Wahlen in den USA - LIVE LINK

in Trading Lounge3 months ago

choice-1250122_960_720.webp

Leider ist die Berichterstattung in den Propagandamedien, egal ob in der Bertelsmannpresse oder bei den Staatspropagandasendern unerträglich und auch noch falsch. So werden auf n-tv und den Sendern der Staatspropaganda permanent falsche Wahlergebnisse angezeigt, die nicht aktuell sind.

Hier geht es zu einem LIVE LINK vom Telegraph - ohne Gelaber und Gequatsche - mit realtime Wahlergebnissen.

Gewinnt Trump Florida, dann könnte er die Wahl in den USA gewinnen. Irgendwann zwischen 3 und 4 Uhr werden wohl die vorläufigen Ergebnisse aus Florida vorliegen. Allerdings haben mehr als 60 Prozent der Wähler per Briefwahl gewählt. So dass, vermutlich erste Ende der Woche die Endergebnisse vorliegen werden.

Sort:  

Berichterstattung in den Propagandamedien

Warum nur betonst du das immer wieder? Das gibt einem an sich objektiven Text so einen negativen Touch.

Zur Info: Genau so, wie auch du den Sachverhalt beschreibst, wurde gestern in der Tagesschau berichtet und konnte heute morgen in der Tageszeitung etwas ausführlicher nachvollzogen werden.

LG Chriddi

Guten Morgen liebe Chriddi,

die Berichterstattung in den Medien der zwangsfinanzierten Staatssender ist eine Programmbeschwerde wert - sie ist tendenziös, falsch und verzerrend. Objektiv auch nachweisbar anhand der Faktenlage zur Wahl aus dem Ausland.

Kurzum die GEZ Sender, wie auch die Bertelsmannpresse berichten nicht wie es bei journalistischer Sorgfalt erforderlich wäre.

Was die Politclowns dabei von sich geben ist schon haarsträubend. Es hat den Anschein als ob Trump zum Sündenbock für das Totalversagen der deutschen Bundesregierung und ihrem sozialistischen Gefolge gemacht werden soll - frei nach dem Motto - nicht wir als Regierung haben den Massenkonkurs und den Ruin der deutschen Wirtschaft zu verantworten, sondern der böse böse Trump der wieder Präsident wird.

Das ist schon ziemlich scheinheilig. Das die Herrschar an sozialistischen Heilsbringern in Trump ein Unheil sieht ist klar - denn der Mann schafft das, was der Sozialismus nicht schafft. Keine Kriege im größeren Ausmaß zu führen und die Interessen der USA zu vertreten.

Haarsträubende Verfälschung der Fakten in der Wahlnacht machen die GEZ-Medien zu komplett unbrauchbaren Informationsquellen - und das nicht seit gestern sondern schon seit Jahren und schlussendlich seit Jahrzehnten.

Trump hat die Wahl mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen und die Lückenpresse mal wieder vorgeführt.

Frau Kasner wird sich wahscheinlich heute morgen erst einmal darauf einen kurzen genehmigen oder auch zwei...

Das die entwürzelten Städter in denen der Sozialismus in den USA schon die Familienstrukturen zerstört haben einen "Papa" Sleepy Joe Biden wählen überrascht nicht wirklich. Die in der Regel bodeständigere und familientradierte Landbevölkerung braucht ein solches Substitut der Vaterschaft hingegen nicht und wählt stattdessen eben den Mann der ihnen nicht in sozialistischer Manier den Lohn rauben will, den sie tagtäglich auf den Feldern und der Kornkammer, in den Fabriken sich verdienen.

Zudem hat Trump die mit Abstand bessere Frau. ;o)

LG.

!invest_vote

Rums - und wieder mit schwingender Sozialismuskeule alles in einen Topf. Ich weiß nicht, ob sich deine Wahrheit dadurch manifestiert. Na ja, zum Glück beziehe ich meine Informationen stets aus mehreren Quellen und achte darauf, mich weder auf die eine noch andere Gehirnwäsche einzulassen.

Zudem hat Trump die mit Abstand bessere Frau

Besser oder sexyer?! Juchu, es gibt auch WählerINNEN... ;-)

Schönen Tag dir,
LG Chriddi

Bitte keine politcal correctness - denn die ist Teil der sozialistischen Agenda.

Ich weiss, das sozialistische Virus sitzt tief in vielen Teilen der Bevölkerung und es fällt vielen nicht leicht sich davon zu befreien, weil das Hirn seit Kindsbeinen im Sinne des Sozialismus strukturiert wurde. Es geht aber.

Wähler sind für mich m/w/d - da brauche ich keinen Genderstern.

Natürlich hat sich Melania Trump gut gehalten - und ob da nachgeholfen wurde wissen wir nicht.

Aber mal ganz im Ernst, wenn Opa Biden ins weiße Haus einzieht, dann übernehmen die Chinesen Amerika ohne Krieg für ein Appel und ein Ei.

Denn die Harris ist ja nur einen Herzschlag oder einen Schlaganfall dann vom Amt des US-Präsidenten entfernt und die Vita mit den kommunistischen Verbindungen in ihrem Lebenslauf die über Simon auch nach China reichen, sollten einem mächtig Sorgen bereiten.

Denn wenn Biden da an die Macht kommt ist der Sozialismus auf dem besten Wege dabei die letzten Reste einer freien Welt zu beseitigen.

Zudem ist Biden kein Friedensaktivist und hat den Irak Krieg befürwortet. Die Bilanz von Millionen Toten machen ihn nicht gerade zum ideale Regierungschef in meinen Augen.

Denn die Werte die man vertritt sollten auch im Lebenslauf zum Ausdruck kommen. Krieg zu unterstützen stellt dem Gegenkandiaten und mutmaßlichen Wahlverlierer ein schlechtes Attest aus.

Sonnige Grüße und alles Liebe.

Naja auf Trump wurde, ohne Unterbrechung, seit seiner Wahl 2016 geschlagen. Irgenetwas muss er wohl richtig machen, dass die Satanisten so sauer auf ihn sind. Fakt ist, verglichen mit Obama, der jeden Tag seiner Amtszeit Krieg führte, ist Trump ein Friedensfürst. Für uns dürfte es egal sein wer gewinnt. DE ist nicht mehr zu retten.

Es ist nicht egal für uns - weil Deutschland weiterhin besetztes Gebiet ist.

Es geht um Krieg und Frieden.

Biden steht für Krieg - und Trump bislang für Truppenabzug.

Zumindest hat er den Syrienkrieg beendet und keinen neue angefangen.

Deutschland hingegen wird zum failed state mit seinen selbstzerstörerischen Anwandlungen und seinem Sozialismus.

Nur der aktuelle Stand

https://www.foxnews.com/elections/2020/general-results

!invest_vote

Zwischenstände Ticke allerding Telegram

https://t.me/US_Wahl_2020_Live_Ticker

Ein kleiner Beweis für den begangenen Wahlbetrug!

grafik.png

Mehr Stimmen als registrierte Wähler!

Ein kleiner Beweis für den begangenen Wahlbetrug!

grafik.png

Mehr Stimmen als registrierte Wähler!