Sprinter wird zum Campervan - Innenausbau Update - Ausbau Schritt für Schritt

in #vanlife3 years ago

Moin Moin,

heute konnte ich mal wieder etwas am Innenausbau weiter arbeiten.

Staufächer im Selbstbau

Als erstes habe ich heute mit einem Expreriment begonnen und 2 Schubladen im ultra Leichbau aus Pappelsperrholz gebaut.

Ob das war für die Ewigkeit bzw. für den Einsatz im Fahrzeug ist, wird sich dann wohl noch zeigen müssen.
Nach nur 3 oder 4 mal
messen passen sie doch
tatsächlich fast perfekt
in die Lücke.

Stellprobe für den Küchenblock

Auch der Kücheblock hat nun seinen Platz im Sprinter gefunden. Es wird langsam recht eng im eigentlich doch recht geräumigen Innenraum. Damit noch etwas mehr Ablagefläche und Stauraum entsteht wird im Zwischenraum zwischen Bett und Küchenblock noch ein Fach mit Klappdeckel gebaut. So wird fast jeder Zentimeter verbaut um genug Stauraum für alles mögliche zu haben.
89016.jpg


Das "stille" Örtchen bekommt eine Tür

So wie in jedem Haus bekommt auch, in unserem Van, die Toilette eine eigene Tür für etwas mehr Ruhe.

Für die Tür habe ich eine Paulownia
Leimholzplatte verwendet. Sie läßt
sehr leicht verarbeiten und ist dazu
auch sehr leicht vom Gewicht.
Der Weg zum Bett ist nun eine kleine
Engstelle aber da wir nur zu zweit
Reisen wollen sollte es keinen
Stau geben.

So das solls für heute erstmal wieder gewesen sein. Als nächstes kommt dann die Verkleidung der Seitenwände und es geht weiter mit der Technik. Es wird Zeit für Licht und wenn das Wetter mit spielt dann kommt auch noch eine Dachlucke rein. So langsam wird es dann auch schwer eine Halle zum Schrauben zu finden da die meisten alle zu niedrig sind.

Dann macht es Gut und bis zum nächten mal.

Sort:  

Also das sieht auf jeden Fall nach Handwerk aus. Ich persönlich finde solche ausbauten schon echt hübsch anzusehen, bin aber selber keiner der damit verreisen würde. Ich bin dann doch der Hotel Typ ;)

Coin Marketplace

STEEM 1.29
TRX 0.12
JST 0.137
BTC 59402.39
ETH 2128.30
BNB 473.37
SBD 8.39