Viennese Art Nouveau (Part 3) // Wiener Jugendstil (Teil 3)

in WORLD OF XPILAR8 months ago
Otto Wagner: St. Leopold's Church at Steinhof.

At the beginning of the 20th century, Otto Wagner created a masterpiece in the form of the Kirche am Steinhof, which is one of the most important sacred buildings of the Jugendstil period. The former institutional church with its gilded dome, visible from afar, is enthroned on a slope in the western part of the Wienerwald (Vienna Woods) above the extensive grounds of the former psychiatric hospital of the City of Vienna.

Otto Wagner: Kirche St. Leopold am Steinhof

Mit der Kirche am Steinhof hat Otto Wagner zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Meisterwerk geschaffen, das zu den bedeutendsten sakralen Bauwerken des Jugendstils zählt. Die ehemalige Anstaltskirche mit der weithin sichtbaren, vergoldeten Kuppel thront auf einem Hang im westlichen Wienerwald über dem weitläufigen Areal des ehemaligen psychiatrischen Krankenhauses der Stadt Wien.

2.jpg

Client for the construction and furnishing of St. Leopold's Church at Steinhof was not a church institution, but the City of Vienna, which gave Wagner a certain amount of freedom in the architectural design. Although Wagner adapted to the traditions of church building, especially through the dome, he also succeeded in positioning modernism in the sacred area. The ground-breaking ceremony took place in 1905, after only two years of construction, the Catholic Church was consecrated in October 1907.

Auftraggeber für den Bau und die Ausstattung der Kirche am Steinhof war keine kirchliche Institution, sondern die Stadt Wien, die Wagner einen gewissen Freiraum in der architektonischen Ausgestaltung gewährte. Zwar passte sich Wagner, vor allem durch die Kuppel, an die Traditionen des Kirchenbaues an, es gelang ihm jedoch auch, die Moderne im sakralen Bereich zu positionierten. Der Spatenstich erfolgte 1905. Bereits nach zwei Jahren Bauzeit wurde die römisch-katholische Kirche im Oktober 1907 eingeweiht.

6.jpg

Above a base of natural stone, the facade of the dome-vaulted central plan building is clad with easy-care and weather-resistant marble slabs fixed with copper bolts. The dome was covered with rabbeted, originally gilded copper plates.

Über einem Sockel aus Natursteinen ist die Fassade des kuppelüberwölbten Zentralbaus mit pflegeleichten und witterungsbeständigen Marmorplatten verkleidet, die mit Kupferbolzen befestigt sind. Die Kuppel wurde mit gefalzten, ursprünglich vergoldeten Kupferplatten gedeckt.

7.jpg

9.jpg

The building is entered through a representative portico which canopy is decorated with gilded forms. The Christian symbols of the cross and wreath are also found in a frieze on the facade.

Das Gebäude wird über eine repräsentative Säulenvorhalle betreten, dessen Vordach mit vergoldeten Formen geschmückt ist. Die christlichen Symbole des Kreuzes und des Kranzes finden sich auch in einem Fries an der Fassade wieder.

10.jpg

The design for the four praying angel figures on the entrance columns was created by the sculptor Othmar Schimkowitz.

Der Entwurf für die vier betenden Engelsfiguren auf den Eingangssäulen stammt vom Bildhauer Othmar Schimkowitz.

11.jpg

The bright interior is kept in white and gold, strong color accents are used to direct the view to the altar area.

Der helle Innenraum ist in Weiß und Gold gehalten, erst im Altarraum werden starke Farbakzente eingesetzt, um den Blick dorthin zu lenken.

12.jpg

13.jpg

The design of the mosaic picture behind the high altar was created by Remigius Geyling. A richly decorated canopy hangs above the altar structure.

Der Entwurf des Mosaikbildes hinter dem Hochaltar stammt von Remigius Geyling. Über dem Altaraufbau schwebt ein reich dekorierter Baldachin.


As early as 1899, Otto Wagner pleaded for manageability, economy and hygiene in sacred buildings in his study "Die Moderne im Kirchenbau" (Modernity in Church Construction). The implementation of his ideas in the church at Steinhof was almost revolutionary in terms of hygiene and care for the mentally ill. For example, he replaced the holy water basin with standing water with a dispenser from which the consecrated water dripped. This was to prevent infections, but also undue "splashing around".

Bereits 1899 plädierte Otto Wagner in der Studie "Die Moderne im Kirchenbau" für Überschaubarkeit, Ökonomie und Hygiene im Sakralbau. Die Umsetzung seiner Vorstellungen in der Kirche am Steinhof war in Bezug auf Hygiene und Versorgung der psychisch Kranken seinerzeit nahezu revolutionär. So ersetzte er das Weihwasserbecken mit stehendem Gewässer durch einen Spender, aus dem das geweihte Wasser tröpfelte. Dadurch sollten Infektionen, aber auch ungebührliches "Pritscheln" verhindert werden.

17.jpg

16.jpg

The tiled floor drops down to the altar to ensure a good view from the back rows as well. Short pews with rounded corners enabled the nurses to intervene quickly in case of emergency and reduced the risk of injury. The pews and open confessionals were fitted with copper fittings on the floor for easy cleaning. A doctor's room, a first aid room and toilets were also installed.

Um den Patienten auch aus den hinteren Reihen eine gute Sicht zu gewährleisten, fällt der geflieste Boden zum Altar hin ab. Kurze Betstühle mit abgerundeten Ecken ermöglichten ein rasches Eingreifen der Pfleger im Notfall und verminderten die Verletzungsgefahr. Die Kirchenbänke und die offenen Beichtstühle wurden am Boden zwecks einfacher Reinigung mit Kupferbeschlägen versehen. Außerdem wurden ein Arztzimmer, ein Erste-Hilfe-Raum und Toiletten eingebaut.

18.jpg

19.jpg

For safety reasons, the pulpit can only be reached via stairs from the sacristy. Therefore it was just like the gallery not accessible to patients.

Die Kanzel ist aus Sicherheitsgründen nur über eine Treppe von der Sakristei aus erreichbar und war, ebenso wie die Empore, für Patienten nicht zugänglich.

20.jpg

Worth seeing are also the glass mosaic windows in Tiffany style, designed by Koloman Moser, representing the seven works of spiritual and bodily mercy.

Sehenswert sind auch die Glasmosaikfenster im Tiffany-Stil, die von Koloman Moser entworfen wurden. Sie stellen die sieben Werke der geistigen und der leiblichen Barmherzigkeit dar.

21.jpg
Photos: @vieanna

The construction of the church was viewed with skepticism by the church authorities and followed with many objections. Wagner's concept of a contemporary church building with plenty of light, practicality and comfort as well as the use of reinforced concrete, copper, glass and thin marble slabs met with incomprehension and were dismissed as blasphemous. Only far from the city center and due to the fact that this was an institutional church for the "mentally ill", one let the architect grant.

Die Errichtung des Gotteshauses wurde von den kirchlichen Behörden mit Skepsis gesehen und mit vielen Einsprüchen verfolgt. Wagners Konzept eines zeitgemäßen Kirchengebäudes mit viel Licht, Zweckdienlichkeit und Komfort sowie der Einsatz von armiertem Beton, Kupfer, Glas und dünnen Marmorplatten stießen auf Unverständnis und wurden als gotteslästerlich abgetan. Nur fernab des Stadtzentrums und aufgrund des Umstandes, dass es sich hierbei um eine Anstaltskirche für "Geisteskranke" handelte, ließ man den Architekten gewähren.


Viennese Art Nouveau / Wiener Jugendstil
Part 1 / Teil 1
Part 2 / Teil 2
Sort:  

Diese Kirche ist ein wahres Meisterwerk und es ist kaum zu glauben, dass sie erst knapp 100 Jahre alt ist. Mich fasziniert in deinen wie immer hervorragend aufgearbeiteten Informationen vor allem der funktionale Aspekt. Weihwasser aus dem Spender! Cool! Wer weiß, wie viele Pandemien hätten vermieden werden können, hätte sich diese Idee durchgesetzt? Die sozialen Gedanken Wagners zum Wohle der "Anstaltsinsassen" sind enorm und waren garantiert revolutionär. Schön, dass die Stadt ihn hat walten lassen, gleichzeitig aber auch traurig. Es erinnert mich ein wenig an ein Phänomen, dass in den frühen 80er Jahren in Schleswig-Holstein stattgefunden hat: Die "armen" Kinder mit geistiger Behinderung sollten auch ihre Schulen haben. Die wurden dann vielfach schön am Stadtrand hochgezogen. Die Kinder brauchen schließlich Ruhe. Oder soll der Rest der Bevölkerung möglichst wenig Berührung mit ihnen haben?! "Meine" Schule liegt ziemlich direkt am Klärwerk. Wenn der Wind an einem warmen Sommertag ungünstig steht, ist es dort unerträglich...
Schönes Wochenende, liebe Anna!
Liebe Grüße,
Chriddi

Mir gefällt, dass Wagners auf Zweck, Material und Konstruktion ausgerichteter "Nutz-Stil" auch ästhetisch sehr ansprechend ist. Zweckmäßigkeit und Ästhetik in der Architektur waren Wagner ein Anliegen, was auch in seinem Postulat "Etwas Unpraktisches kann nicht schön sein" gut zum Ausdruck kommt. Der Weihwasserspender und die Idee dahinter haben mich auch beeindruckt. Das Becken mit dem segenbringenden Wasser aus der Kirche verbannt zu sehen, hat bestimmt viele Zeitgenossen verstört.

Die Landes-Heil- und Pflegeanstalt für Geistes- und Nervenkranke "Am Steinhof", deren architektonisches Gesamtkonzept auch auf Otto Wagner zurückgeht, galt damals als die größte und modernste Heil- und Pflegeanstalt Europas. Trotz vieler neuer Ansätze wurde mit der zentralen "Verbannung" von psychisch Kranken an den Stadtrand das Prinzip der gesellschaftlichen Ausgrenzung beibehalten. Zwar wurde die ländliche Umgebung damals für heilsam gehalten, die Abschottung zeigt aber auch die Einstellung gegenüber psychisch Kranken.

"Meine" Schule liegt ziemlich direkt am Klärwerk.

Unglaublich, das gehört verboten. In meiner Heimat wurden jene, die nicht der gesellschaftlichen Norm entsprachen, in der "Sonderschule", in ruhiger Lage, direkt neben dem Friedhof untergebracht.

Liebe Chriddi, ich wünsche dir alles Gute, genieß vor allem deine berufliche Auszeit!
Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
Anna

Solche Arbeiten wären heute unbezahlbar!
Und von der Qualität mal abgesehen.
lg 🤠

Solche Arbeiten wären heute unbezahlbar!

Die Baukosten sollen sich auf 575.000 Kronen belaufen haben. Laut dem historischen Währungsumrechner der Österreichischen Nationalbank entspricht dieser Betrag einer heutigen Kaufkraft von rund 4 Mio Euro. Klingt nicht viel, wenn man bedenkt, dass die Restaurierung und Generalsanierung des Kirchengebäudes zwischen 2002 und 2006 circa 6,7 Mio Euro verschlungen hat.

Beautiful church with magnificent architecture! The gilded dome is very huge and marvelous. The four praying angel figures have wonderful designs. The decorated canopy that hangs above the altar structure looks richy and splendid indeed.

The inside of the church looks clean and peaceful. I also love that it's bright in white and gold colors. The glass mosaic windows of the seven works of spiritual and bodily mercy are amazing.

Thanks so much for sharing. I enjoyed reading your detailed description of each part of the church. Very interesting! ;)

I'm always happy about your attentive reading of my posts :-) Thanks Tangmo! All the points you have mentioned, I also like very much about this extraordinary church.

I did some research about the religion in your home country. Even if there is only a very small percentage of Catholics, there might be some catholic churches.

Have a nice Sunday!

My pleasure!

Oh! I'm glad to know that you did some research about the religion in my home country. Yes, we have some catholic churches here. There is a small church near my house, but I never go inside.....

Many thanks for your kind wishes! Have a pleasant Sunday, too! ;)

the first thing is, i haven't visited a church even once. but as you described it seems like this church has built very carefully of every single fact.

this is somewhat different from the church that we can see in our country. as i know we have several architecture types in churches here. but i only remember roman and gothic types. i learnt about them in art and history subjects but i can't remember the names.🤐

about mosaic arts, there are some churches with this arts even in my country. this is also from my art lessons.

but i feels like it is more like Islam mosque by the external view with the round shape part and the green colored walls. I mean no harm or offence. it just came into my mind when I saw it.

once again a great article Anna. love from Sri Lanka. 😍❤

Out of pure interest, I started studying art history at the University last year. The different building styles are also part of the curriculum. As an architecture fan, I get fully my money's worth here in Vienna. In the era of Historicism (second half of the 19th century), mainly building styles from the past were imitated. That is why you can still find many buildings with Romanesque, Gothic, Renaissance or Baroque influences.

Perhaps even more than the Church at Steinhof, the Karlskirche with its dome and two columns reminds one of a mosque:

18.jpg

Sri Lanka certainly has many architectural treasures too. The old temples and palaces would interest me especially.

Enjoy the "free" Sunday without having to work for your studies! Love from Vie(a)nna.

du machst aber auch immer schöne große tolle berichte....klasse bilder dabei...wow...

Danke @feuerelfe! :-)

Ein Meisterwerk!

LG Michael

!invest_vote
!jeenger

Kurz und bündig die Quintessenz auf den Punkt gebracht! :)

LG Anna

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

Danke.

Your post is manually rewarded by the
World of Xpilar Community Curation Trail

join the World of Xpilar Curation Trail, info can be found here

Thank you so much for your support @worldofxpilar!

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas


Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Hier kannst du sehen wer uns bereits unterstützt und erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Danke @don-thomas & Steem-Bootcamp.

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Danke.