliche Liste mit den ***Wörtern machen, welche von so vielen geschrieben wurde. Nur wenige haben es geschafft, sich Verbal korrekt zu verhalten. Eigentlich eine Schande.

Von Menschen wo man das nicht erwartet hatte, kamen diese Wörter aus dem Mund. Und wir nennen uns eine bessere Community, als es auf andern Seiten ist....? Denkt mal darüber nach.

Viele vergessen, alles was geschrieben wurde, bleibt zu sehen für andere Außerhalb. Menschen, die keine Ahnung von dem ganzen hier haben und von den Parolen hier entsetzt verjagt werden. Und das ist egal ob hier auf der öffentlichen Chain oder im Discourt Chat.

Genauso mit dem Quatsch mit der Zahl 4. bei der Softfork der Witeness, Da sieht man wie unter der Gürtellinie geschossen wird. Das ist das gleiche als wenn man dem anderen ins Gesicht spuckt und im in den Bauch tretet, mit einem Lachen im Gesicht. Sehr enttäuschend das alles....

Danke @jedigeiss für deine Zusammenfassung, die ich weitgehend teile. Wie so oft, sehe ich mangelhafte Kommunikation als Übel. Ich denke, nicht alles, was hier passiert, ist schlecht. Wir können jetzt sehen, wie verwundbar das System ist. Die Steem-Gemeinschaft hat gezeigt, dass sie bereit ist, für Werte zu stehen. Die Krypto-Szene kann sehen, dass die Gemeinschaft zusammenhält und Möglichkeiten zur Entwicklung ihrer Ideale schafft. Ich erlebe oft bei Round Table Meetings, sind die Fronten weitgehend definiert , können die Wünsche, Ideen und Vorschläge konstruktiv diskutiert werden, hin zur gemeinsamen Realisierung.

Danke für deinen informativen Überblick mit persönlicher Einschätzung!
Kampf ist nie eine gute Lösung (wie man jetzt ja auch sieht) - Alleingänge ebenso wenig. Alte Strukturen aufzubrechen sind oft sinnvoll und frischer Wind war hier auf der BC auch nötig. Ich bleibe positiv gestimmt und warte ab. Letzlich kann ich ja auch nur meine wittnessvotes "einsetzen".
Also ruhig Blut - vielleicht mit einem kühlen !BEER

  • Was hier wirklich interessant ist WER sind die neuen Witness oder sind die 20 neuen == 1 Justin Sun
  • Was hat Justin Sun eigentlich vor , das er alles so lässt wie er immer ausgesagt hat ist seid gestern wohl Vergangenheit
  • Machen kann ich nichts, kann mir auch den Power - Down sparen denn bis ich alles raus habe ist es so oder so gelaufen.
  • Also was werde ich machen, werde einfach weiter machen wie bisher, geht es weiter dann passt alles geht es nicht mehr weiter tja wohl ein neues Betätigungsfeld suchen werde , die Frage ist eher was mache ich wenn sich Steem aufspaltet. Auf welches Pferd setz ich dann bzw. wie würde sowas ablaufen ?
    !invest_vote

Hab ich ein glück das der schöne Post in deutsch und nicht in englisch ist :) (englisch liegt mir einfach nicht so)
Vielen dank für das zusammen fassen und deine Meinung. Ich muss sagen ich hab auch zu wenig Ahnung von dem großen und ganzen aber einen streit eskaliren lassen ist eigentlich immer eine schlechte idee.

Was ich mache? Ich besorg mit Popcorn oder/und Nachos mit Käsesoße, dazu ein kühles Getränk und schau zu was Passiert.

Aber mal ehrlich, wer hat denn die alten Witness bestimmt ? Du oder Ich? Nein, natürlich nicht. Die wurden im Wesentlichen von Blocktrades und Freedom bestimmt.

Das wusste ich nicht! Also auch hier, die dicken Stakeholders bestimmen, wo es lang geht. Wenn schon der Stake eines accounts fürs Witness-Voting so wichtig sein soll, dann könnte man ihn auch deckeln (z.B. SP > 2000 zählt nicht). Nur so ne Idee. Vielleicht auch nach unten deckeln um zu viele multiple accounts von usern einzudämmen.

Deckelte man die für Votes nutzbare SP, könnten große Stakeholder ihre SP einfach auf viele Accounts verteilen (und mit jedem dann alle 30 Witnesse voten).
Es hülfe eher, die Zahl der Witness-Votes per Account zu reduzieren. Ein User, der seine SP dann dennoch auf mehrere Accounts verteilte, könnte zwar dadurch wieder alles Witnesse voten, aber mit deutlich niedriger Vote-Stärke als vor der Account-Aufsplittung.

Danke dir für den Hinweis! Ja, stimmt natürlich! War nur eine spontane Idee und nicht bis zum Ende durchdacht!

Lieber @jaki01,

meiner Logik nach, ergibt die Summe der verteilten SP die gleichen Stärke wie vor der Aufsplittung.

Bitte, inwiefern denke ich falsch?

Angenommen, du hast genau 900 SP, und es gibt genau drei Witnesse, dann kannst du jeden Witness mit genau 900 SP wählen.
Angenommen, du kannst, der von mir vorgeschlagenen Restriktion wegen, nur noch einen Witness von drei wählen und verteilst deine 900 SP deshalb auf drei Accounts, um weiterhin drei Witnesse wählen zu können. Dann hat jeder dieser drei Accounts 300 SP. Du kannst also jeden Witness (mit jedem Account einen) nur noch mit 300 SP wählen.

Ah, danke @jaki01!
Ich hatte einen ganz groben Denkfehler.
Es ist natürlich richtig, was du gesagt hattest.
Wenn mensch nach geänderten Bedingungen mehr Witnesse voten möchte als die Bedingungen vorsehen, muss man seine SP aufteilen auf mehrere Accounts und hat dann pro Account weniger Stimmkraft.

So ist es ... :)

Super Artikel danke. Ich bin auch deiner Meinung dass es nicht einen Schuldigen gibt. Ich sehe aber ein grosses Probelem. Wenn Justin eine Hard Fork erzwingt mit einem Power Down von 1 - 3 Tagen ist die Content Produktion auf Steem tot!

Wenn ein Post nach 7 Tagen ausbezahlt wird, könnte in Theorie der gleiche Stake 2x für einen Post wählen.

Dazu kommt dass die erfahrenen Mitarbeiter von Steemit gekündigt haben. Versteht bei Steemit/Tron noch jemand wie Steem funktioniert?

Wir können alle dazu beitragen dass die Community etwas zu sagen hat indem wir für die "alten Witness" voten. Wir haben 30 Vots und wir können auf ganz normal Weise wieder eine Situation herstellen wo es keine Dominante Partei mehr gibt.

Hier für Witnesses voten: https://steempeak.com/me/witnesses

Ich stimme dir voll und ganz zu, alle müssen zur Vernunft zurückkehren und Begriffe wie Chinese oder Kommunisten aus der Diskussion streichen. Die logische Sache war, Zeit zu geben, um den Verlauf der Dinge zu sehen, denn es stimmt auch, dass die Plattform etwas stagnierte und ein neuer Impuls gut sein könnte. Sofern Justin nicht beabsichtigt, die Plattform zu zerstören, hätte ihm Zeit gegeben werden müssen mit einem offenen Dialog.

Für mich die traurigste Entdeckung gestern ist, dass das, was "versichert" wurde, dass auf dieser Plattform niemand dich zensieren könnte und dass dieser Inhalt für immer da sein würde, nicht ganz wahr ist. Denn gestern, durch die Entscheidung mehrerer Witness und Steemit Inc. ist das alles für eine Weile verschwunden...

Zweifellos ist hier ein Machtkampf und es geht nicht um die Macht der Minnows...

Ich steh gerade voll auf dem Schlauch. Jetzt muss ich mich informieren. Noch viel mehr. Aber scheint nicht gut zu sein was da passiert

Also das Eskalieren geht ganz klar auf die Community „gewählten“ Witnesses und nicht auf Sun. Der Kerle hat sich nur gewährt. Leute wenn mir jemand paar Millionen einfriert, setze ich auch alles daran diese wieder zu bekommen.

Wie du schon schreibst, wenn man jemand mit einer Waffe bedroht braucht man sich nicht wundern.

Also, ich bin hier ja schon ne ganze Weile. Länger als euer Papa Schlumpf. Der Umgangston von einigen hier auf dieser Plattform ist gelinde gesagt unter aller Sau. Das Problem, das war schon immer so. Viele mit riesen Stakes sind durch die Gegend gezogen und haben beleidigt, bedroht und weis der Geier. Ohne je wirkliche Konsequenzen zu befürchten.

So kann und wird nie ein Konsens gefunden werden.

Was mich langsam zu dem Gedanken bewegt, dass diese Chaine vielleicht doch lieber sterben sollte, ist:

  • Die Polemik, die an den Tag gelegt wird
  • Diese Blinde Gefolgschaft
  • Ich werde genötigt zu voten und wenn ich jemand „falsches“ vote, werde ich genötigt diesen Vote zurück zu ziehen.

Ja, man wird mittlerweile angeschrieben oder in Kommentare „gebeten“ XY zu voten oder abzuvoten. Da zeigt es sich recht gut, wie wichtig es ist, geheime Wahlen zu haben!

Bei der ganzen Sache hier schüttel ich nur den Kopf.

Was soll ich sagen, der Jan hat mit allem recht. Ich habe dazu ja auch was geschrieben aber halt nicht so schön formuliert :)

Finde ich super das du auch deine Meinung gegen den Strom und gegen die grölenden Fackelschwinger geäußert hast. Wenn man dich mobben sollte biste im GSB immer willkommen :)

Nachdem ich gelesen hatte das die wittness den Ninja Stake eingefroren haben habe ich meinen powerdown abgebrochen. Es war klar das Herr Sun Du Es nicht auf sich sitzen lassen würde. Und wer jetzt die guten oder Der böse ist weiß ich nicht mehr. Für den kleinen Steemian wird jedenfalls nicht gekämpft, die wittness haben ihre eigenen finanziellen Interessen.

SCHADE

vielleicht ganz gut so ein systemchange

Ich nehme in Kauf, dass alle meine Steem auf 0 gehen. Mein derzeitiges Lieblingsprojekt 3speak ist ein Tronfan (im Gegensatz zu mir).

Ich glaube Justin Sun agiert wie ein alter investor, der ständig Kontrolle haben möchte. Blockchain bietet aber ein komplett NEUES Paradigma mit selbstbewussten UND kompetenten Usern. Das ist ganz neu für Investoren.

Dass die Witnessstruktur sich SO SCHNELL geändert hat zeigt, dass Justin Sun diesen Trumpf bereits in der Hinterhand hatte, als er diesen blogpost schrieb.

Ich denke, steem wird mit dem Mindset eines Justin Sun nicht prosperieren und viele kreative Köpfe auf Steem werden weiterziehen, wenn das Steemit Inc nicht im nächsten Monat versichern kann, dass so ein Manöver nicht noch einmal passiert.

Hi @jedigeiss!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 4.812 which ranks you at #670 across all Steem accounts.
Your rank has dropped 21 places in the last three days (old rank 649).

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 81 contributions, your post is ranked at #16.

Evaluation of your UA score:
  • You've built up a nice network.
  • The readers like your work!
  • Try to work on user engagement: the more people that interact with you via the comments, the higher your UA score!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

Hoffentlich versammelt sich das alte Steemit.com Dev Team unter neuer Flagge und bringen endlich SMT zur Steem Blockchain. Eine Zukunft unter Justin Sun halte ich nicht für sinnvoll denn ihn interessiert nicht die Steem Community und auch nicht die Steem Technologie.

Posted using Partiko Android

Das hat auch Ned oder Dan nicht. Wacht doch endlich mal alle auf.
Das hier ist Kapitalismus gepaart mit Gier.

Btw, das hat ein Grund wieso SMT nach zwei Jahren Verspätung immer noch nicht da ist ;-)

Das Ned und Dan es nicht verstanden haben auf die Community zu hoeren ist wohl allgemein bekannt.
Nun, bietet sich allerdings die Moeglichkeit an dass sich das Steemit Dev Team in irgendeiner Form der Community naeher anschliesst. Es ist wichtig zu verstehen dass @vanderberg die meiste Arbeit an der Steem Blockchain durchgefuehrt hat. Und es ist nicht seine Schuld dass Dan und Ned keine guten Fuehrungspersonen sind.
Ja, Steem hat einen Teil von Kapitalismus und sonst waere ja wohl ein Reward System (mit Geldwert) auch nicht moeglich. Der Reward fuer die aktive Teilnahme in der Steem Blockchain ist doch mit eins der herausstellungsmerkmale gegenueber alten Social Media Systemen.
Unser gesamtes modernes leben basiert auf dem Kapitalismus und wie willst du die Menschen anders entlohnen ausser mit einen Geldwert???
Da verstehe ich ehrlich gesagt deine Kritik nicht. Klar man kann ueber das Reward System streiten... aber im grossen und ganzen finde ich es toll fuer das Bloggen Steem zu bekommen, fuer Splinterlands DEC und Actifit eben Afit Tokens :-)

Da hast du meine Kritik falsch verstanden. Es ging nicht um das Rewardsystem. Es ging um das Dev Team und die Witnesses.

Zum Beispiel:

Hoffentlich versammelt sich das alte Steemit.com Dev Team unter neuer Flagge und bringen endlich SMT zur Steem Blockchain.

Es hat einen Grund wieso die SMTs immer noch nicht da sind. Meiner Meinung nach haben die sich einfach übernommen. Ja, Vandeberg hat viel an der Blockchain gearbeitet aber was das Team da teilweise in den Commits gemacht hat war grauenerregend. hin und her schieben von Fehlern fixes und die Arbeit andere rückgängig machen im Tagesrhytmus.

Die brauchen jemanden der sie leitet und der klipp und klar sagt was Sache ist. Wenn die sich zusammen setzen wirds genauso weitergehen wie die letzten Jahre. Entwicklungstechnisch ist dass das Niveau von einem Kindergarten.

Es geht hier vor allem um die Außenwahrnehmung. Das Fehler in der Software sind ist normal. Das Updates eingespielt werden und das ganze Ding dann 2 Wochen unbrauchbar ist, definitiv nicht. Vor allem nicht, wenn diese Jungs 3 Monate "getestet" haben.

Eine Zukunft unter Justin Sun halte ich nicht für sinnvoll denn ihn interessiert nicht die Steem Community und auch nicht die Steem Technologie.

Viele der Witnesses auch nicht.

Anstatt auf den neuen Investor zu zugehen und erst einmal einen Konsens zu finden und herauszufinden was seine Beweggründe sind, wird ein Softfork gemacht um sein Wallet einzufrieren. ... was haben die erwartet als Reaktion?

Aber hey, er ist der Buhmann. Das er natürlich mit einer Bazooka daher kommt ist auch so eine Sache :D ...aber sorry. Die Witnesses haben Schiss um ihren Kram und nicht um die Community.

Und was das Team angeht, sobald es unbequem wird kündigen alle. Das sagt sehr viel aus.

Wenn das alte Team nun unter neuer Flagge einen Fork oder sonst was bringt, dann wird sich an der Arbeitsweise und Vorgehensweise nichts ändern. Weil sie scheinen ja nicht daraus zu lernen.

@cervisia denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient! ----> Wer ist investinthefutur ?
@cervisia thinks you have earned a vote of @investinthefutur !----> Who is investinthefutur ?

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U SAMSTAGS findet jetzt bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde(n) statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost
Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Danke für die Perspektive @jedigeis. Nur Verlierer und Opfer auf beiden Seiten, ja. Als Mensch kann man vielleicht tatsächlich nur die Füße still halten - naja, und seine Meinung sagen. Vielleicht Fragen stellen.

Ich bin ganz froh, dass hier nur mit Daten geschossen wird und nicht mit Projektilen. Was immer am Ende noch übrig bleibt, werden wir dann begutachten und auflesen können.

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient! ----> Wer ist investinthefutur ?
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !----> Who is investinthefutur ?

Coin Marketplace

STEEM 0.97
TRX 0.13
JST 0.140
BTC 56473.03
ETH 2330.21
BNB 585.85
SBD 7.89