You are viewing a single comment's thread from:

RE: #Transgendertagebuch OP-Bericht - endlich befreit <3

in #transgender3 years ago

Sehr sehr cool.
Die Anästhesiegeschichte klingt völlig normal. Als ich als Praktikantin da war, hab ich einmal eine Patientin, die frisch vom OP war und gerade mal kurz wach, zugetextet - der Kollege stand daneben, rollte etwas mit den Augen und meinte danach: die vergißt das sowieso wieder. 5 Minuten später schlief selbige Patientin auch wieder.
Und ich werde wohl mein Leben lang erzählen, daß mir Krankenhaus-Milchreis nie so köstlich vorkam wie am Abend nach meiner Schilddrüsen-OP.
Die Phantomschmerzen werden wohl bleiben.
Evtl. solltest Du ein bißchen (mehr) Rückenmuskeltraining machen, damit der Körper sich an die veränderte Statik gewöhnt.

Sort:  

Hehe ja, aufwachen aus der Narkose ist so eine Sache für sich.
Bisher kann ich da noch nix sagen, renne mit zig Schläuchen rum und halt immer meinen Brustkorb fest beim gehen. In 4-5 Tagen, kann man da sicher mehr sagen :)