Sort:  

18:40 Uhr: Oh, das war nicht einfach mit der Community-Posterei ;-)

Da's heute so sehr ruhig anfängt, gehe ich jetzt erst mal was essen.
Ich hatte heute noch kein Mittagessen :(

20 Uhr: Ich bin wieder hier in meinem Revier! ;-)
Oh, ihr seid ja inzwischen alle da. Ist ja super!

23:30 Uhr: So, euer Wirt macht nun Feierabend ;-)
Viel Spaß noch, schönen Abend und bis bald.

Ein jeengervote für dich von @novum

Danke dir!

Hallo lieber @double-u, ich komme mal wieder im Feierabend durch den Nebeneingang!
Bin auch nur ganz kurz hier und lass dir innerhalb der nächsten 5 Minuten einen !jeenger Gruß hier.
Das ist dann auch mein neuer Account! Lieben Gruß Dieter

Lieber Dieter, grüß' dich!

Und dankeschön!

@novum ist dein neuer Account?

Liebe Grüße, @double-u

Genau, ich fange sozusagen "Klein" an. Ich möchte warten, bis das alles geklärt ist. Dann werde ich dem Konto ein wenig mehr Kraft geben. Und den richtigen Zeitpunkt werde ich sowieso erst im August finden, dann werde ich sozusagen in den Ruhestand gehen. Übrigens hat das mit den damaligen Kontakten geklappt. Mit @cervisia konnte ich meinen Plan verwirklichen, das Jeenger-Konto als Kurationskonto. Ich werde die Tage einen Beitrag darüber schreiben. Wenn die Gemeinschaft es aus welchen Gründen auch immer ablehnt, wird das Werkzeug schnell eliminiert werden. Dann bin ich wieder weg, sitze an einem fetten Vertrag.

Gerade angekommen, da ist der Wirt schon weg. Guten Hunger. :-)

Jaa das passt ja nicht persönlich nehmen ... Grins

Ich versuche es ;-)

Und ... geklappt? ;-)

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich glaube schon.

lass es dir schmecken....vieleicht kommen später ja noch n paar leutchen zum plausch

na klar wird noch voll

guten Hunger

Guten Abend zusammen,

so... mhhhh. Naja ich war etwas länger nicht mehr auf Steemit und habe zuerst festgestellt, dass die Seite anders aufgebaut ist. Jetzt sucht man nicht mehr nach Tags sondern nach Communities wenn ich das richtig verstehe. Da muss ich mich erstmal mit befassen. Vorallem wenn man Beiträge schreibt.

Ansonsten hoffe ich, dass es euch soweit gut geht. Das Top-Thema der letzten Zeit scheint ja der Coronavirus zu sein. Auch bei mir gibt es in drei Städten in unmittelbare Nähe 3 Fälle. Ich versuche einfach ruhig zu bleiben. Ich denke, dieses Thema wird uns noch die nächsten Wochen und vielleicht auch noch Monate begleiten.

Einen schönen Abend noch.

Du kannst weiterhin nach tags suchen und so arbeiten. Es gibt einige wenige Communitys mit viel Power, da bekommst du deren Unterstützung nur, wenn du auch darin postest. Aber gerade bei deutschsprachigen Posts sollte #deutsch ausreichen (so es als eines der ersten fünf tags gesetzt wird).

Alles klar, danke dir. Ich denke, ich werde wie gehabt weitermachen.

Naja ich war etwas länger nicht mehr auf Steemit

Viele von uns auch nicht mehr, den die meisten sind jetzt auf

https://steempeak.com/@ozelot47 oder https://busy.org/@ozelot47

lg und schönen abend noch!

Von busy.org habe ich schon mal gehört. Ich probiere es mal aus. Schöne Grüße.

tollen abend dir..ja,der virus ist in aller munde,nur nicht hier bei uns auf der kleinen insel :-)

Ich denke, nein ich bin mir sicher @muscara hat die richtige Antwort gegeben.

welcome back @ozelot47 ;)

Gratuliere zum ersten Post in Die Kneipe! :)

Ein paar Anmerkungen aus meiner Sicht:

Steemians, denen die Entscheidungen unserer Zeugen nicht gefallen, sollten sich bewusst machen, dass sie in der Minderheit sind, andernfalls wären die aktiven Zeugen nicht von der Mehrheit gewählt worden.

In der 'Stake-Minderheit' (Stichwort @freedom) ... Ob sie auch zahlenmäßig in der Minderheit sind, lasse ich mal dahingestellt, aber abgesehen davon bilde ich mir meine Meinungen unabhängig davon, ob ich sie von Mehr- oder Minderheit vertreten wähne.
Ohne jetzt zu weit ausschweifen zu wollen, sehe ich es so, dass beide Seiten - insbesondere hinsichtlich der Art und Weise, wie sie (nicht) kommunizierten - Fehler machten, und nun ganz dringend, bei allen Differenzen, einfach mal das eigene Ego hintangestellt und dafür die Suche nach Lösungsmöglichkeiten (in sachlich gehaltener Sprache) priorisiert werden sollte!

Unsere Zeugen wurden von uns gewählt, um für uns Entscheidungen zu treffen.

Ich sehe das ähnlich wie in der 'realen' Welt: Jemanden zu wählen heißt nicht, ihm danach blind zu vertrauen und mein Gehirn zu deaktivieren.
Meins erzählte mir z. B., dass ihm Vorschläge à la @timcliff, Suns Stake lediglich die Vote-Rechte zu entziehen, besser gefallen hätten. :)

Natürlich respektiere ich andere Sichtweisen als die meinige.

Wie ich weiter unten schon geschrieben habe, mein Vertrauen hat er durch die gelöschten Tweets, Posts und für mich nicht stimmigen Forderungen vorerst verloren.

Dennoch ist sein aktueller Post für mich ein Lichtblick in der ganzen Geschichte. Schätze mal, den hat nicht er formuliert, es fehlt das Wort fu... du weißt schon.

Interessant ist auch, wer mit Up- und Downvotes reagiert hat. Ich bin für Veränderungen und ein Neuer wie Justin könnte das hinkriegen. Ob das zarte Pflänzchen des Vertrauens wieder wächst, wird sich zeigen. Ein Vorschuss Upvote als Zeichen guten Willens war es mir jedenfalls wert.

Was die Wortwahl betrifft, stehen ihm einige Steemwitnesse und 'Wale' (man denke z. B. an @netuoso oder gar @berniesanders, der zudem hemmungslos unter dem Namen @iflagtrash herumspammt) in nichts nach.
Nein, was das betrifft, haben sich beide Seiten nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Mich stört insbesondere die Selbstgerechtigkeit, mit der zwar auf Sun gezeigt, eigenes Fehlverhalten jedoch großzügig unter den Tisch fallengelassen wird, was ich unter anderem auch hier zum Ausdruck brachte.

Aber ganz abgesehen davon: Wie soll es weitergehen, wenn nicht mittels sachlich geführter Verhandlungen? Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass ein geforkter 'STEEM' es schwer haben würde, Zugang zu den wichtigsten Börsen zu finden und sein in US-Dollar umgerechneter Wert wohl gegen Null tendierte. Zudem ginge der ehemalige Steemit-Stake endgültig für die Weiterentwicklung der Blockchain verloren.

Ich halte den Vorschlag, dass Sun seine 'Witnesse' zurückzieht und im Gegenzug die Garantie der freien Verfügbarkeit seines Stakes erhält, für sinnvoll.

Der Mann hat Ideen und ist begeisterungsfähig und kann andere begeistern, das stimmt. Was mich aber immer mehr wundert: Gerade die Leute der Kryptoszene halten sich ja für "gegen den Strom schwimmend", schauen oft ein wenig herab auf den "Mainstream", auf jene die "noch auf fiat setzen". Gleichzeitig werden aber Menschen wie Justin Sun zu Lichtgestalten gemacht und jeder Tweet hochgejubelt...

Gleichzeitig werden aber Menschen wie Justin Sun zu Lichtgestalten gemacht ...

Muss wohl am Namen liegen ... :)

Eigentlich sind die Witnesses ja nur dazu da um die Blöcke in die Chain zu meißeln und danach hatten sicherlich die meisten bisher auch gevotet: "Ich traue dir die technischen Kenntnisse und Möglichkeiten dafür zu." Mit ihrer Fähgkeit zu Forks kommt da auch ein Governance-Faktor hinzu, aber bisher waren Forks ja immer lange vorbereitet und keine schnellen Entscheidungen. Und da zeigt sich jetzt, wer dieser Aufgabe gewachsen und für sie geeignet ist und wer nicht...

Nein, da stimme ich nicht zu. Neben den technischen Fertigkeiten und der von dir beschriebenen Aufgabe geht (und ging es schon immer) auch um Politik, Macht und Einfluss.

Und nicht zuletzt lohnt es sich aus rein finanziellen Gründen, 'Topwitness' zu sein. Allein das ist Grund genug für vermögende User, sich gegenseitig (bzw. ihnen dann 'moralisch verpflichtete' Witnesse) in die entsprechenden Positionen zu voten.

Aber auch kleine User voten meist 'große' Witnesse, weil sie die anderen oft gar nicht kennen. So wird auf steemit.com standardmäßig nur ein Teil aller Witnesse überhaupt angezeigt.
Außerdem tummeln sich auf 'Trendig' so einige Posts von Großaccounts (unter anderem ehemaligen Bidbotbetreibern), die sich dachten, es könne ja nicht schaden, auch Witness zu sein, und die ihre Popularität und Votestärke durchaus zu nutzen wissen.

Loading...

Moin allerseits. Heute auch bei mir etwas später.

Zum Weltfrauentag: Bei uns war heute Landratswahl und ich war natürlich wählen. Das Wahlrecht für Frauen existiert erst knapp über 100 Jahre und man würde die Vorkämpferinnen dafür mit Füßen treten bliebe man daheim.

Das bisschen freie Zeit, das nicht von Steem vereinnahmt wird, verbringe ich mit noch mehr Stricken als sonst. Ich habe immerhin einen Socken fertigt für die Qualifikation zur Sock Madness (siehe meinen letzten Needleworkmonday-Post), bis nächsten Sonntagmittag muss das Paar fertig werden. Hier eine Vorschau - mehr gibt's im Post morgen ;)

grafik.png

Zu "Trongate": Ich war ja schon am 14.2. leicht skeptisch gegenüber Herrn Sun eingestellt - niemand kauft eine seit Jahren vor sich hin dümpelnde Quasi-Konkurrenz, wenn er sich keinen Gewinn davon verspricht. Schon der erste "AMA"-Stream hat das ja irgendwie bestätigt: "Ask my anything" bedeutet nicht, dass man auch Antworten bekommt. Und er hatte vorher wohl eine Übersicht der Fragen bekommen und hätte sich vorbereiten können.

Spätestens seit dem Steemitblog-Post (deutsche Übersetzung) mit der darin genutzten Wortwahl, seinen wilden Twitter-Aktionen (von denen viel wieder gelöscht wurde von ihm) und dann diesem merkwürdigen, wie viele der Tweets auch schon gelöschten, Fragenkatalog an die Witnesses ("Willst du ungefragt alles tun, was ich sage oder bist du ein böser Mensch?") ist mir klar, dass der Mensch kein verlässlicher Verhandlungspartner sein kann. Wie soll man sich auf etwas verlassen, dass er heute sagt? In meinen Augen ist da jemand zu schnell zu reich geworden und kann sich gar nicht vorstellen, das Sachen nicht so laufen wie er sie möchte. Andererseits - man weiß nicht, wie man selber geworden wäre, hätte man in jungen Jahren so viel Geld hinter sich gehabt.

Aber spannend ist die Sache, ich habe viel gelernt darüber wie das mit den Witnesses ist und anderes rund um die Blockchain. Und es ist bemerkenswert wie viele Leute sich engagieren - andererseits auch "bemerkenswert" in welcher Art, mit welcher Wortwahl dieses Engagement vor sich geht. Gerade wenn die "andere Seite" immer abgedrehter wird, sollte man ruhiger reagieren. Wer die "gute Seite" verkörpern will, sollte sich auch so verhalten.

Welche gute Seite meinst du denn? Die die fremden Besitz widerrechtlich
arrestiert hat ohne Grund?
Wenn das die guten sind ist wirklich hier heftigster Nachholbedarf !

Ich habe es schon öfters angeboten Nachhilfe zu geben in Sachen Gesellschaftsrecht denn um das geht es hier nicht um communityregeln, es geht um einen rechtsgültigen Vertrag zwischen 2 Geschäftspartnern (Steemit.inc und Justin Sun) und den damit verbundenen Geschäftsanteil (Stake) der nicht der community gehört sondern Justin Sun, basta so einfach ist das.
Wir wollen doch nicht in alte Muster verfallen wo mal vorsorglich einfach Polen überfallen wurde weil es ja sowieso bald angefriffen hätte, oder?

Du hast die Tüddelchen gesehen um "gute Seite"? Die standen da nicht ohne Grund ;)

war mir nicht sicher wie du das gemeint hast ;)

Damit beschreibst du genau den Eindruck den ich und wohl auch noch viele andere haben. Dazu hab ich auch das Gefühl, er möchte maximalen Gewinn für sich, auf der anderen Seite fordert er aber von den Leuten einen Sinn für die Gemeinschaft. Das passt nicht zusammen oder ist für mich zumindest nicht stimmig.

Kommt mir vor wie ein 14jähriger der sich einen Hund zugelegt hat, ohne sich über Hunde zu informieren. Jetzt knurrt und beißt der Hund und er will ihn wieder zurückgeben. Steem kann auch freundlich sein und Kinder sind in der Regel auch lernfähig, so meine Hoffnung ;-)

Zu deinen Socken wünsch ich gutes Gelingen und frohes Stricken. Gibt es in dem Bereich auch einen Spruch? Glück auf, Berg frei, Wolle und Stricknadelbruch...

Nicht wirklich. Aber ich habe mir das Motto eines britischen Strickdesigners zu eigen gemacht:

"Take your life one stitch at a time"

Sozusagen das "einfachen einen Schritt nach dem anderen" für Leute, die stricken oder häkeln oder oder oder ;)

"Kommt mir vor wie ein 14jähriger der sich einen Hund zugelegt hat, ohne sich über Hunde zu informieren. Jetzt knurrt und beißt der Hund und er will ihn wieder zurückgeben"

Da hast Du genau den Punkt getroffen...

Ach ja - ganz vergessen:grafik.png

Glückwunsch!

2x33 cool, gratuliere! :-)

herzlichen glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch! Willkommen im Club

Herzlichen Glückwunsch! Schöne Zahl!

Es findet im Moment was sehr historisches statt und wir sind live dabei an der Front. Ähnlich wie damals beim Hard fork von Ethereum

Mit ETH war vor meiner Zeit. Denke aber auch das im Moment ganz viel passiert und Geschichte geschrieben wird.

Ja so meinete ich das!

Ethe-was? Ich bin froh dass ich diese Blockchain halbwegs verstehe, bleib mir vom Leib mit noch mehr Krypto-Krams. Wer braucht das schon ;)

Alle die sich dafür interessieren ;-)

schönen abend wünsch ich dir....genauso sehe ich das auch,und malsehen was wird oder noch kommt

Hallo lieber Werner,

ich bin heute n8 bestimmt mal wieder der letzte Rest vom Schützenfest. Als N8eule bin ich ja bereites geoutet.

Zum Glück wurden heute nicht so viele verführerische Bilder von leckeren Getränken oder Salaten etc. gepostet.
Da ich seit 3 Tagen faste, würde mir das Probleme bereiten....
Ich esse doch so gerne und v.a. auch von allem viel..... :-)

Ich hoffe, Dir geht es gut. Keine Grippe mit Gelenkschmerzen als Nachwirkung etc..

Hallo es kommen ja noch Gäste. Wünsche Dir einen schönen Abend und liebe Grüsse. Yours Querdenker

Danke sehr. Laß uns anstoßen - ich leider nur mit einem Glas frische gefiltertem Wasser! ;-)

Ich mit Kaffee, das passt doch ganz gut!

Ich werde a weng neidisch....
Aber weil ich auch viel zu viel Kaffee u.a. getrunken habe, mache ich mal eine radikale Pause. Aber nicht mehr lange.... . Das Leben ist zu kurz,um sich den Freuden des Lebens zu entziehen.. ;-)

Ja da hast Du Recht! Geniessen muss man auch. Aber in Massen!

Der ist gut: "in Massen" ... lol

Genau ... massenhaft genießen ;-)

ja jetzt fällt es mir auch auf LOL

Oh, drei Tage, dann hast das Schlimmste wohl/hoffentlich überstanden. Wie lange hast denn geplant?

Ich habe das einfach wieder mal, so wie vieles in meinem Leben, kurzer Hand aus dem Bauch heraus gestartet. Ich breche ab, wenn es mir danach ist.
Vor 2 Jahren habe ich das schon mal gemacht. Damals habe ich 6 Tage locker durchgehalten. Dieses mal ist es echt ziemlich hart. V.a. wenn mir meine Frau ultra-plastisch vom leckeren Käsekuchen erzählt, denn meine Schwiegermutter gebacken hat. Ich fürchte, 6 Tage schaffe ich dieses mal nicht. Aber ich werde danach die Kohlenhydrate reduzieren. Das entgiftet zwar nicht, läßt aber wenigstens den Bauchumfang nicht weiter wachsen. ;-)

Ist ja fies, am Besten deine Frau macht mit ;-)

Intervallfasten fällt einigen auch relativ leicht, kennst ja wahrscheinlich. Gutes Gelingen weiterhin!

Nein, das kannte ich nicht. Habe ich mir mal angeguckt. Danke Dir für den Hinweis. Ich könnte mir vorstellen, eine Mischform der beiden Intervallfastenarten in meiner ganz eigenen Form, ohne feste Termine, mit einzubauen. Bis heute habe ich durchgehalten. Mal gucken, ob ich die N8 noch schaffe... ;-)

Lieber Andy,

schön, dass du noch reinschaust!

Halte durch mit dem Fasten!
Damit habe ich gar keine Erfahrung :(

Danke! Ja, noch geht's mir gut. Ich hoffe, unserem Steem auch bald ;-)

Bis heute habe ich durchgehalten. Das ist schon mal ordentlich. Vielleicht morgen noch. ;-)
Und unserem Steem steht auch noch eine rosige Zeit bevor - dessen bin ich mir ziemlich sicher.

Glückwunsch!

Na, das hoffe ich stark!

auch wenn er sich dem heutigen Blutbad nicht entziehen konnte, gilt es die Position innerhalb der Asset Klasse zu betrachten.

Hallo ihr Lieben,

Ja, die letzten Tage waren recht turbulent. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich da nicht mehr mitkomme und schon etwas überfordert bin. Die Communities haben mich schon vor eine Herausforderung gestellt, denn plötzlich hatte ich das Gefühl nirgendwo mehr so recht dazuzugehören und dann das ganze Hin und Her mit Justin.
An einem Punkt bin ich dann ausgestiegen und habe mich auf einen Beobachtungsposten begeben. Oder war es Schockstarre? Ich weiß es nicht so recht, ich verstehe beide Seiten irgendwie, finde aber die Art, wie das Ausgetragen wird sehr bedenklich.
Langfristig muss man irgendwie zusammenkommen.

Mal abgesehen von der Blockchain war die Woche sonst ja voll und ganz geprägt von den Coronavirus Nachrichten. Ich kann es langsam nicht mehr hören. Einige Kunden haben schon Termine abgesagt, aus Angst vor Infektionen. Wenn das so weiter geht, hat sich das Reisen bald bei mir erstmal ganz erledigt. ;-)

Habt alle einen schönen Abend, lasst euch nicht stressen und bleibt gesund

Liebe Grüße

Ivy

Versteh ich gut, irgendwie versucht man halt die Lage einzuschätzen, Steem alleine wär schon genug.

Bei CoV (und auch Steem) gehen die Meinungen von Weltuntergang bis nicht so schlimm. Wem/was glaubt man... ist echt schwierig, bei beiden Themen. Die Wahrheit liegt vielleicht wie so oft irgendwo in der Mitte.

Es wäre ja mal schön, wenn man die Wahrheit erfahren würde, statt blinder Panikmache. Aber ist schon klar, für die Medien ist das ein gefundenes Fressen. Hamsterkäufe, yay, ein Geschenk des Himmels für Reporter.

Kriege wenig mit von Panikmache, komischerweise hab bei einigen Leuten den Eindruck, die nehmen es auf die leichte Schulter. Machen weiter wie bisher, gehen auf Veranstaltungen, fahren in der weltgeschichte umher, das macht mir schon Sorge. Seh das natürlich sensibel, in einer Stunde bin ich wieder in der Arbeit und da sind über 300 Leute 70+.

Hier waren die Supermärkte ziemlich leer geräumt. Wasser, Klopapier, Nudel, TK Fleisch, Haferflocken, Seife und Desinfektionsmittel alles leer, von Dosen mal ganz zu schweigen. Man könnte meinen die Zombieapokalypse bricht bald aus.

War bei uns auch nicht anders.

Wenn ich denke wie es bei uns am Hof aussah wenn es Richtung Winter ging, zentnerweise Obst und Gemüse im Keller, Mehl, getrocknete Zwetschgen kistenweise, ein Faß mit Sauerkraut...

Mit sterben der kleinen Höfe geht leider auch das Wissen wie man ohne Penny durchkommt verloren. Zum Glück gibt's heute Internet, da kann noch nachschauen ;-) Vieles weiß ich leider auch nicht mehr, hat mich als Kind nicht so interessiert, Hauptsache es gab was zu futtern.

Ich habe eigentlich immer Vorrat von allem was wichtig ist, einfach weil ich keine Lust habe so oft Einkaufen zu gehen. Aber ohne Supermarkt wäre es schon schwer, auf dem Balkon ist nicht so viel Platz für ein eigenes Gemüsebeet. ;-)

Bei mir "auf'm Land" ist's nicht so schlimm. Die billigsten Nudeln bei Rewe waren ausverkauft - aber solange die Leute nicht Barilla horten, kann's noch nicht so schlimm sein ;)

Hier „in der Stadt“ war es schlimm, aber Städte werden ja auch immer zuerst von den Zombies überfallen. War das nicht so??? ;-)

Ja das denke ich auch

die Wahrheit @michelangelo3 findet nur wer nicht blind um sich schießt, und abwartet was passiert, dann bewertet und angemessen reagiert.
Sonst passiert genau das was hier passiert ist auf Aktion folgt Reaktion und in diesem Falle absolut berechtig, ich bin kein Freund solcher Aktionen nicht der der Zeugen und auch nicht der von SUN, aber hier haben die Zeugen eindeutig voreilig und fahrlässig gehandelt u nicht zu sagen vorsätzlich ;)

grüße dich--lange nichts von dir gelesen....ja,sie sind alle irre und drehen durch....ich auf meiner kleinen insel bekomme von dem ganzen nichts mit....

das mit den communitys,finde ich auch mega durcheinander....egal-ich poste-ob es irgendwo reinpasst oder nicht....

das leben will gefeiert werden und deswegen tanze ich hier auch weiterhin durch die gassen :-)

Ja, ich hatte gehofft, dass ich etwas mehr Ruhe habe würde mit der Rückkehr meiner Chefin, aber das hat sich leider nicht bewahrheitet.
Dann kamen die ganzen Ereignisse und ich war so überfordert, dass ich die Lust am Schreiben etwas verloren hatte.
Ich habe viel Sport gemacht und versucht meinen Stresspegel niedrig zu halten.

das kann ich nachvollziehen...
irgendwann kommt die lust wieder und bis dahin,einfach locker bleiben

Ich denke mit den Communitys das muss ich auch erst noch entwickeln. Es gibt ja oft mehrere Communitys zu einem Thema und das macht für mich wenig Sinn. Mal schauen wer sich dann durchsetzt und was für ein Thema man hat und wo man es dann veröffentlicht. Für mich ist immer noch der wichtigste #deutsch

Loading...

Ein herzliches Hallo in die Runde, servus Werner,

ja turbulente Zeiten.

Ich war anfangs auch positiv eingestellt, sah die Möglichkeiten, die Sunny mitbringt. Stellt euch mal vor, Werner hätte die Verbindungen und Mittel zur Verfügung, Steem ging ab wie Schnitzel.

Was Sunny hier zaubert, mir fehlt die Zuverlässigkeit. Ihr habt es ja selber mitbekommen, was er treibt und da fällt es natürlich schwer, verbindliche Vereinbarungen hinzubekommen. Auf der anderen Seite, sähe ich auch gerne ein paar andere Leute bei unseren Top20 und ein anders gewichtetes Wählsystem wie es bei lauch3d diskutiert wurde.

Wie dem auch sei, hier mal die aktuellen Zahlen zum "anderen" Thema wem es interessiert. Bei 86% verläuft eine Infektion mild, um hier auch was positives zu sagen.

Danke an Werner für die Infos oben und auf einen gemütlichen Abend!

Das sind doch mal gute Nachrichten mit dem milden Verlauf des Coronavirus

tollen abend dir-ich schau nur kurz rein um hallo zu sagen-bin heute nicht ganz fit....lg

Gute Besserung, liebe Elfe!

hallo lieber @double-u werner und alle anderen gäste.....

wenn da einem nicht der kopf raucht bei dem ganzen mitverfolgen und gelese,na dann weiss ich auch nicht-
um das alles zu lesen und verstehen,braucht man mehrere stunden am tage-

ansonsten war meine woche ganz gut-wir haben hier sonne satt und hoffen auf regen,der wohl ausbleibt bis dezember -januar....
wassermangel wurde schon angedeutet und der notstand zum sommer wird unumgänglich sein--
hoffe doch das die touris sich auch mal etwas zurückhalten mit ihrer duscherei sonst sehe ich für uns dorfbewohner echt null wasser ....
was schön ist: pitty hat sich gut eingelebt in die gruppe und sie hat sogar die führungsrolle übernommen--siehe mein post-
https://steemit.com/deutsch/@feuerelfe/little-pitty-ist-nun-eine-richtige-henne-geworden

heute hatte ich wieder eine rettungsaktion-mehr vieleicht später dazu....
bin heute etwas müde und habe kopfschmerzen--
so werde ich wohl nicht ganz aktiv heute sein....

tollen abend in der kneipe euch allen...

Gute Besserung mit den Kopfschmerzen.
Das mit dem Wasser klingt übel, Touris sind ja meist nicht für ihre Rücksicht bekannt. :-(
Über Mangel können wir hier nicht klagen, es regnet heute schon wieder fast den ganzen Tag.

danke dir....wir hatten letztes jahr schon mega probleme mit dem wasser....naja,irgendwas wird schon passieren....schick mal regen herüber :-)

Gerne schicke ich den rüber, ich mag nämlich nicht mehr.

immer her damit..wir sehen eh nur 2 x im jahr regen....

Hallo wünsche Dir gute Besserung wegen deinen Kopfschmerzen. Sowie toll das sich Pitty wohl etwas eingelebt hat. Ebenso hoffe ich für Euch das es mit der Wasserknappheit nicht so schlimm wird und doch etwas mehr regnet.

danke dir...wir haben im jahr eh nur 2 mal regen und nun bleibt das auch noch aus--es wird nicht mehr regnen bis dezember oder januar-

Das wusste ich nicht das so wenig bei Euch an Regen ankommt. Ist schon seltsam wie das auf der Erde verteilt ist bei den einen zuviel und bei den anderen zu wenig.

ja,leider....und dann brennt das im sommer auch schneller,weil es mega austrocknet,der boden und die pflanzen...

Hoffe deine Kopfschmerzen werden auch besser den Abend.

wenn nicht,dann bring ich pitty ins bett und lege mich auch danach ab....morgen sieht die welt wieder klar aus--danke dir

Ist sie nicht im Gehege?

doch--sie ist im gehege,aber ich bringe sie immernoch in ihr nestchen--sie hat jetzt ein eigenes haus und wartet auf mich dass ich sie bette,geht langsam,die abnabelung...

ja echt schön. Das hast Du echt sehr gut hin bekommen!

danke dir michi-
macht mir auch immerwieder spass und man lernt soviel von tiere--sie sind auch so dankbar-

Hallo und Guten Abend lieber Werner und alle anwesenden uns noch folgenden Gäste der Kneipe.
Nachdem ich letzte Woche mit den aktuellen Geschehnissen ein wenig zu eingespannt war, nehme ich mir heute wieder die Zeit reinzuschauen obwohl ich heute Nacht bis 2:40 in der/den Quasselstunde(n) von unserem Discord verbracht hatte, und ziemlich platt bin.

Zu dem Thema SUN habe ich eine etwas andere Meinung wie du double-u, ich verstehe die Reaktion der Zeugen überhaupt nicht das sind Methoden wie sie die Amerikaner in "so genannten Sanktionskriegen" ebenfalls benutzen erst einmal Fakten schaffen weil der andere ist ja sowieso böse und dann sehen wie er reagiert, rechtfertigen kann man das Vorgehen ja immer noch mit der Behauptung das er sicher sonst genau das gemacht hätte was man so gerade noch hat verhindern können.
Ich bin von diesen Zeugen in diesem Fall genauso enttäuscht, wie ich es war in den anderen Fällen der letzten HF´s wo es möglich gewesen wäre wirkliche Verbesserungen zu implementieren.

Und ich finde es schade das wir Zeugen benötigen um unserer Stimme Ausdruck zu verleihen das ist der selbe Wahn wie mit dem Wählen von Politikern, werden wir langsam erwachsen und nehmen unser Leben in unsere eigenen Hände schlimmer kann es nicht werden.

Die Zeugen-Aktion war ein durch nichts zu rechtfertigender illegaler Eingriff in die Persönlichkeits- und Sachenrechte des Investors SUN basierend auf einer Vorverurteilung ohne irgendwelches Fehlverhalten im Vorfeld. Wie will uns solch eine Truppe repräsentieren? Was sind wir, Freibeuter, Piraten, Krieger ? Ganz sicher keine klar denkende Community in diesem Fall.

Ich verstehe deine Sorge das wenn "der Böse Investor" doch etwas (erwartet) Böses getan hätte, man dann sofort geschrien hätte das haben wir alle gewusst das das passieren wird, warum liebe Zeugen habt ihr nichts unternommen?!
Aber muss an deshalb im Vorfeld Maßnahmen ergreifen die massiv in Fremdes Eigentum eingreifen und zudem nicht mal vernünftig drüber nachdenken welche Reaktionen so etwas provozieren muss?
Oder friert ihr auch alle anderen mal einfach so das Bankkonto ein weil ihr denkt das sie was bösen vorhaben könnten?

Er hat so oder so einen Vertrauensvorschuss verdient gehabt, jetzt ist es ja zu spät, die Zeugen haben die Weichen auf Eskalation gestellt gehabt ganz ohne Not, Super Vertretung !

Ich habe das ja auch schon zum Thema von Beiträgen und jeder Menge Kommentare gemacht, diese mehr als fragwürdige Aktion hat fast mehr zerstört als der liebe SUN hätte anrichten können.

Erst schießen und dann fragen ist die dämlichste Methode jemanden zu fragen wie er denkt oder was er vorhat, aber man hat halt mal vorgesorgt das er nichts böses mehr tun kann, echt jetzt irgendwie haben wir alle aus der Vergangenheit nichts gelernt.

Trotzdem einen angenehmen Abend euch allen hier ich brauch jetzt erst mal nen starken Kaffee ;)

Don Thomas

Vor 14 Tagen im Open Letter To Steem Community konnte man lesen:

It is my plan now to make sure we begin communicating with the Steem community and make sure we are a positive force in making Steem
and Steemit 2.0 great.

Er wollte kommunizieren, eine positive Kraft sein um Steem groß zu machen. Na ja, ob er das dann auch so umgesetzt hätte - wir werden es nicht erfahren.

Ob sich die Stimmung wieder in diese Richtung lenken lässt? Mein Vertrauen hat er jedenfalls vorerst verloren.

Bin in knapp 2 Stunden wieder da, dann gibt´s bei mir auch einen starken !COFFEEA ;-)

Ich mache mir jetzt schon mal einen starken Kaffee und hoffe das wir uns auch noch sehen in 2 Stunden.

Na von seiner Seite aus gibts nichts zu kitten, er hat nur reagiert auf die völlig unnötige Aktion der Witness, die zudem illegal war da spielt es keinerlei Rolle ob die Chain das hergibt oder nicht das ist ein Akt der Piraterie und keine vertrauensvolle Zusammenarbeit die da eingeleitet wurde.
Na dann Prost !BEER


Hey @michelangelo3, here is a little bit of BEER from @don-thomas for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

Ich kann beide Seiten verstehen. Es ist wirklich nicht gut gelaufen. Nur für einen Neuanfang ist es nie zu spät. Und Vertrauen gehört zum Leben wie das Atmen.

Nur ob das Vertrauen wieder aufgebaut werden kann ist fraglich.

Das geht immer auch wenn es schwer ist. Man muss nur wieder neu anfangen. Vertrauen heisst aufeinander zugehen und den ersten Schritt machen und vertrauen.

Na sicher kann man beide verstehen, aber darum geht es hier nicht das hat nichts aber auch gar nichts mit Gefühlen, Ahnungen, Hoffnungen oder so zu tun.
Das ist Geschäft und Verträge da hat die community nichts aber auch gar nichts reinzufunken die sind an der Firma nicht beteiligt, Basta.

Das zerstörte Vertrauen wieder aufzubauen wird die schwerste Last die die Zeugen jemals zu tragen hatten, ich sag ja immer wieder es ist ein Kindergarten, werdet endlich erwachsen bevor alles denn Bach runter geht.

Wer geglaubt hat das man sowas ungestraft machen kann der geht wirklich jeden Abend noch mit einer Nuckelflasche ins Bett.

Andererseits kann auch niemand bei Übernahme einer Firma sagen "Die Abmachungen der vorherigen Geschäftsleitung betreffen mich nicht, wendet euch bitte an diese direkt". Pacta sunt servanda und so.

Das ist nicht ganz richtig, es kommt darauf an ob diese Bestandteil der Vertraglichen Regelung waren, sowas wird üblicherweise ausgeschlossen weil man nicht für vorherige Fehler des alten Managements haften will, oder wolltest Du?

Und in diesem speziellen Fall gab es sicherlich noch nicht mal eine vertragliche Regelung (von beiden Seiten unterzeichnet) für die angeführte nicht Verwendung des Ninja-Stakes, also kann dies gar nicht zu einer Verpflichtung führen für den neuen Inhaber der Firma.
Und falls es eine Vereinbarung (schriftlich unterschrieben von beiden Parteien) gegeben hat hätte, so wäre diese im Kaufvertrag ausdrücklich ausgeschlossen worden (sicher wenn ich den Vertrag hätte unterschreiben sollen, und dem Sun seine Anwälte haben sicherlich eine ähnliche Klausel in den Vertrag aufgenommen alles andere wäre Selbstmord.

Und sollte der seltene Fall vorkommen das solche Verpflichtungen übernommen werden so passiert dies immer gegen ein Zugeständnis der anderen Seite welche diese Einschränkung verlangt hat ;)

Hallo lieber Werner,

ich habe Die Kneipe gestern nicht boykottiert, sondern einen irre witzigen Abend mit Bernhard Hoëcker verbracht. Habe noch immer Muskelkater im Kieferbereich. Mal wieder richtig lachen tat so gut!

Da du mich erwähnst, "muss" ich aber wenigstens heute einen Gruß hinterlassen. Danke für die Glückwünsche und das Bully-Bild. Haha, ich kann mir dich und deine Abenteuer darin sehr gut vorstellen! Mein neues "Baby" ist natürlich etwas jünger, aber trotzdem noch ganz schön cool. Wer weiß, vielleicht kannst du es dir ja mal anschauen - ich muss allerdings erst noch etwas schrauben... ;-)

Auf die aktuelle Politik möchte ich nicht weiter eingehen, mein Empfinden dazu habe ich gestern Mittag sachlich (später satirisch) dargestellt.
Mir geht es wie dir: Ich habe mich auf vielen Ebenen informiert und mein Bestes gegeben, zu verstehen. Daraus habe ich mir eine Meinung gebildet, denke aber, die ist noch lange nicht ausreichend, zu behaupten, ich hätte Ahnung davon, was in dem großen Spiel wirklich vorgeht. Also blöke ich nicht rum, bloß weil alle blöken.

In einem Punkt möchte ich mich jedoch noch Jaki anschließen: Bei den Wahlen geht es um Stake-Mehrheit, nicht um Meinungsmehrheit. Ein großer Witness wie z.B. Blocktrades ist mit seinem Stake dazu in der Lage, die "Meinung" der gesamten deutschsprachigen "Community" zu überstimmen. Insofern fühle ich mich durch viele Witnesses nicht in meinen persönlichen Belangen vertreten, würde eher für ein verändertes Wahlrecht plädieren. Aber eine Baustelle nach der anderen! Hauptsache, ich werde nicht auf unterstem Sprachniveau beeinflusst und darf meine Entscheidungen weiter selbst treffen, Hauptsache, der "Krieg" findet endlich auf einer sachlichen Problemlösungsebene statt und wandelt sich in Verhandlungen, wie sie sich unter mündigen Erwachsenen im Geschäftsleben gehören.

Hab eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Chriddi

Liebe Chriddi,

das freut mich, dass du mal wieder ausgiebig lachen konntest.

Mein Bulli war auch nicht ganz so alt wie der auf dem Bild.
Meiner hatte auch schon eine durchgehende Frontscheibe.
Abenteuer hatte ich, ich glaube, mit jedem Auto ;-)
Heute fahre ich ein altersgerechtes (Touran).
Die Zeiten sind halt ruhiger geworden ;-)

Ja, nachher schreibe ich auch noch was an Jaki.
Ich sehe das wie ihr; das Wahlsystem ist nicht demokratisch.
Es ist aber das, welches wir im Moment haben.
Und dieses Thema ist eine anderes.

Mir ging es nur darum, auszusagen, dass ich finde, dass die zurzeit gewählten Zeugen empfanden, dass sie handeln müssten und haben es getan. Hätten sie nicht gehandelt, und der Worst Case wäre eingetreten, wäre noch viel mehr auf sie eingedroschen worden.

Liebe Grüße, @double-u

Hallo zusammen, hier im Kreis Heinsberg ist es leider noch nicht ganz zur Normalität zurück gekehrt. Das schlimmste ist aber eigentlich das Kindergärten und Schulen weiterhin geschlossen bleiben. Die Kinder son sowas von unausgeglichen ohne tägliche Routinen. Hoffentlich ist es nun die letzte Woche.

Ansonsten geht es uns allen gut.

Einen schönen Abend euch allen

Das schlimmste ist aber eigentlich...

Könnte sich im Nachhinein auch als das Beste erweisen. Kennst ja den Spruch mit der Porzellankiste. Gut, ich hab leicht reden, muss ja nicht aufpassen. Aber eins kann ich dir sagen, ich gäbe viel dafür nochmal einen Tag mit meinen Kid's zu verbringen als sie noch klein waren.

Ja ist auch nicht alles schlimm 😉
Aber die nerven nach 2 Wochen schon ein bisschen 😂

Wie machen das denn die Eltern, wenn beide berufstätig sind?
Bleibt da "nur" die Oma?

Viele Unternehmen lassen einen Elternteil frei machen. Natürlich meistens nicht bezahlt 😢

Ach herrje, du kommst auch noch aus dem absoluten Zentrum. Meine Stadt ist meines Wissens nach bisher noch nicht betroffen, aber drumherum wurden überall Infektionen gemeldet.
Ich fürchte das Chaos wird noch schlimmer, Hauptsache nur nicht so mies wie in Italien.

Bisher sind die Verläufe hier alle harmlos. Der eine schwerwiegende Fall war vorerkrankt.
Also ich denke es wird nicht dramatischer.

Ich hab heute einen interessanten Artikel gelesen und gepostet, über die Langzeitfolgen einer solchen neuen Grippe. Die wird z. B. wahrscheinlich in mehreren Wellen kommen, bis genug Leute dagegen immunisiert sind.

Muss mensch sich da bei DLIKE einloggen?
Ich bin nicht bis zu dem Artikel gekommen :(

Ich habe den Post geändert und einen direkten Link eingefügt.

Aber gerne auch hier noch einmal: https://scilogs.spektrum.de/fischblog/covid19-gefahrlicher-als-grippe/

Vielen Dank! Sehr interessant!

Danke dir!

Das ist auch das, was ich bisher immer so höre, verglichen mit 200 Grippetoten schon hier in Deutschland ...

Ja ist bestimmt scheisse wenn man das bekommt, aber sterben muss man wohl als gesunder Mensch nicht.

Ich habe letzten Freitag Italienerinnen gebusselt.
Noch geht es mir gut ;-)

(Ich konnte mich nicht wehren.)

Gleich mehrere? Und natürlich konntest du dich nicht wehren.
Du warst zum busseln aber nicht extra in Italien?

Nee, die waren hier.
Wenn Italienerinnen busserln möchten, hast du keine Chance.
Letzte Woche hatte ich kurz darüber geschrieben. Es gab super Essen!

Ich erinnere mich da was gesehen zu haben. Todesmutig würde ich sagen.
Ich habe ne italienische Arbeitskollegin, ich weiß gut was du meinst, auch wenn sie mich nicht Busserln will, aber wenn die was will ...

... genau! ;-)

Ich bin eh ein Weichei im Neinsagen.

vor oder nach dem busseln?

grüße dich....oh man,der blöde corona kack-es sterben mehr leute auf der strasse oder an einer lungenentzündung als an diesem gehypten scheiß--hauptsache die menschen werden abgelenkt vom wesentlichen....
nehm es gelassen--irgendwann ist alles wieder offen

Es sterben an Tuberkulose jährlich weltweit wohl über eine Million Menschen - gibt keine genauen Zahlen. Und interessiert auch niemanden. Menschen sind merkwürdig.

40.000 pro Jahr wegen schlechter Hygiene in Krankenhäusern!
Ich empfinde das als Inkaufnahme von 40.000-facher, schwerer Körperverletzung mit Todesfolge.
Ich glaube, wäre ich Anwalt, würde ich bis zur letzten Instanz klagen.

Ich hoffe schnell 😂

So krass alles hat zu?

Geschäfte und Arbeitsplätze nicht. Aber für die Kids alles. Schulen, Kigas, Indoorspielplätze, Bowlingcenter etc.

Das macht alles schwieriger

... aber auch sicherer ;-)

Ja aber es ist so hoch infektiös. Meine Schwiegermutter arbeitet im Ktankenhaus und da gehen einige Ärzte davon aus das viele, sehr viele diese Grippe einmal durch machen und dann ist gut. Der Verlauf scheint ja meist auch sehr leicht zu sein. Nicht bei den Risikopatienten. Ältere Menschen und Menschen die eine Immunschwäche haben. Ich wage mich nicht mir da eine Prognose zu sagen. Bin froh das Kinder zum grössten Teil verschont bleiben oder der Verlauf sehr leicht ist.

na wartemal @mima2606 wenn die Bankautomaten auch zu haben ;)

Habe noch eine Gasmaske von meiner Bun