Mopidy + Snapcast – Multi-Room Music-Setup

in #mopidy3 months ago

grafik.png

Wer seine Musik gerne in der gesamten Wohnung oder dem gesamten Haus verteilen möchte, steht vor der Qual der Wahl.
Welchen Hersteller sollte man seine Daten anvertrauen?
Welcher hat ein fertiges System am Start, was genau das erfüllt, was du willst?
Wie viel Geld möchtest du dafür ausgeben?
Werden alle Musikdatenbanken unterstützt, die du brauchst?
Erfüllt die Musikqualität der fertigen Produke deine Anforderungen?

Wie wäre es mit selbst bauen?
Dann könnten wir selbst bestimmen, welche Musikdienste wir nutzen wollen, können selbst die Klangqualität mit guten Lautsprechern anpassen und kommen am Ende mit weniger Ausgaben für Hardware an, als wenn wir was fertiges kaufen.
Die Software ist komplett kostenlos und OpenSource, nur für die Hardware zum abspielen der Musik müssen wir etwas zahlen.

Mit dieser Anleitung, bauen wir uns ein eigenes Multi-Raum-Setup für deine Musik.
Streame von einer Quelle deine Inhalte in alle Räume und das sogar noch fast Synchron.
Mit Mopidy haben wir ein schickes Interface und mit Snapcast eine einfache Übertragungsmöglichkeit.
Damit Snapcast aber alles verstehen kann und weiterleiten kann, müssen wir dem Tool mit einigen Bibliotheken auf die Sprünge helfen.
Am Ende können wir den Audiostream auf allen gängigen Plattformen empfangen. Egal ob ein Raspberry Pi, Linux (Debian, Ubuntu, Mint, Arch, Manjaro,…), Windows, Android, iOS, …
Alles funktioniert über das interne LAN bzw. WLAN. Wir brauchen keine Internetanbindung für den reinen Betrieb.
Wer Dienste wie Spotify, YouTube & Co. nutzen möchte, benötigt aber Internet.

Wir werden in dieser Anleitung alles so Installieren, damit wir auch Dienste die eine Internetverbindung benötigen nutzen können.
Lese dir also gewisse Hinweise sorgfältig durch, damit du selbst deine Anforderungen bestimmen kannst und nur das installierst, was du brauchst.
Ich lasse dir an einigen Stellen die Freiheit, Dinge zu nutzen oder nicht.

https://hoerli.net/mopidy-snapcast-multi-room-music-setup/