Special Museums in Vienna (2) // Spezielle Museen in Wien (2)

in GEMS10 months ago
Museum about clocks, fire service and Romans.

A time travel through the Centuries, a report on my visit to the Fire Service Museum and a small insight into the life of the Romans in the legionary camp Vindobona about 2000 years ago awaits you in the second part of the series about special museums in Vienna.

Uhren- Feuerwehr- und Römermuseum

Im zweiten Teil der Serie über spezielle Wiener Museen lade ich euch auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte ein, berichte von einem Besuch im Feuerwehrmuseum und gebe euch einen kleinen Einblick in das Leben der Römer im Legionslager Vindobona vor rund 2000 Jahren.


1.jpg
Vienna Museum of Clocks and Watches / Uhrenmuseum Wien

Vienna Museum of Clocks and Watches

This museum presents over 700 clocks from the Middle Ages to the recent past.

Wiener Uhrenmuseum

Über 700 Uhren aus der Zeit des Mittelalters bis in die jüngste Vergangenheit präsentiert das Uhrenmuseum der Stadt Wien.

2.jpg
Mantel clock (18th century) / Kommodenstanduhr (18. Jh.)

23.jpg
Collection of ancient pocket watches / Sammlung alter Taschenuhren

4.jpg
Mantel clock (18th century) / Kommodenstanduhr (18. Jh.)

In one of the most important clock collections in Europe you will find masterpieces of handicraft as well asastronomical precision instruments, pendulum clocks and sundials, rustic wall clocks from the Black Forest, precious pocket watches or the tower clockwork of St. Stephen's Cathedral from 1699 weighing several tons.

In einer der bedeutendsten Uhrensammlungen Europas findet man Meisterwerke des Kunsthandwerks neben astronomischen Präzisionsinstrumenten, Pendel- und Sonnenuhren, rustikale Wanduhren aus dem Schwarzwald kostbare Taschenuhren oder das tonnenschwere Turmuhrwerk des Stephansdom aus dem Jahr 1699.

20.jpg

This object from 1767 is a so-called plate clock. A characteristic feature of the spring-driven wall clock is the pendulum swinging in front of the dial.

Bei diesem Exponat aus dem Jahr 1767 handelt es sich um eine sogenannte Telleruhr. Charakteristisch für die Wanduhr mit Federantrieb ist das vor dem Ziffernblatt schwingende Pendel.

21.jpg

The movement of this wall clock (lantern clock) dates from the 16th century, the case from the 17th century.

Das Werk dieser Wanduhr (Laternenuhr) stammt aus dem 16. Jahrhundert, das Gehäuse aus dem 17. Jahrhundert.

25.jpg
Picture watch (about 1830) / Bilderuhr (um 1830)

28.jpg

30.jpg

Among the highlights of the museum is this astronomical art clock from the 18th century. It was made by the monk David a Sancto Cajetano, who eternalized the astronomical knowledge of his time in this magnificent precision instrument.

Zu den Highlights des Museums zählt diese astronomische Kunstuhr aus dem 18. Jahrhundert. Sie wurde vom Mönch David a Sancto Cajetano gefertigt, der das astronomische Wissen seiner Zeit in diesem prachtvollen Präzisionsinstrument verewigte.

27.jpg

150 wheels interlock and show local times, planetary orbits or solar and lunar eclipses.

150 Räder greifen ineinander und zeigen Ortszeiten, Planetenlaufbahnen oder Sonnen- und Mondfinsternisse an.

14.jpg

The Vienna Museum of Clocks and Watches is housed in the angled rooms of the baroque Harfenhaus (1st district, Schulhof 2), which is one of the oldest buildings in Vienna.

Das Uhrenmuseum ist in den verwinkelten Räumlichkeiten eines der ältesten Gebäude Wiens, dem barocken Harfenhaus (1. Bezirk, Schulhof 2), untergebracht.


31.jpg
Headquarters of Vienna's professional fire service / Wiener Zentralfeuerwache

Fire Service Museum

Not far from the Museum of Clocks and Watches, at Hof 7, the Fire Service Museum is located, which was founded in 1901. Admission is free.

Feuerwehrmuseum

Unweit des Uhrenmuseums, am Hof 7, befindet sich das Feuerwehrmuseum, das 1901 gegründet wurde. Die sehenswerte Ausstellung kann kostenlos besichtigt werden.

33.jpg

36.jpg

34.jpg

35.jpg

Using documents, pictures, uniforms and historical equipment from over three centuries, the development of the Viennese professional fire brigade is vividly presented.

Anhand von Dokumenten, Bildern, Uniformen und historischen Gerätschaften aus über drei Jahrhunderten wird die Entwicklung der Wiener Berufsfeuerwehr anschaulich präsentiert.

58.jpg

43.jpg

42.jpg

45.jpg

The history of fire fighting is shown, starting with the wooden box syringe of the medieval fireman to the modern protective equipment and hi-tech equipment of today's professional fire brigade.

Ausgehend von der Holzkastenspritze der mittelalterlichen Feuerknechte bis hin zur modernen Schutzausrüstung und Higtech-Ausstattung der heutigen Berufsfeuerwehr wird die Geschichte der Brandbekämpfung nachgezeichnet.

38.jpg

You can also see an installation of the Alte Türmerstube, which was installed in the southern tower of St. Stephen's after the first siege by the Turks (1529). 67 metres above the ground, the tower keeper watched out for fire. In case of imminent danger, a bell was rung to warn and the direction of the fire was indicated by a red flag during the day and an illuminated lantern at night.

Zu sehen ist auch eine Installation der Alten Türmerstube, die nach der ersten Belagerung durch die Türken (1529) im Südturm zu Sankt Stephan eingerichtet wurde. In 67 Meter Höhe hielt der Türmer Ausschau nach Feuer. Bei Gefahr in Verzug wurde mit einer Glocke gewarnt und die Richtung des ausgebrochenen Feuers bei Tag mit einer roten Fahne, bei Nacht mit einer beleuchteten Laterne angezeigt.

39.jpg

40.jpg

An extensive collection of model vehicles and figurines is presented in one of the eight exhibition rooms.

In einem der acht Ausstellungsräume wird eine umfangreiche Sammlung an Modellfahrzeugen und Figurinen präsentiert.

41.jpg


Roman Museum

At the end of the first century AD, the Roman legion camp Vindobona was built in the area of today's Vienna city centre. It served to secure the northern border of the Roman Empire. The Romans settled Vienna for about 350 years.
Römermuseum

Ende des ersten Jahrhunderts n. Ch. wurde im Bereich der heutigen Wiener Innenstadt das römische Legionenlager Vindobona errichtet Es diente zur Sicherung der nördlichen Grenze des Imperium Romanum. Rund 350 Jahre besiedelten die Römer den Wiener Raum.

47.jpg

The Roman Museum, situated on Hoher Markt 3, presents military and civil life in Vienna during the Roman period. A focal point of the exhibition is the legion camp, which is presented on the basis of small finds, structural remains and reconstructions.

Das Römermuseum am Hohen Markt 3, präsentiert das militärische und zivile Leben zur Zeit der Römer in Wien. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bildet das Legionslager, das anhand von Kleinfunden, baulichen Überresten und Rekonstruktionen dargestellt wird.

48.jpg

49.jpg

50.jpg

In 1948 the remains of two tribunes' houses were discovered during canal construction work. These most important Roman excavations in Vienna can be viewed in the basement of the museum.

1948 wurden bei Kanalbauarbeiten Reste von zwei Tribünenhäusern entdeckt. Diese bedeutendsten römischen Ausgrabungen in Wien können im Untergeschoss des Museums besichtigt werden.

51.jpg

54.jpg

53.jpg

On the upper floor there are exhibits from the everyday life of the roman soldiers and the population.

Im Obergeschoss sind Exponate aus dem Alltagsleben der Soldaten und der Bevölkerung ausgestellt.

59.jpg

During excavations on the nearby Michaelerplatz, remains of the Roman suburb were found in addition to medieval remains.

Bei Grabungen auf dem nahe gelegenen Michaelerplatz wurden neben mittelalterlichen und neuzeitlichen Resten auch Überreste der römischen Vorstadt gefunden.

60.jpg
Photos: @vieanna

Sort:  

Schon wieder drei richtig tolle Museen!
Am interessantesten finde ich das Uhrenmuseum - ich liebe Uhren und die Technik dahinter fasziniert mich sehr.
Unglaublich, dass Menschen schon vor langer Zeit im Stande waren so hochkomplexe mechanische Geräte zu bauen. Vor allem die Uhr von David a Sancto Cajetano ist ein wahres Meisterwerk!

Beim Feuerwehrmuseum bin ich im Herbst oft vorbeigegangen, wenn ich von der Uni ins Stadtzentrum gegangen bin. Ich dachte aber immer, dass es sich dabei einfach nur um ein normales Feuerwehrhaus handelt - echt spannend was sich noch so alles in dem Gebäude verbirgt!

Auch das Römermuseum sieht spannend aus, wir haben aber in meiner Heimat in Kärnten einige römisch-keltische Ausgrabungen (Stichwort Zollfeld und Magdalensberg), weshalb es hier für mich glaube ich nicht allzu viel neues zu entdecken gibt... :)

Wieder mal ein Top Artikel, ich hoffe ich selbst komm auch mal wieder dazu, was zu schreiben.^^
(aktuell steck ich leider mitten in der Prüfungsphase, die wegen dem Homelearning und der deshalb fehlenden Vorlesungs-Mitschriften um einiges schwieriger ist als üblich...)
Vielleicht geht sich danach mal wieder was aus, hab schon einiges in Planung.

Hallo Melvin,

zunächst einmal alles Gute für die Prüfungen, die sich aufgrund der besonderen Umstände hoffentlich nicht bis weit in die Sommerferien hineinziehen. Wie Chriddi, so freue auch ich mich schon auf deine qualitätsvollen Beiträge. :-)

Wir sind bei einem Stadtspaziergang durch einen Plakatständer auf das Feuerwehrmuseum aufmerksam geworden und konnten neben dem Museum auch die Einsatzfahrzeuge aus nächster Nähe besichtigen.

Von den Ausgrabungen auf dem Magdalensberg habe ich schon gehört. In Lienz, meiner Heimatstadt, gibt es noch Überreste der antiken Römerstadt Aguntum. Ich wäre gerne einmal bei Ausgrabungen dabei. Es gibt ja die Möglichkeit, an archäologischen Grabungen als freiwilliger Helfer teilzunehmen. Eine nicht uninteressante Art eines Aktivurlaubs. ;-)

Alles Gute für die Prüfungen!
Ich freue mich schon auf deine Artikel, die uns auch stets echten Mehrwert bieten... :-)
Schöne Woche,
LG Chriddi

Oh! These three museums are so special indeed.

It's great to see many kinds of ancient Clocks and Watches in the museum. Some are beautiful and some are amazing. The astronomical art clock which is one of the highlights of the museum is wonderful and creative.

The building has magnificent architecture.

The model of vehicle in the fire museum is beautiful.

I'm especially interested in "The Roman Museum". Ah! I can imagine how the Roman soldiers live via the things that they used in their everyday life. The "foot sculpture" (?) in the last photo is very amazing.

Beautiful photos! Thanks so much for sharing. ;)

I'm glad that you're inspired by my enthusiasm about art and history (and not to forget chocolate ;-)

The history of the Romans also fascinates me. The finds on display in the museum are interesting, but no comparison to the original sites in Italy. Fortunately, Italy is a neighbouring country and therefore it is not too much effort to visit for example the Forum Romanum or other historical sites in Rome or Florence.

In the Museum of Clocks and Watches I admire the craftsmanship of earlier times. It's unbelievable what was created by human hands back then without the tools of today.

I'm looking forward to your company on my next museum tour. :-)

Haha! I'll not forget the chocolate museum, for sure! ;D

Yeah! I would love to see the historical sites in Rome or Florence, too. That would be also really great.

I agree with you, the ancient people were clever and amazing; without the tools of today, they can make such kind of wonderful clocks and watches. I admire their craftsmanship, too.

Yeah! I look forward to your next museum tour with much interest. ;)

Liebe Anna,
ich weiß gar nicht mehr, was ich dir im Kommentarbereich hinterlassen soll, ohne mich ständig zu wiederholen... :-)
Also wie immer...!!! Und nun nochmal was ganz anderes:
Ich freue mich sehr, dass u.a. DU das Niveau der Steemit-Beiträge aufrecht erhältst und der Welt zeigst, welche Artikel bei uns in die Trendings gehören!
Schönen sonnigen Sonntag,
liebe Grüße,
Chriddi

Liebe Chriddi,

wow, was für eine wunderschöne Rückmeldung! Danke vielmals dafür! Ich freue mich sehr darüber, vielleicht kannst du erahnen, wieviel mir deine Wertschätzung bedeutet. :-)

Ich glaube, wir sind uns ziemlich ähnlich was Qualitätsansprüche betrifft, vor allem jene gegenüber der eigenen Person. ;-)

Noch einen entspannten Abend und viel Energie für den beruflichen Endspurt. Deine laaangen Ferien nahen ja mit Riesenschritten ... ;-)

Ganz liebe Grüße,
Anna

Jo. Zu allem... ;-)

Deine laaangen Ferien nahen ja mit Riesenschritten

😁... Jaaaa! Noch eine Woche!
Dank Corona stehe ich dem Start jedoch mit gemischten Gefühlen gegenüber. Eigentlich wollte ich ja mit meinem neuen Bully demnächst die Lofoten aufsuchen - traumhafte Landschaft und fast 24 Stunden Tageslicht genießen. Die Norweger halten die Grenzen aber noch dicht. Naja, ich werde mich als flexibel erweisen. Hierzulande ist es auch schön und es gibt viele unentdeckte Ecken. Im Moment will ich aber noch schmollen... ;-) Nur einer kann es kaum erwarten...

IMG_2967.JPG

Zum Verlieben, der erwartungsvoll dreinblickende Mäx. 😍

Ach Chriddi, wie ich dich um dein Sabbatjahr beneide! Raus aus dem Hamsterrad, rein in einen Tagesablauf, der nicht nach dem Stundenplan getaktet ist, ganz viel Zeit für die zwei- und vierbeinigen Familienmitglieder ;-) ...

Auch wenn der Beginn anders verläuft als geplant, ist er doch der Startschuss in ein "selbstbestimmtes" Leben, zumindest für einige Monate und innerhalb gewisser Rahmenbedingungen. Eine Reise zu den Lofoten mit dem Bully klingt nach Abenteuer pur! Bis es soweit ist, wünsche ich euch unvergessliche Eindrücke und Momente beim Erkunden heimatlicher Gefilde.

Hallo liebe Vieanna immer wieder eine Freude Deine Beiträge zu lesen.

Danke lieber Atego für diese nette Rückmeldung.

Guten Abend Anna,
bei deinen Beiträgen frage ich mich immer was ich mehr bewundere, die gestochen scharfen, ausdrucksvollen Bilder, oder die geschliffenen Texte. Am besten beides. Besonders gut hat mir heute der Besuch des Uhrenmuseums gefallen. Es ist beeindruckend welches Wissen die Menschen vor einigen Hundert Jahren schon hatten, welche bescheidenen Mittel ihnen zur Verfügung standen und mit welcher Perfektion sie ihr Wissen und Können zum Ausdruck brachten.
Herzliche Grüße Jochen

Einen wunderschönen guten Tag lieber Jochen,

danke für dein schönes Kompliment! Ich freue mich sehr darüber und es spornt an, in meinen Beiträgen weiterhin auf Qualität zu setzen .

Das Uhrenmuseum ist auch mein Favorit. Die astronomischen Kunstuhren, die neben der Uhrzeit auch die Bewegung der Gestirne anzeigen, haben es mir besonders angetan. Unglaublich, was es da alles zu entdecken gibt! Nicht selten entstanden diese astronomischen Wunder- und kunsthandwerklichen Meisterwerke in Klöstern, in denen sich das Wissen bündelte.

Hi @vieanna! Thanks for taking us with you on this fantastic tour in history! Vienna has so much character and your quality posts do it justice! Thanks

Thank you for being awesome! You just got upvoted by the @steemingcurators. We are voting with the Steemit Community Curator @steemcurator02 account to support the best content on Steemit!

Want to participate in contests and challenges to earn more?
Follow @steemingcurators and also the official @steemitblog for info about Steemit and the Daily Diary Challenge! Share your stories on Twitter or other social media to get extra upvotes. Just comment the link in your posts!

We hope you like live music too because #musicforsteem
STEEM ON!

Thank you so much for your great support!

Sehr schön das du uns das zeigst.
Gruß vom @bitandi

Schön, dass du mit dabei warst! :-)

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB

Vielen Dank @cultus-forex & Steem Bootcamp-Team!

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet!
Eine kleine Dividende a little bit !BEER

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!