Wanderabenteuer im Gasteiner Tal Teil I | Hiking adventure in the Gastein Valley Part I [DE/EN]

in #nature10 months ago (edited)


Gastein9.jpg

Blick auf den eindrucksvollen Bernkogel. View on the impressive Bernkogel

Sommerzeit ist Wanderzeit! Im Juni unternahm ich gemeinsam mit vier guten Freunden eine mehrtägige Tour durch das wunderschöne Gasteiner Tal im Salzburger Land. Diesen außergewöhnlichen Trail hatte ich schon einige Zeit auf meiner Programmliste, da er nicht nur über atemberaubend schöne Wege führt, sondern auch eine durchaus sportliche Herausforderung darstellt.


Summertime is hiking time! In June I went on a tour of several days with four good friends through the beautiful Gasteiner Tal in the Salzburger Land. I had this extraordinary trail on my program list for quite some time already, because it does not only lead over breathtakingly beautiful paths, but also a quite sportive challenge.



Gastein6.jpg

Von der Drei-Waller-Kapelle hat man einen wunderschönen Blick ins Tal. From the Drei-Waller-Chapel you have a beautiful view into the valley

Mein Ziel war es innerhalb von 4 Tagen vom Beginn des Tals in Dorfgastein bis ins hochgelegene Sportgastein zu wandern und von dort aus wieder zurück nach Bad Gastein. Die Strecke und die Höhenmeter habe ich mir durchaus ambitioniert eingeteilt. Insgesamt sollten wir am Ende 73 Kilometer und 4.500 Höhenmeter zurückgelegt haben.


My goal was to hike within 4 days from the beginning of the valley in Dorfgastein to the high situated Sportgastein and from there back to Bad Gastein. I have planned the route and the altitude difference quite ambitiously. In the end we should have covered a total of 73 kilometers and 4,500 meters of altitude difference.



Gastein7.jpg

Die Anreise erfolgte umweltbewusst mit dem Zug zum Ausgangspunkt nach Dorfgastein, wo wir unsere Höhenwanderung starteten. Es ging der Straße entlang nach Unterberg wo der Anstieg über einige schöne Almen zur idyllischen 3-Waller-Kappele begann. An diesem Kraftplatz hat man eine wunderbare Aussicht ins Gasteinertal mit den Gipfeln der Hohen Tauern im Hintergrund.
Weiter ging´s den Bergrücken entlang Richtung Bernkogel (2.325 m), der die gesamte Etappe lang als großer Anhaltspunkt diente. Zur Besteigung des Gipfels blieb uns allerdings keine Zeit mehr, da wird pünktlich in unserer ersten Unterkunft der Heinreichalm ankommen mussten.


The journey was made environmentally conscious by train to the starting point in Dorfgastein, where we started our high-altitude hike. It went along the road to Unterberg where the ascent began over some beautiful alpine pastures to the idyllic 3-Waller-Kappele. At this power place you have a wonderful view into the Gasteinertal with the peaks of the Hohe Tauern in the background.
We continued along the ridge towards Bernkogel (2,325 m), which served as a great reference point for the whole stage. However, there was no time left to climb the summit, as we had to arrive punctually at our first accommodation at the Heinreichalm.



Gastein8.jpg

In der Heinreichalm angekommen stärkten wir uns vom anstrengende Anstieg. Doch wir hatten noch nicht genug und schoben kurzerhand noch eine kleine Sonnenuntergangswanderung auf den nahegelegenen Tagkopf (2.085 m) ein. Wir erlebten noch eine tolle Abendstimmung auf den Berggipfeln Gasteins und somit war die erste Etappe auch schon wieder geschafft. 21 Kilometer und 1.730 Höhenmeter betrug unsere erste Teilstrecke.


Arrived at the Heinreichalm we strengthened ourselves from the strenuous climb. But we didn't have enough yet and without further ado we pushed on a short sunset hike to the nearby Tagkopf (2,085 m). We still experienced a great evening mood on the mountain peaks of Gastein and so the first stage was already done again. 21 kilometres and 1,730 metres of altitude difference was our first leg.



Gastein10.jpg


Gastein11.jpg

Nur noch einen kleinen Bach überqueren, dann ist die Heimreichalm erreicht. Am Tagkopf die letzten Sonnenstrahlen genießen. Just cross a small stream and you will reach the Heimreichalm. Enjoy the last rays of sun at Tagkopf

Im nächsten Teil erwarten euch wieder wunderschöne Eindrücke vom Weg zu unserer zweiten Zwischenstation. Die Strecke führte uns von der Heinreichalm über die Biberalm und Schlossalm ins sogenannte Angertal. Ich freue mich wenn ihr mich wieder begleitet.


In the next part you can expect beautiful impressions from the way to our second stopover. The path led us from the Heinreichalm via the Biberalm and Schlossalm to the so-called Angertal. I'm looking forward to you accompanying me again.

Liebe Grüße, Lukas.

Best wishes, Lukas.


Die Fotos wurden alle von mir selbst aufgenommen und werden durch Anklicken in Großformat angezeigt
The photos were all taken by myself and are shown in large size by clicking on them

Sort:  

2x Wow, Spitzenfotos plus 73 Kilometer und 4.500 Höhenmeter. Ok, sind 3x Wow, da hab ich mich verrechnet.

Haha! Danke dir, freut mich sehr wenn meine Beiträge gefallen :)

DSC01866_2_2.jpg
Support of Visual Artworks and Photogrpahy on Steem by @stef1 and @art-venture , rewarded by the Steem Community Curation Project ( @steemcurator08 ).

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas


Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Schöne Bilder, wie lange wart Ihr unterwegs?

Coin Marketplace

STEEM 0.66
TRX 0.10
JST 0.099
BTC 49743.76
ETH 2298.05
BNB 505.74
SBD 5.47