Ich sprach noch mit ihm über Steem...

in #pressefreiheit3 years ago (edited)

... und jetzt sitzt er im venezolanischen Knast. Die Rede ist von einem der letzten deutschen investigativen Journalisten, Billy Six. Dieser wurde jetzt aufgrund des Verdachtes der Spionage in Venezuela festgestezt.

Ich bin ja auch im journalistischen Bereich unterwegs und habe Kontakt mit ihm aufgenommen, um ihm Steem schmackhaft zu machen.

Die letzte Konversation hatte wir Mitte Oktober:

Danach war auch auf seinem YouTube Kanal Funktstille. Jetzt verkündet die "Junge Freiheit" das Six wirklich vom Geheimdienst gefangen genommen worden ist:

https://jungefreiheit.de/pressemitteilung/2018/venezuela-geheimdienst-verschleppt-deutschen-kriegsreporter-billy-six/

@mallorcaman konnte ich im indonesischer Untersuchungshaft erreichen. Billy leider nicht...

Posted using Partiko Android

Sort:  

Was können wir tun um ihn zu unterstützen?
Ich kenne seine Arbeiten sehr gut und schätze ihn!
Er ist wirklich das, was man einen "investigativen Journalisten" nennen kann.
Ein politischer Aufschrei für ihn wird ausbleiben in dieser Republik!
BGvB!

Was können wir tun um ihn zu unterstützen?

In unsere kleine Echokammer hineinrufen und das beste hoffen.
Er wird nicht der Letzte sein, den man dezent von der Bildfläche abräumt. Die Säuberungen laufen erst an...

Haben wir nicht eine venezolanische Steem community, die recht aktiv ist?

Posted using Partiko Android

Bei meinem vorletzen Gitarrenvideo haben einige Steemianer aus Venezuela Kommentare geschrieben.

Mal warten was die JF dazu noch schreibt. Ansonsten können wir mal über steem nachhaken.

Posted using Partiko Android

Gibt noch recht viele latinos die beim open mic mitmachen und unter dem Stichwort #venezuela findet man auch noch tagesaktuelle posts

Posted using Partiko Android

So wie ich die deutsche Staatsräson kenne, wird für ihn kein Finger krumm gemacht.

Posted using Partiko Android

Ja, das ist so, falscher "Anstrich", "Moral" ist wer festlegt was "Moral" ist, leider!

Mein VT-Kanal flüstert mir, dass man darüber nachdenken kann, wer wohl den venezoelanischen Behörden die nötigen "Tipps" gegeben haben kann für diese Aktion.

Gut, dass ich nicht immer auf diese Einflüsterungen höre, da würde man ja ein total schräges Weltbild bekommen!

Letztlich wird doch auch hier wieder Aussage gegen Aussage stehen.
Daß Du für sowas noch Zeit findest ... :(

Daß Du für sowas noch Zeit findest ... :(

Manchmal ja, manchmal nein.
Das ist tagesform- und stimmungsabhängig.

Posted using Partiko Android

Daß Du für sowas noch Zeit findest ... :(

Manchmal ja, manchmal nein.
Das ist tagesform- und stimmungsabhängig.

Posted using Partiko Android

Mach bitte mal halblang. Du kreidest es Menschen an, daß sie vor Unrecht und Gewalt in ihren Heimatländern fliehen. Wenn einer, der genau über diese Dinge berichtet, nicht rechtzeitig rausgeholt werden kann, weil er sich nicht an Reise- und andere Warnungen hält und/oder die diplomatischen Mittel ausgeschöpft sind, bist Du aber sofort dabei, wieder herumzukritteln. Vielleicht denkst Du mal über das Wort Gerechtigkeit nach?
Kandidiere doch bitte endlich selbst für den deutschen Bundestag! Ich wette, das machst Du schon allein deshalb nicht, weil dann gar keine Zeit mehr wäre, Deine ganzen "Informationsquellen" im Auge zu behalten!

Mir ist der Typ kein Begriff, offenbar hat er seine persönliche Freiheit weitgehend ausgenutzt. Es war also sehr wahrscheinlich seine eigene Risikoabwägung, die versagt hat. Warum machst Du jetzt andere dafür verantwortlich?

So, das ist jetzt der Punkt, wo ich wieder vor Dir Angst bekomme. Ernst gemeint.

Weil ich den gleichen Einsatz von MSM-Medien und Staat wie Für Herrn Yücel auch für Herrn Six fordern würde?
Über seine Arbeit kann man sich ja schnell einen Eindruck über youtube verschaffen.
BGvB!

Nein, weil Du jetzt in der Lage bist, hier aktiv über angezeigte Inhalte zu bestimmen.
Ich sage nicht, daß Du es tust. ;)

Und Youtube ist nicht immer ein guter Ratgeber. ;)

Das wäre nun mal Wesen des eco-system hier, aber Du wirst von mir keine wesentlichen downvotes finden, es waren ca 10 (getätigt Anfang 2018) bei nun 31734 verteilten upvotes laut steemitboard.

Das ist eben eine Chain des freien Contents (ein Teil des hohen Werts hier für mich), auch wenn ich z.B. bezügl. Deiner aktuellen Meinung zur JF/Billy Six oder anderen Inhalten eine komplett andere habe.
Wenn ich es für sinnvoll erachtet kommentiere ich ggf., aber es soll hier jeder schreiben, was er denkt.
Als eher konservativ-wirtschaftsliberal- bis libertärer Mitsteemianer (ohne Parteizugehörigkeit) unterscheidet das Leute wie mich im realen Leben manchmal von den manchmal sehr intoleranten und sendungsbewussten, ideologisierten Mitbürgern aus dem eher linken wie auch dem sehr rechten Spektrum (natürlich nicht von allen "Linken", klar), aber dieses "Intolerante" findet man hier auf steemit ja eher nicht.
Das ich kein Freund rechter wie linker Kollekivisten/Sozialisten bin, weis auch jeder, der meine Posts/Kommentare mitliest.
Was mein Denken prägt (Humanistisches Gymnasium, Verantwortungsethik, Kant, Hayek, Mises, Baader und andere) habe ich ja bis zum Anschlag hier oft dargestellt, das spar ich mir jetzt.
Und Real-Politik wird hier auf dieser Chain ja sowieso nicht gemacht, und das auch gut so.
Also, keine Sorge, der balte wird auch als "Orca" jetzt nicht mit einem Downvotehagel für content, der mir nicht so sehr entspricht, anfangen:).
Es gilt, diese Plattform gut nach außen als pluralistische Plattform, wo man sich nicht vor echter Zensur fürchten muss, korrekt darzustellen, und auch den und vor allem den Spaß, den das alles machen kann.
Auch meine Ablehnung der Sheriff-Downvotingfraktion, die aber eher Ruhe gibt aktuell, ist ja oft dargestellt worden, auch das spar ich mir nun.
Hinter mir steht auch keine Interessen-Gruppe oder sonstjemand, ich agiere hier als reiner Privatmann, manchmal mit Familie:).
Also, steem on, werte Moewe von der Isar!
BGvB!
P.S. Es gibt im steemit-universum auch noch 332 accounts laut steemitboard, die ja zum Teil über ganz erheblich mehr SP als ich verfügen, die müsstest Du auch sorgenvoll anschreiben, oder?

Es gibt im steemit-universum auch noch 332 accounts laut steemitboard, die ja zum Teil über ganz erheblich mehr SP als ich verfügen, die müsstest Du auch sorgenvoll anschreiben, oder?

Zwei von denen haben mich letzte Woche geflaggt.

Und Sichtbarkeit kann man auch durch Nicht-Voten beeinflussen.

Resteemen ist erstmal eine gute Maßnahme. Er hat ja beruflich mit der Jungen Freiheit zusammen gearbeitet. Ich hoffe sie bemühen sich um ein Statement der venezolanischen Behörden etc

Posted using Partiko Android

Nun, als "ein deutscher Patriot" wie Deniz Yücel gemäß Sigmar Gabriel wird Billy vom AA und den McMedien sicher nicht einsortiert werden.
Also nix mit Propagandakampagne, Exklusivflieger zum Abholen oder anschließender Pressekonferenz.

Dieses Risiko gehen alle ein, die sich unterschiedlich exponiert in der Öffentlichkeit zu einer kritischen Sicht auf Vorgänge bekennen.

Eine Unterstützung ist schwierig, aber wir sollten nichts unversucht lassen. Ich hoffe ebenfalls, dass die Junge Freiheit dort ein bisschen seine Fahne hochhält.

Damit er weiter gegen die Bundesrepublik hetzen kann? (Ich weiß nicht, ob er das tut. Die Junge Freiheit tut es.)
Natürlich darf man persönliche Freiheiten ausnutzen bis zu dem Grad, der einem sinnvoll erscheint. Das Leben ist aber so, daß man dann auch immer mit den Konsequenzen rechnen muß!

Das Konstrukt "BRD" ist nicht sakrosankt.

Sobald es sich mit abweichenden Meinungen nicht mehr intellektuell auseinandersetzt, wird es angreifbar und bestätigt die Vorbehalte ihm gegenüber.

Aber hier geht's ja um einen Menschen, und nicht um seine Meinung.

Posted using Partiko Android

Ich bete für ihn. Habe auch mit Kollegen gesprochen, die zumindest nun bescheid wissen über ihn. Mehr kann man als wenig einflussreicher Normalbürger nicht tun

Herzlichen Glückwunsch, Felix. Hier müsste jetzt eigentlich so ein Badge erscheinen. Unlocked Achievment.

Dies ist der erste Steemit-Artikel, der es in meinen Traum geschafft hat. Habe Billy soeben besucht. Kannte ihn vorher gar nicht.

Ich kannte ihn bisher namentlich auch nicht, aber dank der Nennung seines Namens zusammen mit dem einer rechtsgerichteten, realitätsverrehenden Publikation weiß ich ja nun, daß von ihm Abstand zu halten ist.

Wow, das ist ja ein Ding! Die Berichte von Billy Six fand ich immer richtig klasse. Der hat ja schon so einiges erlebt in diversen Ländern. Hoffentlich kommt er da bald wieder raus!

So was. Ich hoffe er kommt bald raus!

vermutlich werden sie froh sein, dass er hinter Gittern ist. Immerhin hat er gut bewiesen, dass die offizielle MH17 Geschichte ein voller Betrug ist.