Raspberry Pi Backups verkleinern

in #raspberry3 months ago

grafik.png

Ich habe schon einmal in einem Video gezeigt, wie du ein Backup deiner SD-Karte anfertigen kannst, falls die mal den Geist aufgeben sollte.
Die dort angelegten Backups, sind aber immer so groß, wie die Gesamtgröße des Speichermediums.
Wer also eine 64GB SD-Karte oder 256GB SSD nutzt, hat am ende eben ein 64GB oder 256GB großes Backup.
Das Problem: Man kann das Backup nur auf einem gleich großen oder größeren Speichermedium wiederherstellen und die Backups verbrauchen mit der Zeit einiges an Platz auf dem Backupspeicher.

Wie bekommen wir also unsere Backups kleiner?
Mit PiShrink!

PiShrink ist ein kleines Script, welches den nicht genutzt Speicher im Backup löscht.
Ist also z.B. bei deiner 64GB Speicherkarte nur rund 2GB belegt, werden die restlichen 62GB gelöscht.
Am Ende haben wir ein 2GB großes Image, welches wir auch z.B. auf eine 8GB SD-Karte wiederherstellen können.
Nett, oder?
https://hoerli.net/raspberry-pi-backups-verkleinern/