You are viewing a single comment's thread from:

RE: Das Geld stirbt nie - Gedanken über die Geld-Spinner und politische Idioten des Geldsozialismus...

in Trading Lounge3 months ago

Solange den Leuten ein "laufender Fernseher" und eine Machtperson wichtig ist, wird sich nie was ändern.

Hauptsache jemand turnt vor und sagt den Schafen wie sie sich zu bewegen haben.

Selbst nachdenken? Fehlanzeige!
Im Gegenteil - da landet man dann in der Querdenker-Ecke.

So sieht eine Demokratie aus - NICHT!

Sort:  

Ich glaube die meisten Menschen haben nur Angst und sind bequem. Mut zur Freiheit wurde ihnen systematisch in den Schulkasernen der Zwangsbildungsbetriebe abererzogen und jeder Drang zu Individualität ausgemerzt.

Gleichförmigkeit statt Individualität ist ein zentrales Problem und begünstigt ein Leben in Unfreiheit.

Die Uniformität des Sozialismus ist ein echtes Übel und sind Individualisten bei den Jugendlichen dabei dann bekommen sie den Stempel ADHS und die chemische Beruhigungspille anstatt ein Pfadfinderlager um sich zu bewähren und auszuprobieren.

Läuft so einiges schief in diesem Land.

Beste Grüße.

Peace & Love.

Sehr schön zusammengefasst. :-)

Das Thema ADHS sehe ich auch sehr kritisch. Ich habe selbst einen Sohn und sehe den Unterschied zu Kids die bereits mit einem Jahr oder so vor dem Fernseher/Tablet geparkt wurden...

Unser Sohn hat in seinen 2,5 Jahren wahrscheinlich insgesamt 1h Fernsehen geschaut. Und das nur bei Freunden. Wir selbst haben keinen. Ein Tablet? Ein Handy? Das braucht er nicht und es fehlt ihm auch nicht. Was er mit einem Handy verbindet ist, ein Foto machen oder jemanden anrufen. Spiele? Wofür? Er hat genug Spielsachen und zieht keinen Vorteil daraus.

Aber JA, wir müssen uns daher mehr mit ihm beschäftigen als wenn wir ihm so ein scheiss Ding in die Hand drücken würden. Aber wofür habe ich dann Kinder, wenn ich nicht meine Zeit mit ihnen verbringen will?

Cheers und beste Grüße :-)

Toll,

klasse Einstellung. Ich bin mir sicher aus Deinem Sohn wird eine gestandene Persönlichkeiten.

Beste Grüße zurück.

Herzlichen Dank Dir!

Ich weiß nicht, ich arbeite selbst in der IT und bekomme um mich rum mit, wie alles nur noch weiter digitalisiert wird.
Und das kann doch nicht gesund sein.
Es gibt genug Studien die zeigen, dass ein Konsum von solchen Dingen Kindern in diesem Alter mehr schadet als nutzt.

Da spielen sie immer alle Helikopter-Eltern und sind sooo bemüht nur das Beste für ihre Blagen zu wollen.
Und dann setzen sie sie aber vor die Kiste - obwohl es genug Studien dazu gibt, dass es nicht gut ist.

Muss ich nicht verstehen - will ich nicht verstehen - machen wir anders.

Mit 99% der Leute nicht übereinzustimmen ist ein Zeichen geistiger Gesundheit ;-)