Crypto und Science - Themen für den libertären Nerd [Ausgabe 3]

in #science3 years ago

Untitled 5.jpg

5 Beliebte falsche Fakten zu Bitcoin und Co.

  • 1.) Blockchain ist eine Technologie

genaugenommen ist eine Blockchain nur eine Datenstruktur welche bei Distributed-Ledger-Technologien (DLT) wie Bitcoin oder Ethereum zum Einsatz kommt.

  • 2.) Man verschickt bitcoins über das Netzwerk
[ Von Eric Guinther - English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=161923]

Bitcoin (großes B) ist das Netzwerk und das Protokoll bzw. die Distributed-Ledger-Technologie. Die >>bitcoins<< sind wiederum die Protokoll-Token, diese sind "ortsfest", es wird lediglich das Besitzrecht übertragen. Vergleichbar mit den Rai-Steinen (ein Steingeld) welche der Kryptowährung Raiblocks (jetzt Nano) ihren Namen gaben. Egal wie doll man es versucht, man kann leider keine bitcoins über Bitcoin verschicken :)

  • 3.) Bitcoin hat keinen "intrinsischen" Wert

Da Bitcoin ein Netzwerk ist, hat es nach Metcalfes Gesetz auch einen Wert welcher abhängig von der Anzahl an Knoten im Netzwerk ist

  • 4.) Ein bitcoin ist fungibel (einer wie der andere, typisch halt für Geld)

Leider hat ein bitcoin bzw. der Anteil einen gewissen Verschmutzungsgrad, da die Historie des jeweiligen bitcoin für alle sichtbar in der Blockchain dokumentiert ist. Ansonsten gäbe es keinen Bedarf für Privacy-Coins und Mixer. (Möser 2013)

  • 5.) Kryptowährungen sind annonym

Anonymität ist ein nie zu erreichendes Ideal, ein ausreichender Grad an Anonymität (Privacy genannt) ist hingegen das angestrebte Optimum für Währungen wie Dash, Monero und Zcash (Koshy et al.)

Zocker wiederlegen Albert Einstein

[By Evan-Amos - Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11450522]

"Gott würfelt nicht!", womit Einstein die nicht-deterministischen also dem scheinbaren Zufall unterlegenen Quantenphänomene meinte. Einstein stellte die These auf, dass es sich irgendwie deterministisch erklären lassen müsse, dass wir auf Quantenebene die reine Willkür des Zufalls beobachten können. Es fehlten uns lediglich irgednwelche unbekannten Variablen.

Um solche Variablen zu identifizieren wurde der Bell-Test entwickelt, dessen Manko es ist, dass man ihn mit riesigen Datensätzen an Zufallsvariablen füllen muss. Somit spannten Wissenschaftler kurzerhand Zocker in eine Abwandlung des Tests ein. Im BIG Bell-Test geht´s darum in einem Browsergame zufällig Einsen und Nullen durch schnelles drücken von Tasten aneinander zu reihen. Die Auswertung des Tests ergab: keine verborgenen Variablen. Sorry Einstein, These vorerst wieder einmal abgewiesen. *Hier geht´s zum Paper im Nature Magazine

Die natürliche Diät des Menschen - Fleisch oder Pflanzenfresser?

Aber wie sah unsere Ernährung 200.000 A.D. und davor aus und ist ursprünglich unbedingt besser?

Unser Magen pH-Wert ist extrem niedrig. Etwas was man bei Fleischfressern aber vor allem bei Aasfressern sieht. Nur spezialisierte Aasfresser wie Geier oder Hyänen haben einen niedrigeren Magen pH. Die Hypothese ist die, dass die Magensäure ein Filter ist, damit keine Bakterien in den Darm gelangen. Pflanzenfresser haben diese Ausprägung nicht Beasley et al. 2015.

Tendenziell sind wir pH-technisch eher im Aasfresser/ "Opportunisten" Spektrum als im Bereich von Jägern/Räuber wie Löwen und Wölfen. Außerdem hatten wir zu keinem Zeitpunkt in der Entwicklungsgeschichte Krallen oder das Gebiss eines Räubers. Dennoch sind Schimpansen welche sich gleichzeitig mit uns entwickelten (und keine Vorfahren des Menschen sind) ebenfalls aktive Jäger. Wie wir durch Jagdwaffen wissen, verbesserte der Mensch nach und nach seine Jagdfähigkeit. Bis rund 12.000 A.D. als erstmals Agrarkultivierung betrieben wurde, praktizierte jede Kultur eine Form von Jäger und Sammler Dasein. Bankoff et al. 2016

(Ich bin selbst Vegetarier also nicht biased ;) )

Oft wird gemeint, dass bei tierischer Ernährung keine Fasern und somit keine Ballaststoffe aufgenommen werden (das mag für Fleisch gelten) für den Verzehr von Tier im Ganzen stimmt das jedoch nicht. Depauw et al. 2013 Prädatoren wie Löwen verzehren auch nicht zuerst das Fleisch, sondern Visceralfett/Organfett und Organe wie die Leber welche ein Vitaminspeicherorgan ist, schlucken außerdem einiges an Blut und wenn sie Fleisch fressen, hat das nichts mit einem Tage alten ausgeblutetem/ausgehangenem Steak zu tun.

Oft wird für die moderne Form der Paleodiät und eine Ketose (die ohne Frage ihre Vorteile haben kann) das Beispiel der Inuits herangezogen. Inuits decken ihren Vitamin C-Bedarf über das ausgiebige Kauen von Muktuk, das ist meist Walhaut welche, wie auch Robbenhaut und Co hohe mengen Vitamin-C enthält. Zweitens sind Inuits nicht in der Ketose. Auch wenn sie Augenscheinlich keine Kohlenhydrate konsumieren, Inuits haben eine Mutation (Ein CPT1 Defizit) welches dazu führt, dass sie Fette insbesondere in Hungerphasen nicht zur Energiegewinnung heranziehen Bennett et al. 2016. Es gibt also keine rezente natürliche Keto-Ernährung.

Fazit: Alles schwer zu sagen, viele Wege führen nach Rom und Ernährung ist epidemiologisch betrachtet auch nur ein Aspekt wenn es um Krankheiten oder Gesundheit geht. Eine tatsächlich Tier-basierte Diät mit viel inneren Organen wie Leber und Hirn, Kollagenpeptiden (aus Knorpel,Haut und Sehnen), Fasern, Blut und Fett aber auch aus fermentierten Bestandteilen (ob Aas oder durch den Menschen nach-fermentiert) wäre für viele vermutlich alles andere als lecker :D Viele Paleodiäten sind scheinbar eher unwissenschaftlich und mehr eine Ketodiät (was wieder ein anders Thema wäre).

Ist Leben zufällig entstanden? Der Unendliche Affe und Cryptos

Dafür, dass etwas komplexes wie eine einzelne Zelle per Zufall entsteht, spricht das Borell-Canteli Lema welches im Infinite Monkey-Theorem verdeutlicht wird. Ein Raum, eine Schreibmaschine, ein tippwütiger Affe und viele Millionen bzw. Milliarden Jahre Zeit --> wenn die DNA eines Spermiums einer großen Bibliothek entspricht, würde der Affe dann durch Zufall ein Shakespeare Werk schreiben können?

Das Theorem bzw. das Borell-Cantelli Lema zeigt, dass bei endlich langer Zeit nicht mal der erste Satz passieren würde, selbst bei einer Anzahl an Affen so hoch wie Atome im Universum, welche bis ans Ende des Universums zeit hätten.

Kittel und Kroemer 1980. NOTES AND SOLUTIONS TO THERMAL PHYSICS

Für viele ein Gott-Beweis

Die Antwort ist leider sehr ernüchternd, das Tippen des Affen ist ähnlich einem Bruteforce Angriff (hier probiert ein Programm alle möglichen Kombinationen an Buchstaben und Zahlen durch). Die Evolution des Lebens hingegen, basiert auf einem intelligenten Algorithmus, die Kombination aus Selektion und Mutation verkürzt die Suchdauer bis es es zu einer "Collision" einem "Match" oder "Leben", was auch immer kommt um ein vielfaches

Solch smarte Algorithmen wie der Grover-Algorithmus werden auch auf SHA-250 Hashes angesetzt

Sind deine bitcoins quantumresistent?

Warum sollte Bitcoin - (großes B = die Technologie?) quantumresistent sein, wenn es doch noch gar keine Quantencomputer gibt?

Das weis ich auch nicht, was ich euch aber sagen kann, ist wie hoch der geschätzte Energie und Zeit Aufwand für einen Solchen Angriff wäre

es sind brutgeforced für einen SHA-256 Algorithmus 2^128 Iterationen (Rechenschritte, mit Einsetzen und Ausrechnen)
oder ausgeschrieben . Sind die Passwörter mit hoher Entropie versehen (informationstheoretische Entropie nicht die thermodynamische), dann kann eurer Mac-Book oder was auch immer, bis ans Ende des Universums iterieren und wird keinen Erfolg haben.

Jetzt kommt der Quantencomputer ins Spiel! Selbst wenn dieser auf Q-Bits basierenden Gottes-Rechner (mit aktueller Fehlerrate) mit einem intelligenten Algorithmus und nicht so etwas stumpfen wie Bruteforce ausgestattet wird, dann braucht dieser mindestens

Jahre und die Kosten sind vermutlich auch nicht gerade gering ^^

"hence our results suggest that executing these attacks may be as much as 275 billion times
more expensive than one would expect from the simple query analysis."

Mit nen Grover-Algorithmus auf SHA-256
https://arxiv.org/pdf/1603.09383.pdf

Take away:

  • auch nicht-quanten-resistente Kryptowährungen, basierend auf SHA-256 sind potentiell sehr, sehr Angriffs-resistent
  • Quantencomputer sind vielleicht bald denkbar aber einen Angriff überlegt man sich zwei mal. Das Problem ist, dass Quantenberechnungen Fehler aufweisen und somit Fehlerkorrektur und Vermeidung betrieben werden muss und solange es dafür keine smarte Lösung gibt, wird es teuer.

Ausführliches zum Bereich Internet Security aber auch spannende Themen wie Kryptographie gibts bei @Security101

Steganographie - die Kunst der verborgenen SpeicherungMetadaten - was eure Bilder über euch verratenSecurity101´s neuester Artikel

Randomshit - "was studierst du nochmal?" 🤷

Posologie ist die Lehre von der Dosierung von Pharmaka
Scatologie ist die Lehre von Kacke ^^
Tribologie die Lehre von Reibung
Rhelogie ist Fließkunde und beschäftigt sich mit Fluss

mensch Oma wie oft denn noch?! ich bin angehender diplom Scato-Rheologe

Spiritualität und Wesen - The Biology of Love

Sind wir liebende Wesen die kulturell Aggression kultivieren oder sind wir aggressive Wesen, welche dann und wann Liebe kultivieren?

Mit Liebe meinen Maturana et al. nicht den verkitschten westlichen Begriff, sondern die Coexistenz mit anderen ohne dass diese sich in ihrer Existenz legitimieren müssen. Nicht das gegenseitige Vollgespeichel von Teenagern oder die Romanzen von Erwachsenen Rosamunde-Pilcher Lesern, sondern die fundamentale Basis von Co-Existenz vor allem innerhalb unserer Spezies aber natürlich auch in Bezug auf alles andere.

Emotionen sind Weisen relationalen Verhaltens welche bestimmen, in welche Beziehung zu einer anderen Entität wir uns in dem Moment der Emotion begeben können. Darunter sind eben auch (Verhaltens-)Äußerungen die unter "Aggression" subsumiert werden können. Auf Grund von Emotionen verhalten wir uns anderen Entitäten gegenüber zuweilen als Aggressor sind aber grundlegend keine Aggressoren sondern liebende Wesen. Auch der größte Massenmörder.

Fazit: Die Forderung von Spiritualisten, dass wir mehr Liebe bräuchten teile ich somit nicht. Wir sollten weniger Aggression kultivieren, dann käme das liebende Wesen von ganz allein in Erscheinung. Es ist wie Sprache die Basis menschlichen Lebens. Bei der Verteuflung von Entitäten Listen Hunden, Listenmenschen ist es allein der Kultivierung von Aggression und deren Bewertung durch andere geschuldet, dass man schließt, ein Wesen sei substanziell böse.

Maturana et al. 1996 The Biology of Love

Investment vs. Optionstrading

Investment ist das was all die Milliardäre a la Buffet, Munger, Lynch, Marks und Co machen. Kaufen von Aktien und Halten und somit Anteilhaber an einem Unternehmen sein. Mathematisch gesehen eine Wette. Optiontrading ist das, was viele institutionelle Trader bzw. Trader welche bei Goldman-Sachs oder J.P. Morgan arbeiten "machen" bzw. von Programmen gemacht wird. Auch das ist nichts als eine Wette.

Eine Option ist einfach nur eine Vereinbarung in der Zukunft einen bestimmten Wert zu einem bestimmten Preis kaufen oder verkaufen zu können. Ein Optionsschein ist ein Derivat z.B. einer Aktie. Wie auch Methamphetamin ein Amphetamin Derivat ist. Man kauft also nicht die Aktie selbst, sondern das Recht die Aktie zu einem bestimmten Preis später verkaufen oder kaufen zu können.

Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten. Man kann sich, wenn man den Basis Wert z.B. Amazon, Apple oder Bitcoin hält, gegen ein Fallen der Kurse versichern, in dem man gleichzeitig Verkaufsoptionen auf Amazon, Apple oder Bitcoin kauft.

Im Gegensatz zu vielen Investment Ansätzen wie dem Valueinvesting ist beim Optiontrading alles quantifizierbar. Es wird mit Extremwerttheorie, Versicherungmathematik, Statistik, Ergodentheorie usw. gearbeitet

Beides beinhaltet die Unsicherheit welche die Zukunft bei statischer Betrachtung nun mal mit sich bringt. Was viele jedoch vergessen, ist dass Valueinvesting im großen Stiel untrennbar vom Management ist. Kauft man ein drittel aller CocaCola Aktien, dann formt man die Zukunft des Unternehmens, man hat somit Einfluss auf das Ergebnis auf welches man wettet.

Vergleicht man Zufalls basierte Strategien mit professionellen Strategien im Bezug auf eine Vorhersagefähigkeit, dann gibt es im Schnitt keinen Vorteil der "professionellen" Strategien gegenüber dem Zufallsprinzip Biondo et al. 2013. Was jedoch nicht bedeutet, dass es keine funktionierenden und/oder wissenschaftsbasierten Strategien bezüglich der Chancen, Risiken und Unsicherheiten gibt.

Schon gewusst?

ein Großteil der optischen Großteleskope gehört dem Vatikan und somit zur Vatikanischen Sternenwarte.
Darunter LUCIFER ein System im LBT, das aktuell größte dieser Teleskope weltweit. ...So wegen Bias und so, dies das :D

[Von NASA, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12460547]

Sort:  

Cooler Post. Besonders interessant fand ich denTeil zur Paläo-Ernährung, das Thema hatten wir letzte Woche ja auch in einem (schlussendlich nicht gevotetem) Post.
Der Mensch ist von Natur aus ein Allesfresser, würde ich sagen, und eine gesunde Ernährung kann daher auch ganz unterschiedlich erfolgen. MmN gibt es kein Geheimrezept, solange von allen wichtigen Nährstoffen genug aufgenommen wird, passt's.

Danke. Sehe das genauso. Außerdem gibt es wie du weist (aber die meisten Ernährungfutzis leider nicht) Pharmako-Kinetik und Dynamik. Wenn ich sehe wie Sport die Wirkung von Proteinen oder Kohlenhydraten moduliert, die bei einem Sofa-Sitzer wiederum ganz anders wirken...
*ah schade mit dem Paleo-Post hatte letzte Woche nicht lesen können

Sehr gut, dass deine Artikel öfters votes von Curie bekommt, weil wäre schade, wenn solche Artikel leer ausgehen.

Ich wusste gar nicht, dass so ein Teleskop so einen "dunklen" Namen trägt. Ich meine, das ist schon deutlich :)

Cool, dass du beim spirituellen Thema sagst:"Auch der Massenmörder".
Das ist genau meine Ansicht. Meistens sind da Traumata im Spiel oder Ablehnung (keine Liebe), und letztlich ist das Maß dann so voll, dass man immer mehr versucht endlich mal Aufmerksamkeit zu bekommen und gehört zu werden. Das ist dann innerlich so extrem, dass man ziellos Dampf ablässt.
Aggressionen runterfahren verlangt, dass man aufhört sich von der Außenwelt abhängig zu machen und seine "innere Arbeit" erledigt, eine Sache, die viele heutzutage nicht mal mehr im Ansatz in Erwähung ziehen..

Genieß deinen Tag!

Wieder einmal ein sehr guter Beitrag dieser Reihe !
Besonders gefällt mir die Vielfalt und Mischung der einzelnen Themen die alle für sich sehr spannend sind.
Gute Denkanstöße, die einen dazu inspirieren sich auch außerhalb seines Fachgebietes wissenschaftliche Beiträge durch zu lesen !
-Weiter so ! :)

An dieser Stelle natürlich auch vielen Dank für die Erwähnung meiner Beitrage :)

Freut mich danke und freut mich auch zu sehen, dass du dich mit deinem letzten Artikel in den #de-stem Bereich gewagt hast.

Vergleicht man Zufalls basierte Strategien mit professionellen Strategien im Bezug auf eine Vorhersagefähigkeit, dann gibt es im Schnitt keinen Vorteil der "professionellen" Strategien gegenüber dem Zufallsprinzip

Der gute, alte Münzwurf funktioniert also immer noch :)

Congratulations @lauch3d! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.

To support your work, I also upvoted your post!
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Upvote this notification to help all Steemit users. Learn why here!

Coin Marketplace

STEEM 0.18
TRX 0.03
JST 0.028
BTC 37267.64
ETH 1238.71
USDT 1.00
SBD 3.21