Doctor in Switzerland ARRESTED and COMMITTED for criticizing corona narrative!

in #news7 months ago (edited)

Erster Corona-kritischer Arzt festgenommen und in Psychiatrie eingeliefert!

Es ist ein erschrekender Präzedenzfall, der bald europaweit Schule machen könnte: In der Schweiz ist ein bekannter gesellschaftskritischer Arzt festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert worden, weil er die Maßnahmen im Zuge der Coronavirus-Krise öffentlicht kritisiert hat. Unser Mitteleuropa berichtete bereits über solche Pläne aus dem deutschen Bundesland Sachsen. Nun wurden sie just in der „freien Schweiz“ bittere Realität.

Kritischer Arzt durch Spezialkommando verhaftet

In Wettingen nahm die Aargauer Polizei den 58-jährigen Arzt Thomas Binder mit einem Großaufgebot, inklusive Spezialkommando, Maschinengewehren sowie Straßen- und Bahnhofssperren (!), kurzerhand fest. Der Vorwurf: Er soll „Drohungen gegen die Behörden“ via Twitter ausgerufen haben. Dies und eine „mutmaßlich labile Psyche“ genügten, um den Familienvater zu verhaften und in eine Psychiatrie einzuweisen!

Auf Facebook und Twitter ließ Binder kurz vor seiner Verhaftung noch einen Hilferuß los: „Vor meiner Praxis steht ein Einsatzkommando der Kapo Aargau, ich werde abgeholt, Hilfe!“

„Verwirrende Aussagen“ über Coronavirus genügen für Verhaftung

Wer Thomas Binder auf seinen Social-Media-Kanälen folgt, weiß, dass der Arzt ein für Regierende unbequemer und kritischer Zeitgeist ist. Immer wieder appelliert er an die Eigenverantwortung des Menschen und das kritische Hinterfragen aktueller Geschehnisse. Dafür wurde er immer wieder als „Verschwörungstheoretiker“ gebrandmarkt. Im Zuge der Coronavirus-Krise schrieb Binder auch dazu seine Gedanken öffentlich nieder. Als Arzt hatte er plausible Argumente hervorzubringen, die sich vor allem gegen die Panikmache und die Zwangsmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie richteten.

Das reichte den Behörden scheinbar schon, um ihn als „Staatsfeind“ und „Gefahr für die öffentliche Sicherheit“ zu klassifizieren. Nicht näher genannte „Drohungen“, eine vermutete „labile Psyche“ und der ebenfalls nur vermutete „Waffenbesitz“ rechtfertigten dann scheinbar den Großeinsatz schwerbewaffneter Polizisten. Binder, so die Behörden, hätte „verwirrende Aussagen zum Coronavirus getätigt“, es unter anderem „geleugnet“. Binder wurde seiner Familie entrissen und anschliessend in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Ermittlungen nach den genauen Umständen der Drohungen sind laut Polizei angelaufen. Die Staatsanwaltschaft Baden hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Sieht so etwa die Zukunft für Kritiker des Coronavirus oder anderer Ereignisse in Europa aus?


First Corona-Critical Doctor Arrested and Sent to Psychiatry!

It is a frightening precedent that could soon be used across Europe: a well-known sociocritical doctor was arrested in Switzerland and taken to psychiatry because he publicly criticized the measures taken in the wake of the coronavirus crisis. Our Central Europe has already reported on such plans from the German state of Saxony. Now they have become a bitter reality in “free Switzerland”.

Critical doctor arrested by special command

In Wettingen, the Aargau police arrested the 58-year-old doctor Thomas Binder with a large contingent, including a special commando, machine guns and road and train station barriers (!). The accusation: He is said to have announced "threats against the authorities" via Twitter. This and a “presumably unstable psyche” were enough to arrest the father of the family and send him to a psychiatric ward!

Shortly before his arrest, Binder let go of his help on Facebook and Twitter: "In front of my practice there is a commando from Kapo Aargau, I will be picked up, help!"

"Confusing statements" about coronavirus are enough for arrest

Anyone who follows Thomas Binder on his social media channels knows that the doctor is an uncomfortable and critical zeitgeist for those in government. Again and again he appeals to people's personal responsibility and the critical questioning of current events. For this he was repeatedly branded as a "conspiracy theorist". In the wake of the coronavirus crisis, Binder also wrote down his thoughts on this. As a doctor, he had to come up with plausible arguments that were directed primarily against the scaremongering and the coercive measures to contain the pandemic.

That seemed to be enough for the authorities to classify him as an "enemy of the state" and "danger to public security". Unspecified "threats", a suspected "unstable psyche" and the only suspected "possession of weapons" then apparently justify the large-scale deployment of heavily armed police officers. According to the authorities, Binder "made confusing statements about the corona virus", including "denied" it. Binder was torn from his family and then admitted to a psychiatric clinic. According to the police, the investigation into the exact circumstances of the threats has started. The public prosecutor's office in Baden has opened a criminal investigation.

Is this the future for critics of the corona virus or other events in Europe?


https://unser-mitteleuropa.com/erster-corona-kritischer-arzt-festgenommen-und-in-psychatrie-eingeliefert/

Coin Marketplace

STEEM 0.14
TRX 0.03
JST 0.022
BTC 13721.14
ETH 387.04
USDT 1.00
SBD 0.97